[Talk-at] Bankomatgebühren

8 Nachrichten Einstellungen
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|  
Inhalt als Unangemessen Melden

[Talk-at] Bankomatgebühren

Friedrich Volkmann
Wer hat Lust, fee=yes auf alle Euronet-Bankomaten zu setzen?

Liste:
https://www.girokonto.at/info/erster_betreiber_fuehrt_bankomatgebuehr_in_oesterreich_ein

PS: Dass die Gebühren so halten werden, bezweifle ich. Der Hinweis im
Kleingedruckten erst unterhalb vom Annehmen-Button ist eine Form von Betrug,
und die erstbeste Klage dagegen wird Erfolg haben.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|  
Inhalt als Unangemessen Melden

Re: [Talk-at] Bankomatgebühren

Thomas Flandera
Für mich stellt sich jetzt aber eher die Frage:

Trage ich die Bankomaten ein und schicke Leute dort hin - in der
Hoffnung, dass sie fee=yes auswerten - oder entferne ich diese gem. der
Liste, dass diese keiner mehr findet - hinterlasse aber dafür einen POI
mit dem Hinweis (note), dass das ein "Wuchermat" ist?

Oder editiere ich nur bereits eingetragene Geräte mit dem Zusatz "fee=yes"?

Fällt mir gerade sehr schwer, das zu entscheiden...


Am 12.07.2016 um 21:24 schrieb Friedrich Volkmann:
> Wer hat Lust, fee=yes auf alle Euronet-Bankomaten zu setzen?
>
> Liste:
> https://www.girokonto.at/info/erster_betreiber_fuehrt_bankomatgebuehr_in_oesterreich_ein
>
> PS: Dass die Gebühren so halten werden, bezweifle ich. Der Hinweis im
> Kleingedruckten erst unterhalb vom Annehmen-Button ist eine Form von
> Betrug, und die erstbeste Klage dagegen wird Erfolg haben.
>


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|  
Inhalt als Unangemessen Melden

Re: [Talk-at] Bankomatgebühren

Florian Polin
Ich wäre etwas vorsichtiger. Es scheint nicht immer und auf jede Transaktion zu zutreffen.
Siehe: https://twitter.com/v4sch/status/752861388603883520

Weiters: In Deutschland sind Gebühren für Bargeldbehebungen ja keine Besonderheit, taggen die deutschen Kollegen das auch irgendwie ?

On 12/07/16 22:37, "Thomas Flandera" <[hidden email]> wrote:

Für mich stellt sich jetzt aber eher die Frage:

Trage ich die Bankomaten ein und schicke Leute dort hin - in der
Hoffnung, dass sie fee=yes auswerten - oder entferne ich diese gem. der
Liste, dass diese keiner mehr findet - hinterlasse aber dafür einen POI
mit dem Hinweis (note), dass das ein "Wuchermat" ist?

Oder editiere ich nur bereits eingetragene Geräte mit dem Zusatz "fee=yes"?

Fällt mir gerade sehr schwer, das zu entscheiden...


Am 12.07.2016 um 21:24 schrieb Friedrich Volkmann:
> Wer hat Lust, fee=yes auf alle Euronet-Bankomaten zu setzen?
>
> Liste:
> https://www.girokonto.at/info/erster_betreiber_fuehrt_bankomatgebuehr_in_oesterreich_ein
>
> PS: Dass die Gebühren so halten werden, bezweifle ich. Der Hinweis im
> Kleingedruckten erst unterhalb vom Annehmen-Button ist eine Form von
> Betrug, und die erstbeste Klage dagegen wird Erfolg haben.
>


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at




_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|  
Inhalt als Unangemessen Melden

Re: [Talk-at] Bankomatgebühren

Michael Reichert
Hallo,

Am 12.07.2016 um 22:46 schrieb Florian Polin:
> Ich wäre etwas vorsichtiger. Es scheint nicht immer und auf jede Transaktion zu zutreffen.
> Siehe: https://twitter.com/v4sch/status/752861388603883520
>
> Weiters: In Deutschland sind Gebühren für Bargeldbehebungen ja keine Besonderheit, taggen die deutschen Kollegen das auch irgendwie ?

In Deutschland wird das nicht getaggt. Eine Bank ist meist Mitglied
irgendeines Verbandes – es gibt einen für die Volks- und
Raiffeisenbanken, einen der Sparkassen (mit Landesbanken) und noch
weitere, die ich nicht kenne. Als Sparkassenkunde kann man
deutschlandweit bei allen Automaten aus dem Sparkassenverbund
gebührenfrei abheben. Wenn ich jedoch als Sparkassenkunde am
Volksbankautomat abheben würde, dann würde man mir eine Gebühr berechnen.

Daher: Taggt den Betreiber (in Deutschland üblich) und lasst den Rest
die Auswerter machen. Oder mappt ihr in Österreich die
Gültigkeitsbereich von irgendwelchen besonderen Fahrkarten? Das höchste
der Gefühle sind hoffentlich die Verkehrsverbundsgebiete als
boundary-Relationen.

Viele Grüße

Michael


--
Per E-Mail kommuniziere ich bevorzugt GPG-verschlüsselt. (Mailinglisten
ausgenommen)
I prefer GPG encryption of emails. (does not apply on mailing lists)


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

signature.asc (836 bytes) Download Attachment
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|  
Inhalt als Unangemessen Melden

Re: [Talk-at] Bankomatgebühren

Michael Maier
On 12/07/16 22:56, Michael Reichert wrote:
> Hallo,
>
> Am 12.07.2016 um 22:46 schrieb Florian Polin:
>> Ich wäre etwas vorsichtiger. Es scheint nicht immer und auf jede
>> Transaktion zu zutreffen. Siehe:
>> https://twitter.com/v4sch/status/752861388603883520

Das betrifft wohl Abhebungen mit Kreditkarte - lustig, denn gerade das
kostete in AT üblicherweise immer schon extra.

>>
>> Weiters: In Deutschland sind Gebühren für Bargeldbehebungen ja
>> keine Besonderheit, taggen die deutschen Kollegen das auch
>> irgendwie ?
>
> In Deutschland wird das nicht getaggt. Eine Bank ist meist Mitglied
> irgendeines Verbandes – es gibt einen für die Volks- und
> Raiffeisenbanken, einen der Sparkassen (mit Landesbanken) und noch
> weitere, die ich nicht kenne. Als Sparkassenkunde kann man
> deutschlandweit bei allen Automaten aus dem Sparkassenverbund
> gebührenfrei abheben. Wenn ich jedoch als Sparkassenkunde am
> Volksbankautomat abheben würde, dann würde man mir eine Gebühr
> berechnen.
Hier hatte AT wohl bisher einen sehr großen 'Verband'. Der Vorteil
dieser österreichischen Lösung war halt, dass wir auch in der EU nix
zahlen beim €-Abheben. Wielang das so bleibt können wir nun nur
spekulieren und hoffen.

>
> Daher: Taggt den Betreiber (in Deutschland üblich) und lasst den
> Rest die Auswerter machen. Oder mappt ihr in Österreich die
> Gültigkeitsbereich von irgendwelchen besonderen Fahrkarten? Das
> höchste der Gefühle sind hoffentlich die Verkehrsverbundsgebiete als
> boundary-Relationen.

Wie wäre es mit fee=yes und fee:Mastercard=no?

Da es für einen Österreicher völlig unüblich ist, einen Automat mit
Gebühren zu haben bin ich dafür diese Besonderen mit fee=yes hervorzuheben.

>
> Viele Grüße
>
> Michael

lg,
Michael

--
Michael Maier, Student of Telematics @ Graz University of Technology
OpenStreetMap Graz                         http://osm.org/go/0Iz@paV
http://wiki.osm.org/Graz
http://wiki.osm.org/Graz/Stammtisch


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

signature.asc (836 bytes) Download Attachment
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|  
Inhalt als Unangemessen Melden

Re: [Talk-at] Bankomatgebühren

grubernd
Als Antwort auf diesen Beitrag von Michael Reichert
On 2016-07-12 22:56, Michael Reichert wrote:
> Als Sparkassenkunde kann man
> deutschlandweit bei allen Automaten aus dem Sparkassenverbund
> gebührenfrei abheben. Wenn ich jedoch als Sparkassenkunde am
> Volksbankautomat abheben würde, dann würde man mir eine Gebühr berechnen.

genau, und das (bisher) schöne an diesem System ist (war), dass man mit
einer österreichischen Bankomatkarte in Deutschland an jedem beliebigen
Automaten gebührenlos beheben konnte. selbst an den alle-müssen-zahlen
Automaten an Flughäfen etc. wahrscheinlich eh der gleiche Verein, der
das jetzt in Österreich gestartet hat.


 > Daher: Taggt den Betreiber (in Deutschland üblich) und lasst den Rest
 > die Auswerter machen.

sehe ich auch so.

Frage, weil ich darauf noch nie geachtet habe: wo steht am Automaten der
Betreiber, also der, der derüber entscheidet ob man als Kunde zum
erlauchten Kreis der Zahler gehören darf?


grüsse,
grubernd

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|  
Inhalt als Unangemessen Melden

Re: [Talk-at] Bankomatgebühren

grubernd
Als Antwort auf diesen Beitrag von Michael Maier
>> Am 12.07.2016 um 22:46 schrieb Florian Polin:
>>> Ich wäre etwas vorsichtiger. Es scheint nicht immer und auf jede
>>> Transaktion zu zutreffen. Siehe:
>>> https://twitter.com/v4sch/status/752861388603883520

On 2016-07-13 10:51, Michael Maier wrote:
> Das betrifft wohl Abhebungen mit Kreditkarte - lustig, denn gerade das
> kostete in AT üblicherweise immer schon extra.


immerhin sagt Herr v4sch ganz offen, dass er gegen Bargeld ist. arbeitet
also für irgendeinen Verein, der davon lebt Kundenverhalten zu
analysieren und dieses Wissen weiterzuverkaufen.

sehr "nett" wenn Leute andere falscher Recherche bezeichnen und dann
halb versteckt hinter dem Daumen lügen, weil sie irgendeine Sonderlösung
gefunden haben um (am Automat) keine Gebühren zu zahlen. dafür kostet
ihn seine Kreditkarte wahrscheinlich deutlich mehr als er damit
einsparen kann.


grüsse,
grubernd

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|  
Inhalt als Unangemessen Melden

Re: [Talk-at] Bankomatgebühren

Thomas Rupprecht
Nur zur Info

Laut derStandard gibt es 8.828 Bankomaten in Österreich (davon 67 Euronet).

Hab mit overpass-turbo mal nach amenity=atm und atm=yes gesucht. Das kam dabei raus:
node["amenity"="atm"](area.searchArea); // 1.287
way["amenity"="atm"](area.searchArea); // 2 (siehe unten)
relation["amenity"="atm"](area.searchArea); // 0
node["atm"="yes"](area.searchArea); // 1.837
way["atm"="yes"](area.searchArea); // 513
relation["atm"="yes"](area.searchArea); // 1


Die 2 amenity=yes ways sind diese hier:
https://www.openstreetmap.org/way/233340411
https://www.openstreetmap.org/way/106296485
Ich würde sagen die sollten auf atm=yes umgetagt werden.

Gesamt wären das dann: 3.640
Das heißt es fehlen: 5.188
Jetzt kann es natürlich sein das atm=yes gleich mehrere Bankomaten abdeckt. Fehlt trotzdem noch min die Hälfte.


mfg Thomas Rupprecht

Am 13. Juli 2016 um 11:19 schrieb grubernd <[hidden email]>:
Am 12.07.2016 um 22:46 schrieb Florian Polin:
Ich wäre etwas vorsichtiger. Es scheint nicht immer und auf jede
Transaktion zu zutreffen. Siehe:
https://twitter.com/v4sch/status/752861388603883520

On 2016-07-13 10:51, Michael Maier wrote:
Das betrifft wohl Abhebungen mit Kreditkarte - lustig, denn gerade das
kostete in AT üblicherweise immer schon extra.


immerhin sagt Herr v4sch ganz offen, dass er gegen Bargeld ist. arbeitet also für irgendeinen Verein, der davon lebt Kundenverhalten zu analysieren und dieses Wissen weiterzuverkaufen.

sehr "nett" wenn Leute andere falscher Recherche bezeichnen und dann halb versteckt hinter dem Daumen lügen, weil sie irgendeine Sonderlösung gefunden haben um (am Automat) keine Gebühren zu zahlen. dafür kostet ihn seine Kreditkarte wahrscheinlich deutlich mehr als er damit einsparen kann.


grüsse,
grubernd


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Ladevorgang...