[Talk-at] Adressen in Relationen mappen

5 Nachrichten Einstellungen
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

[Talk-at] Adressen in Relationen mappen

Christian Aigner
Hallo!

Heute bin ich auf die Idee gekommen, ich könnte ja mal mehrere Gebäude,
die die selbe Adresse[1] haben, in einer Relation[2] zusammen fassen.

Also habe ich eine Relation erstellt, die Gebäude hinzugefügt und die
Adresse in der Relation eingetragen.

Jedes einzelne Gebäude habe ich (nur) mit der Stiegennummer (addr:unit)
gekennzeichnet.

Leider wird eine Adresse, die in einer Relation eingetragen wird,
offenbar auf der OSM-Webseite nicht angezeigt und ist auch in der Suche
nicht auffindbar.

Also habe ich noch einen Adreßpunkt vor den Gebäudekomplex gesetzt.

Meiner Meinung nach bieten sich Relationen zum Zusammenfassen von
Gebäuden, die zusammen gehören, ja an.

Wie denkt ihr darüber?

LG,
Christian

[1] Rodauner Straße 70, 1230 Wien
[2] https://www.openstreetmap.org/relation/6172507



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Adressen in Relationen mappen

Friedrich Volkmann
On 27.04.2016 11:41, Christian Aigner wrote:
> Heute bin ich auf die Idee gekommen, ich könnte ja mal mehrere Gebäude,
> die die selbe Adresse[1] haben, in einer Relation[2] zusammen fassen.
>
> Also habe ich eine Relation erstellt, die Gebäude hinzugefügt und die
> Adresse in der Relation eingetragen.

Die Idee ist nicht neu. Die Frage ist nur, welche Relation man dafür
verwenden will. Es gibt so viele Relationstypen. type=site kommt oft vor,
ist aber durch die ursprünglich missglückten Definitionen und Subtags total
verdorben. type=cluster ist mein Proposal, hat sich bisher aber noch nicht
durchgesetzt. type=associatedAddress (camelCase, wahrscheinlich hatte der
Proponent zu viel Java programmiert) und das unlängst niedergestimmte
associated_address waren überhaupt Themenverfehlungen, weil sie vorsahen,
dass die Adresse auf ein eigenes Adressobjekt gesetzt werden soll statt auf
die Relation.

Wie generell beim Adresstagging, wird es nie einen Konsens geben, und
Adressen werden eine der größten Schwächen von OSM bleiben.

> Leider wird eine Adresse, die in einer Relation eingetragen wird,
> offenbar auf der OSM-Webseite nicht angezeigt und ist auch in der Suche
> nicht auffindbar.

Ein möglicher Workaround besteht darin, statt einer Relation die Adresse bis
runter zur Hausnummer auf die Gesamtfläche (Grundstück oder Gebäudekomplex)
zu setzen. Das ist m.E. sogar die sauberste Lösung.

> Also habe ich noch einen Adreßpunkt vor den Gebäudekomplex gesetzt.

Adressnodes finde ich überflüssig, sobald eine Adresse diskreten Objekten
zuordenbar ist. Schließlich sind Adressen ja nur Attribute dieser Objekte,
und für Attribute haben wir Tags.

> [2] https://www.openstreetmap.org/relation/6172507

Da fällt mir vor allem auf, dass in OSM vier einander berührende Gebäude
gemappt sind, am Luftbild sieht man aber Abstände zumindest an den äußeren
beiden Häusern. Außerdem haben alle Gebäude ein paar m Abstand zum
straßenseitigen Grundstücksrand. Der wien.at-Stadtplan ist hier eindeutig
falsch, es sei denn, die Häuser wurden unlängst umgebaut.

Interessant wär hier, warum die Gemeinde hier keine neuen Hausnummern (70a,
b, c) vergeben hat. Dass so klar getrennte Grundstücke die selbe Hausnummer
haben, kenne ich sonst nur von Kleingartenanlagen.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Adressen in Relationen mappen

Christian Aigner
Am 27.04.2016 um 13:18 schrieb Friedrich Volkmann:

> Da fällt mir vor allem auf, dass in OSM vier einander berührende Gebäude
> gemappt sind, am Luftbild sieht man aber Abstände zumindest an den äußeren
> beiden Häusern. Außerdem haben alle Gebäude ein paar m Abstand zum
> straßenseitigen Grundstücksrand. Der wien.at-Stadtplan ist hier eindeutig
> falsch, es sei denn, die Häuser wurden unlängst umgebaut.

Vielleicht komme ich heute noch dort vorbei, dann kann ich mal nachsehen.




_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Adressen in Relationen mappen

Andreas Labres
Als Antwort auf diesen Beitrag von Christian Aigner
On 27.04.16 11:41, Christian Aigner wrote:
> Heute bin ich auf die Idee gekommen, ich könnte ja mal mehrere Gebäude,
> die die selbe Adresse[1] haben, in einer Relation[2] zusammen fassen.

Die Idee des Karlsruhe-Schemas war (IMO), dass man die Adresse strukturiert
speichert, man aber durch Zusammenfassen der addr: Tags (also addr:street +
addr:housenumber + addr:postcode+addr:city+addr:country) zu einer vollständigen
Adresse für das jeweilige Ding (Gebäude) kommt. Sprich, die addr: Daten sind
auch alle beisammen. Relationen ("sich die Dinge zusammensuchen müssen") machen
die Sache schwieriger, bringen aber keinen Vorteil. Also warum der Aufwand, wenn
keiner was davon hat... KISS.

/al

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Adressen in Relationen mappen

Christian Aigner
Am 28.04.2016 um 11:47 schrieb Andreas Labres:

> On 27.04.16 11:41, Christian Aigner wrote:
>> Heute bin ich auf die Idee gekommen, ich könnte ja mal mehrere Gebäude,
>> die die selbe Adresse[1] haben, in einer Relation[2] zusammen fassen.
>
> Die Idee des Karlsruhe-Schemas war (IMO), dass man die Adresse
> strukturiert speichert, man aber durch Zusammenfassen der addr: Tags
> (also addr:street + addr:housenumber +
> addr:postcode+addr:city+addr:country) zu einer vollständigen Adresse für
> das jeweilige Ding (Gebäude) kommt. Sprich, die addr: Daten sind auch
> alle beisammen. Relationen ("sich die Dinge zusammensuchen müssen")
> machen die Sache schwieriger, bringen aber keinen Vorteil. Also warum
> der Aufwand, wenn keiner was davon hat... KISS.
>
> /al

Meine Idee dahinter war, daß dann bei einer Suche alle Gebäude, die zu
dieser Adresse gehören, "hervorgehoben" werden. Ist aber eh nicht der Fall.

Also werde ich die Relation wieder entfernen. War ein Versuch.

LG,
Christian



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at