[Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

28 Nachrichten Einstellungen
12
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

[Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

nebulon42-2
Bei openstreetmap-carto - dem Standardstil auf osm.org - wurde eine
Änderung aufgenommen
(https://github.com/gravitystorm/openstreetmap-carto/pull/2554), die
landuse=farm vom Rendering entfernt. Es gab einen Konsens, dass dieses
Tag veraltet ist und nicht mehr verwendet werden soll. Die
Nutzungszahlen haben in den letzten Jahren immer weiter abgenommen, aber
es wird noch ungefähr 340.000 Mal verwendet. Details unter
https://taginfo.openstreetmap.org/tags/landuse=farm und
http://taghistory.raifer.tech/.

Diese Änderung kommt in das nächste Release, aber es gibt dafür noch
kein Release-Datum. Manche von euch möchten vielleicht vorher in ihrer
Gegend das Vorkommen von landuse=farm in landuse=farmland oder
landuse=farmyard abändern. Bitte aber kein automatisches Umtaggen
durchführen. Nach dem Release wird es durch die leeren Stellen leichter
werden die verbliebenen Nutzungen dieses Tags zu entfernen.

Michael


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

signature.asc (836 bytes) Download Attachment
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Friedrich Volkmann
On 22.03.2017 14:08, nebulon42 wrote:
> Bei openstreetmap-carto - dem Standardstil auf osm.org - wurde eine
> Änderung aufgenommen
> (https://github.com/gravitystorm/openstreetmap-carto/pull/2554), die
> landuse=farm vom Rendering entfernt. Es gab einen Konsens, dass dieses
> Tag veraltet ist und nicht mehr verwendet werden soll.

Den Konsens gab es noch nie und wird es nie geben. Der steigende Verhältnis
der Anzahl farmland zu farm ist nur durch Editortemplates und unerlaubte
Massenedits begründet.

> Manche von euch möchten vielleicht vorher in ihrer
> Gegend das Vorkommen von landuse=farm in landuse=farmland oder
> landuse=farmyard abändern. Bitte aber kein automatisches Umtaggen
> durchführen.

Das ist so oder so automatisch, egal ob man das nur in der "eigenen" Gegend
macht oder überall.

> Nach dem Release wird es durch die leeren Stellen leichter
> werden die verbliebenen Nutzungen dieses Tags zu entfernen.

Dann wird sich wieder mal zeigen, dass die Regel "wir taggen nicht für den
Renderer" von niemandem mehr ernst genommen wird.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Stefan Tauner
On Wed, 22 Mar 2017 14:46:14 +0100
Friedrich Volkmann <[hidden email]> wrote:
On 22.03.2017 14:08, nebulon42 wrote:
> >
> > Nach dem Release wird es durch die leeren Stellen leichter
> > werden die verbliebenen Nutzungen dieses Tags zu entfernen.  
>
> Dann wird sich wieder mal zeigen, dass die Regel "wir taggen nicht für den
> Renderer" von niemandem mehr ernst genommen wird.

Wieso du immer mit so passiv aggressivem Verhalten auffallen willst,
wenn die Mehrheit nicht deiner Meinung ist, geht mir nicht ganz ein...
Es ist jedes Mal so. Es fällt unangenehm auf. Es bringt in der Sache,
die du vertrittst überhaupt nix (eher das Gegenteil). Es diskreditiert
dich und deine sonst gut vorgebrachten Argumente. Dieser Absatz ist als
Feedback gedacht.

Wenn man davon ausgeht, dass der farm-Tag falsch ist und dann
zugehörige Flächen nicht mehr angezeigt werden, dann ist das Ändern der
Tags eine Korrektur der Daten - nicht damit die Flächen wieder
angezeigt werden (das ist ein Seiteneffekt). Dass der Fehler durch das
fehlende Rendering deutlich auffallen und dadurch die Fehlersuche
vereinfacht - man mit der Nase drauf gestossen - wird, ist natürlich
ein erwünschter Effekt... unterstell ich den carto-Menschen mal. Es ist
davon auszugehen, dass Michael und andere, die das korrigieren werden,
davon ausgehen, dass farm-Tags zu korrigierende Fehler sind. Deine
Unterstellung, dass sie das "für den Renderer" machen, ist demzufolge
nicht haltbar und triggerte den 1. Absatz meinerseits.

--
Kind regards/Mit freundlichen Grüßen, Stefan Tauner

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Friedrich Volkmann
On 22.03.2017 20:14, Stefan Tauner wrote:

> Wieso du immer mit so passiv aggressivem Verhalten auffallen willst,
> wenn die Mehrheit nicht deiner Meinung ist, geht mir nicht ganz ein...

Ich weiß nicht, was du mit passiv aggressivem Verhalten meinst, aber
aggressiv sind nur jene, die Daten von anderen ohne deren Einverständnis
ändern oder dazu aufrufen.

Von einer Mehrheit kannst du schlecht sprechen, da über landuse=farmland nie
abgestimmt wurde. Eine Mehrheit wirst du höchstens im Datenbestand
nachweisen können (und da hat es die schon erwähnten Gründe), nicht unter
den Mappern.

> Wenn man davon ausgeht, dass der farm-Tag falsch ist

Das ist eine Prämisse, die nicht zutrifft. landuse=farm gibt es schon
länger, es ist hinreichend definiert und es wird hunderttausende Male verwendet.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Hermann Moser

@Stefan: 100% Zustimmung

> Am 22.03.2017 um 21:18 schrieb Friedrich Volkmann <[hidden email]>:
>
>> On 22.03.2017 20:14, Stefan Tauner wrote:
>>
>> Wieso du immer mit so passiv aggressivem Verhalten auffallen willst,
>> wenn die Mehrheit nicht deiner Meinung ist, geht mir nicht ganz ein...
>
> Ich weiß nicht, was du mit passiv aggressivem Verhalten meinst, aber aggressiv sind nur jene, die Daten von anderen ohne deren Einverständnis ändern oder dazu aufrufen.
>
> Von einer Mehrheit kannst du schlecht sprechen, da über landuse=farmland nie abgestimmt wurde. Eine Mehrheit wirst du höchstens im Datenbestand nachweisen können (und da hat es die schon erwähnten Gründe), nicht unter den Mappern.
>
>> Wenn man davon ausgeht, dass der farm-Tag falsch ist
>
> Das ist eine Prämisse, die nicht zutrifft. landuse=farm gibt es schon länger, es ist hinreichend definiert und es wird hunderttausende Male verwendet.
>
> --
> Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
> Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

realadry
Als Antwort auf diesen Beitrag von Friedrich Volkmann
Mittlerweile ist farmland weit(er) verbreitet und dadurch approved. d.h.
wir haben jetzt zwei gültige tags für ein und das selbe feature. farm
und farmland.

Es stimmt also, dass es ein mappen für den renderer ist wenn farm (wo es
richtig verwendet wurde!!) mit farmland ersetzt wird.
lt. wiki wurde aber farm manchmal fälschlich für farmyard verwendet.

Am 22.03.2017 um 21:18 schrieb Friedrich Volkmann:
> Von einer Mehrheit kannst du schlecht sprechen, da über landuse=farmland
> nie abgestimmt wurde. Eine Mehrheit wirst du höchstens im Datenbestand
> nachweisen können (und da hat es die schon erwähnten Gründe), nicht
> unter den Mappern.

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil

Holger Jeromin
Als Antwort auf diesen Beitrag von nebulon42-2
nebulon42 <[hidden email]>
 Wrote in message:

> Bei openstreetmap-carto - dem Standardstil auf osm.org - wurde eine
> Änderung aufgenommen
> (https://github.com/gravitystorm/openstreetmap-carto/pull/2554), die
> landuse=farm vom Rendering entfernt. Es gab einen Konsens, dass dieses
> Tag veraltet ist und nicht mehr verwendet werden soll. Die
> Nutzungszahlen haben in den letzten Jahren immer weiter abgenommen, aber
> es wird noch ungefähr 340.000 Mal verwendet. Details unter
> https://taginfo.openstreetmap.org/tags/landuse=farm und
> http://taghistory.raifer.tech/.
>
> Diese Änderung kommt in das nächste Release, aber es gibt dafür noch
> kein Release-Datum. Manche von euch möchten vielleicht vorher in ihrer
> Gegend das Vorkommen von landuse=farm in landuse=farmland oder
> landuse=farmyard abändern. Bitte aber kein automatisches Umtaggen
> durchführen. Nach dem Release wird es durch die leeren Stellen leichter
> werden die verbliebenen Nutzungen dieses Tags zu entfernen.

Wäre vielleicht auch etwas für Maproulette...


--
Holger


----Android NewsGroup Reader----
http://usenet.sinaapp.com/


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Walter Nordmann
Als Antwort auf diesen Beitrag von nebulon42-2

Hi,

ich hab mal in meinen Leaflet-Baukasten gegriffen und eine weltweite https://wambachers-osm.website/nofarm] NoFarm-Map generiert.

Das Teil ist aus der Emergency Map abgeleitet und bietet ähnliche Funktionen. Im Popup fehlt noch die Edit-Funktion (kommt am DO rein), aber oben rechts kann man ja das gesamte angezeigte Gebiet laden, solange das Zoom-Level nicht zu klein ist.

Die Farben dürften klar sein, ich empfehle als Hintergrund OSM Gray und hab das auch voreingestellt.
Der Lag der Live-DB wird unten rechts angezeigt und beträgt normalerweise 1-2 Minuten.

Gruss
walter

ps: kann sein, dass das mal jemand als Maproulette-Task  implementiert, aber das kann dauern ;)


Am 22.03.2017 um 14:08 schrieb nebulon42:
Bei openstreetmap-carto - dem Standardstil auf osm.org - wurde eine
Änderung aufgenommen
(https://github.com/gravitystorm/openstreetmap-carto/pull/2554), die
landuse=farm vom Rendering entfernt. Es gab einen Konsens, dass dieses
Tag veraltet ist und nicht mehr verwendet werden soll. Die
Nutzungszahlen haben in den letzten Jahren immer weiter abgenommen, aber
es wird noch ungefähr 340.000 Mal verwendet. Details unter
https://taginfo.openstreetmap.org/tags/landuse=farm und
http://taghistory.raifer.tech/.

Diese Änderung kommt in das nächste Release, aber es gibt dafür noch
kein Release-Datum. Manche von euch möchten vielleicht vorher in ihrer
Gegend das Vorkommen von landuse=farm in landuse=farmland oder
landuse=farmyard abändern. Bitte aber kein automatisches Umtaggen
durchführen. Nach dem Release wird es durch die leeren Stellen leichter
werden die verbliebenen Nutzungen dieses Tags zu entfernen.

Michael



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Markus Straub
Als Antwort auf diesen Beitrag von Hermann Moser
Und noch ein 100% Zustimmung @Stefan.

On 2017-03-22 21:58, Hermann Moser wrote:

>
> @Stefan: 100% Zustimmung
>
>> Am 22.03.2017 um 21:18 schrieb Friedrich Volkmann <[hidden email]>:
>>
>>> On 22.03.2017 20:14, Stefan Tauner wrote:
>>>
>>> Wieso du immer mit so passiv aggressivem Verhalten auffallen willst,
>>> wenn die Mehrheit nicht deiner Meinung ist, geht mir nicht ganz ein...
>>
>> Ich weiß nicht, was du mit passiv aggressivem Verhalten meinst, aber aggressiv sind nur jene, die Daten von anderen ohne deren Einverständnis ändern oder dazu aufrufen.
>>
>> Von einer Mehrheit kannst du schlecht sprechen, da über landuse=farmland nie abgestimmt wurde. Eine Mehrheit wirst du höchstens im Datenbestand nachweisen können (und da hat es die schon erwähnten Gründe), nicht unter den Mappern.
>>
>>> Wenn man davon ausgeht, dass der farm-Tag falsch ist
>>
>> Das ist eine Prämisse, die nicht zutrifft. landuse=farm gibt es schon länger, es ist hinreichend definiert und es wird hunderttausende Male verwendet.
>>
>> --
>> Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
>> Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria
>>
>> _______________________________________________
>> Talk-at mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

grubernd
Als Antwort auf diesen Beitrag von Friedrich Volkmann
Danke fürs helfen beim Ausmisten von altem Glumpat.


On 2017-03-22 21:18, Friedrich Volkmann wrote:
> Ich weiß nicht, was du mit passiv aggressivem Verhalten meinst, aber
> aggressiv sind nur jene, die Daten von anderen ohne deren Einverständnis
> ändern oder dazu aufrufen.


niemand hält irgendjemanden davon ab zu Hause seine eigenen Daten zu
hegen und pflegen. du weisst ja, open-dingsbums und so.

und im Grunde ist das wie in jeder Demokratie: wer nicht gewählt hat,
darf sich nachher nicht beschweren. es steht jedem frei sich beim
Standardstil einzubringen, ihn einfach zu akzeptieren wie er ist oder
sich seinen eigenen Stil zu bauen.


meine Meinung zu dem Thema habe ich schon vor langer Zeit in meinem
Profil festgehalten:

"i don't map for the renderer,
but i also don't make it extra hard for them."

wenn der Standardstil also dabei hilft Altlasten zu entsorgen: Hurra!


grüsse,
grubernd

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil

jdz5274
Als Antwort auf diesen Beitrag von Holger Jeromin
Holger Jeromin <mailto:[hidden email]>
 Wrote in message:

> Wäre vielleicht auch etwas für Maproulette...

Für die reine Tag-Änderung ja, darüber hinaus gehende Verbesserungen/Ergänzungen sind für locals halt deutlich einfacher.

Overpass-Abfrage (für JOSM):

(
  relation["type"="multipolygon"]["landuse"="farm"]({{bbox}});
  way["landuse"="farm"]({{bbox}});
);
(._;>;);
out meta;

Mapper im Großraum Graz/Leibniz/Spielfeld sind ganz besonders herzlich eingeladen ;-)!

LG
Wolfgang


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

[Talk-at] Verwendung von Multipolygonen

jdz5274
Bei der (wieder einmal) intensiven Beschäftigung mit Multipolygonen sind mir - abseits der Geometrie - einige fragwürdige Verwendungen aufgefallen. Dazu ein paar hoffentlich hilfreiche Fragen und Beispiele (aus Österreich).

Grundsätzlich: eine Multipolygon-Relation [1] (MPR) statt eines Polygons (geschlossene Linie) braucht es
a) wenn eine Fläche ein Loch hat
b) wenn die Grenze der Fläche aus mehr als einer Linie besteht (im Weiteren nicht von Bedeutung)

Tags an der Relation beziehen sich auf diese, Tags an den Innen/Außenlinien gelten unabhängig davon für diese Linien und können zusätzliche Flächen begründen [2].


1. Macht jedes Objekt für sich allein betrachtet (aus der Datenbank abgefragt) Sinn? [2]

leisure=park umfasst den ganzen Park inklusive Vegetation [3] und Einrichtungen. Wiese, Wald, Wasserflächen, Sportflächen (sofern allgemein zugänglich), Spielplätze, Toiletten, ev. auch Parkcafe etc. gehören dazu -> diese daher NICHT ausschneiden! (sonst besteht das Park-Objekt hauptsächlich aus Löchern).

Objekte die sich gegenseitig ausschließen (See im Wald, Insel im Fluss, Fabrikgelände im Wohngebiet) -> MPR, wenn eines das andere umschließt.

2. Welches Flächen-Tag wohin - an das MPR, den Umriss oder ein separates Polygon (-> Wiki!)?

amenity=school bezeichnet das Schulgelände [4], inkl. Gebäuden, Sportplatz etc. -> i.A. separates Polygon. Besteht die Schule nur aus einem Gebäude, und dieses hat einen Innenhof (Gebäude ist MPR): amenity am outer Ring (Umriss) -> Hof ist inkludiert, amenity an der Relation -> Hof ist nicht Teil des Schulgeländes.

3. Handelt es sich wirklich um die Fläche eines Objekts, oder die Gruppierung mehrerer Objekte?

Flächen sollten nicht in einer MPR zusammengefasst werden, weil sie zufällig die gleichen Tags haben [5]: Mapper A erstellt eine MPR mit 10 Waldstücken, Mapper B eine mit 10 Wiesen, Mapper C verschränkt die beiden Relationen mit inner/outer-Beziehungen (das gibt's wirklich!). Besser: individuell als Polygone mappen, dann MPRs bilden wo nötig.

Auf einem Gelände (z.B. Bauernhof, Wohnblock, Spital) stehen mehrere Gebäude. Diese werden als eine MPR mit outer-Ringen dargestellt (s.a. Punkt 1). Die Tags an der MPR gelten für alle Gebäude, somit müssen individuelle Tags (Adresse, Gebäudetyp,...) an die outer-Ringe, das MPR dient nur noch zur Gruppierung. Viel klarer: jedes Gebäude separat modellieren und auf eine gemeinsame Fläche (amenity, landuse) stellen (allenfalls noch mit place=*, name=* o.ä.).

Die Flächen einer Streusiedlung werden in einer MPR (landuse=*, name=*) zusammengefasst. Nicht nur, dass in Mapnik jede Fläche den MPR-Namen trägt (vielleicht ändert sich das ja mal), müssen unterschiedliche landuses auf die outer-Ringe, wo sie im Widerspruch zur MPR stehen. Besser: jede Fläche separat mappen und anders zusammenfassen (Adressen; gemeinsames is_in=*; Polygon mit place=*, name=*).


Übrigens: formal stehen die MPRs in Österreich gerade recht gut da, bis auf die in OSMI [6] gezeigten Probleme und Aufräumarbeiten nach der "old-style multipolygon"-Beseitigung [7]. Davon abgesehen sind die größten Themen aus meiner Sicht das Aufspalten von Monster-Relationen, Überlappungen (unvollständige/fehlende MPRs) und die Verfeinerung des Taggings (s.o.).
 

Hoffentlich ist etwas für Euch dabei, bin schon gespannt auf Eure Kommentare,

LG
Wolfgang


[1] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Relation:multipolygon
[2] https://github.com/osmlab/fixing-polygons-in-osm/issues/26 (3. Eintrag von Jochen Topf)
[3] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:leisure%3Dpark
[4] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:amenity%3Dschool
[5] Dazu gab es kürzlich einen Kommentar von Frederik Ramm, den ich gerade nicht finde.
[6] http://tools.geofabrik.de/osmi/?view=areas&lon=14.36719&lat=47.69424&zoom=8&overlays=duplicate_node,single_node_in_way,duplicate_segment,way_in_multiple_rings,intersection,intersecting_segments,ring_not_closed,role_should_be_inner,role_should_be_outer,inner_with_same_tags
[7] http://area.jochentopf.com/old-style-josm.html




_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Verwendung von Multipolygonen

grubernd
On 2017-03-30 15:43, [hidden email] wrote:
> Bei der (wieder einmal) intensiven Beschäftigung mit Multipolygonen sind mir - abseits der Geometrie - einige fragwürdige Verwendungen aufgefallen. Dazu ein paar hoffentlich hilfreiche Fragen und Beispiele (aus Österreich).
>
> Grundsätzlich: eine Multipolygon-Relation [1] (MPR) statt eines Polygons (geschlossene Linie) braucht es
> a) wenn eine Fläche ein Loch hat
> b) wenn die Grenze der Fläche aus mehr als einer Linie besteht (im Weiteren nicht von Bedeutung)
>
> Tags an der Relation beziehen sich auf diese, Tags an den Innen/Außenlinien gelten unabhängig davon für diese Linien und können zusätzliche Flächen begründen [2].


nachdem ich neulich mein erstes reales Multipolygon gesplittet [1] und
mich im Vorfeld mit dem Thema intensiver auseinandergesetzt habe, hier
meine Sicht der Dinge dazu.

MPR sind ein Konstrukt wenn es sich um exklusive Flächen handelt. also
grob alles was unter "landuse" und Konsorten fällt.

forest/meadow/farmland sowie See, Insel, usw etc
residential/industrial

ich versuche das Grundtag (forest) auf die Relation zu setzen und alle
"inner" (zB meadow) bekommen ihr eigenes Tag _bevor_ ich sie in die
Relation einbaue. das erhöht die Mobilität der einzelnen Elemente wenn
mal was umgebaut werden muss.

und das wars dann eigentlich auch schon.


die (osm-) Welt wäre einfacher wenn es diesen – meiner Meinung nach –
Blödsinn der Multipolygone nicht gäbe. es gibt nichts was man nicht mit
einer klaren Tesselierung darstellen könnte, leider wurde dieses viel
einfacher zu handhabende Flächenmodell nicht verwendet, wahrscheinlich
um gerade in den Anfangstagen Datenvolumen in der Datenbank einzusparen.

das hat nichts mit der Notwendigkeit von Relationen zB für Strassen,
Wanderwege, Buslinien usw zu tun!


grüsse,
grubernd

[1] http://www.openstreetmap.org/changeset/46877554

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil

jdz5274
Als Antwort auf diesen Beitrag von jdz5274
Die Relationen sind erledigt, von den einfachen Polygonen sind noch 1600 übrig.

Mir ist aufgefallen, dass in höheren Lagen gelegentlich Wiesen als "farm/farmland" gemappt sind (statt "meadow"). Die Beschreibungen im Wiki sind da leider etwas schwammig, im  deutschen Wiki ist die Unterscheidung klarer als im englischen, das beide Möglichkeiten offen lässt ("farmland" wird i.A. mit Ackerland übersetzt, kann aber auch allgemeiner landwirtschaftliche Fläche bedeuten). Am besten also immer auf den diversen Luftaufnahmen nachsehen, und mit der zutreffendsten Bezeichnung taggen.

LG
Wolfgang



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil

Friedrich Volkmann
On 01.04.2017 16:19, [hidden email] wrote:
> Die Relationen sind erledigt

Was meinst du mit "erledigt"? Wenn du einen Massenedit durchgeführt hast,
ist das ein Fall für einen Revert, entweder durch dich selber oder durch die
DWG.

Und würdest du bitte verraten, wer du bist (Realname und OSM-User)...

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil

gppes_osm
Es gibt keinen Grund hier seinen Realnamen bekannt zu geben, wenn man das nicht moechte.

Ich finde die Bitte darum schon verwerflich.

> Gesendet: Samstag, 01. April 2017 um 16:37 Uhr
> Von: "Friedrich Volkmann" <[hidden email]>
> An: [hidden email]
> Betreff: Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil
>
> On 01.04.2017 16:19, [hidden email] wrote:
> > Die Relationen sind erledigt
>
> Was meinst du mit "erledigt"? Wenn du einen Massenedit durchgeführt hast,
> ist das ein Fall für einen Revert, entweder durch dich selber oder durch die
> DWG.
>
> Und würdest du bitte verraten, wer du bist (Realname und OSM-User)...
>
> --
> Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
> Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil

Friedrich Volkmann
On 01.04.2017 17:09, [hidden email] wrote:
> Es gibt keinen Grund hier seinen Realnamen bekannt zu geben, wenn man das nicht moechte.

Zitat https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Automated_Edits_code_of_conduct:

| Your documentation should state:
|
| * Who is making the change (real name and how to contact, ideally e-mail
|   address)

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil

gppes_osm
Das wusste ich nicht.

Hier gibt es aber noch immer keinen Grund den Realnamen bekannt zu geben.

Waere das mir passiert wuerde ich vorher noch den Revert akzeptieren, bevor ich meine Anonymitaet freiwillig preis gebe.

> Gesendet: Samstag, 01. April 2017 um 17:51 Uhr
> Von: "Friedrich Volkmann" <[hidden email]>
> An: [hidden email]
> Betreff: Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil
>
> On 01.04.2017 17:09, [hidden email] wrote:
> > Es gibt keinen Grund hier seinen Realnamen bekannt zu geben, wenn man das nicht moechte.
>
> Zitat https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Automated_Edits_code_of_conduct:
>
> | Your documentation should state:
> |
> | * Who is making the change (real name and how to contact, ideally e-mail
> |   address)
>
> --
> Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
> Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil

gppes_osm
Als Antwort auf diesen Beitrag von Friedrich Volkmann
Im deutschen Forum ist Datenschutz ohnehin gerade Thema, ich habe auch diesen Punkt jetzt zur Diskussion gestellt:

https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=57813

> Gesendet: Samstag, 01. April 2017 um 17:51 Uhr
> Von: "Friedrich Volkmann" <[hidden email]>
> An: [hidden email]
> Betreff: Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil
>
> On 01.04.2017 17:09, [hidden email] wrote:
> > Es gibt keinen Grund hier seinen Realnamen bekannt zu geben, wenn man das nicht moechte.
>
> Zitat https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Automated_Edits_code_of_conduct:
>
> | Your documentation should state:
> |
> | * Who is making the change (real name and how to contact, ideally e-mail
> |   address)
>
> --
> Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
> Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Ankündigung der Entfernung von landuse =farm im Standardstil

jdz5274
Als Antwort auf diesen Beitrag von Friedrich Volkmann
@Friedrich Volkmann:

> Was meinst du mit "erledigt"? Wenn du einen Massenedit durchgeführt hast, ist das ein Fall für einen Revert, entweder durch dich selber oder durch die DWG.
> Und würdest du bitte verraten, wer du bist (Realname und OSM-User)...

Tief durchatmen, lieber Friedrich...

Also zunächst einmal, mein user ist wolfbert (osm seit 2009) und sorry, ich habe völlig übersehen, dass durch die Mailingliste ja nicht ersichtlich ist, wer ich bin (Forum-geschädigt). Meinen Realnamen kannst Du gerne offline haben, aber das Netz vergisst nie (ziemlich sicher haben wir uns schon mal bei einem Treffen in Wien gesehen).

Dank einer PostgreSQL-Datenbank kann ich mir tagesaktuell Reports ziehen und dachte, es interessiert vielleicht jemanden, da die Umstellung farm->farmland/yard/was auch immer ja Thema war. "Erledigt" bedeutet, es gibt keine Relationen mit "landuse=farm" mehr.

Massenedit -> nein (es gab ursprünglich ja auch nur rund 60 betroffene Relationen), einzelne Edits (ca. 10?) ja. Übrigens: ich mache jede meiner Änderungen - auch wenn's viele sind - manuell in JOSM (manuell bedeutet: einzelne Objekte laden, ansehen, ev. gegen geoimage/basemap etc. checken, ändern). Bei der plan.at-Tag-Aufräumaktion vor einigen Jahren habe ich auch mit (halbautomatischen) Massenedits (erfolgreich und reibungslos) Erfahrung sammeln können.

Revertieren kannst Du gern, was Dir Spaß macht, ändert's dann halt jemand anderer (und wenn's auf MapRoulette landet, vielleicht jemand ohne Landeskenntnisse).

Aber mal im Ernst jetzt: bei allem Verständnis für die Risiken umfangreicher Änderungen, etwas Mut zur Lücke und Vertrauen in die Mapper braucht's schon, wenn man etwas bewegen will. Allein in den letzten Tagen wurden - mit DWG-Duldung - 80.000 Multipolys weltweit geändert (ja, auch in AT; noch rd. 160.000 weltweit sind offen), und das zieht noch eine Menge an weiteren Änderungen nach (und da bin ich - in AT, manuell - sehr aktiv; wenn's interessiert, schreibe ich gern was dazu). Jüngst hat die weltweite Community tausende Geometriefehler korrigiert. Bei all dem wird auch etwas zu Bruch gegangen sein, aber wenn für 1000 Korrekturen eine Handvoll neue Fehler entstehen, ist das akzeptabel (denk mal daran was täglich durch normales Mapping an Müll in osm landet).

Jeder der mit meinen Edits nicht einverstanden ist, ist herzlich eingeladen, das im Changeset oder per PN zu melden. Ich lege Wert auf Qualität und bringe Fehler ggf. auch wieder in Ordnung.

Liebe Grüße und schönes Wochenende noch
Wolfgang

https://www.openstreetmap.org/user/wolfbert/
http://hdyc.neis-one.org/?wolfbert
http://yosmhm.neis-one.org/?wolfbert



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
12