[Talk-at] Digital Roadmap Austria

8 Nachrichten Einstellungen
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

[Talk-at] Digital Roadmap Austria

eest9
Hi,

ich hab das etwas übersehen, aber im Moment steht die
https://www.digitalroadmap.gv.at der österreichischen Bundesregierung
zur öffentlichen Konsultation.

Punkt 200 betrifft dabei Geodaten:
https://www.digitalroadmap.gv.at/idea/374734/11352 da dies das
Dokument sein wird, dass das Handeln der Regirung in Sachen digitales
für den rest der Legislaturperiode maßgeblich bestimmt, wäre es IMHO
ratsam sich hier einzubringen.

Leider hab ich es verseumt euch früher davon zu schreiben so bleiben
nur mehr heute und morgen um sich einzubringen. Wenn also die
OSM-Community irgendwelche Wünsche an die Regierung hat sollte sie
diese genau bei diesem Punkt 200 einbringen.

FYI: Punkt 1 wird dazu "missbraucht" generelle Kritik anzubrigen also
wenn ihr meint es passt nicht zu Punkt 200 und ihr sonst nichts finden
bringt es einfach als Kommentar zu Punkt 1 ein.

lg Erwin Ernst 'eest9' Steinhammer

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Digital Roadmap Austria

Andreas Labres
On 29.03.16 19:32, eest9 wrote:
> Punkt 200 betrifft dabei Geodaten:
> https://www.digitalroadmap.gv.at/idea/374734/11352
>

Zumindest ein paar mehr Pro Stimmen hier wären wünschenswert...

(Daran krankt dieses "Dokument" generell, dass die ersten paar Punkte viele
Stimmen haben und dann verliert es sich... u.a. deshalb, weil man mehrere Tode
stirbt, bis man da durch ist... BTDT)

/al

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Digital Roadmap Austria

eest9
Ich hab mich um einen Tag geirrt, das Dokument steht noch bis Donnerstag offen.

Ja, das Dokument krankt an sehr vielen Dingen. Von der
Benutzeroberfläche angefangen bis hin zu redundanten, fehlenden und
falschen Inhalten die das Gesamtdokument unlesbar machen. :/

Noch 2 Tipps:
1) das Kommentar vom XimeX hier könnte man Upvoten:
https://www.digitalroadmap.gv.at/en/consultation/11352/chapter/374459?page=4#comment-374548-10928
denn auch wir haben oft genug mit fehlenden APIs zu tun
2) eine Suche nach Geodaten ist sicher hilfreich:
https://www.digitalroadmap.gv.at/en/search/Geodäten

lg Erwin Ernst 'eest9' Steinhammer

Am 30. März 2016 um 10:21 schrieb Andreas Labres <[hidden email]>:

> On 29.03.16 19:32, eest9 wrote:
>>
>> Punkt 200 betrifft dabei Geodaten:
>> https://www.digitalroadmap.gv.at/idea/374734/11352
>>
>
> Zumindest ein paar mehr Pro Stimmen hier wären wünschenswert...
>
> (Daran krankt dieses "Dokument" generell, dass die ersten paar Punkte viele
> Stimmen haben und dann verliert es sich... u.a. deshalb, weil man mehrere
> Tode stirbt, bis man da durch ist... BTDT)
>
> /al
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Digital Roadmap Austria

Friedrich Volkmann
On 30.03.2016 11:00, eest9 wrote:
> Ja, das Dokument krankt an sehr vielen Dingen. Von der
> Benutzeroberfläche angefangen bis hin zu redundanten, fehlenden und
> falschen Inhalten die das Gesamtdokument unlesbar machen. :/

Genau, das wollte ich auch schon schreiben. Es gibt keine Inhalte, nur
Geschwafel. Mir ist auch klar warum, denn das haben Marketingleute
geschrieben, die fachlich keine Ahnung haben. Darum können sie nicht konkret
werden, sondern schreiben so ein abstraktes Blabla ohne Hand und Fuß. Es ist
eine Leistung, dass sie auf dieses Weise über 400 Punkte zusammengebracht
haben. So wie die Redemarathons mancher Politiker, wo sie stundenlang über
nichts reden um eine Abstimmung zu verhindern.

Sorry, ich tu dort weder voten noch kommentieren, denn dazu müsste es erst
mal ein Thema geben.

Mich wundert auch nicht, dass der Punkt mit den Geodaten so wenig Beachtung
fand, denn er fängt an mit den Worten "IKT stellen zudem einen Hebel
dar...". Selbst wer sich die Mühe macht, die Abkürzung IKT zu googeln, wird
sich unter dem "Hebel" nichts vorstellen können. Wenn ich abstimmen müsste,
würde ich dagegen stimmen, weil ich diese Formulierung albern finde, vom
Gendering ganz abgesehen.

Meiner Meinung nach fällt diese sogenannte "Konsultation" genauso unter
Scheindemokratie wie die Volksbegehren, Volksbefragungen und Petitionen, wo
man die Leute glauben lässt mitbestimmen zu können. In Wahrheit kümmern sich
die Entscheidungsträger einen Kehricht darum, was bei diesen Befragungen
herausgekommen ist.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Digital Roadmap Austria

eest9
Am 30. März 2016 um 15:22 schrieb Friedrich Volkmann <[hidden email]>:
> Meiner Meinung nach fällt diese sogenannte "Konsultation" genauso unter
> Scheindemokratie wie die Volksbegehren, Volksbefragungen und Petitionen, wo
> man die Leute glauben lässt mitbestimmen zu können. In Wahrheit kümmern sich
> die Entscheidungsträger einen Kehricht darum, was bei diesen Befragungen
> herausgekommen ist.

Ja es fällt in diese Kategorie. Punkt 1 wurde auch genutzt um das zu
kritisieren. Man wird eben nur auf wenige Punkte einen Einfluss haben
können, aber IMHO ist es trotzdem wichtig sich hier einzubringen um
bei jedem späteren aufkommen der Diskussion sagen zu können: "Da haben
wir das schon gesagt und da und da und dort wiederholt."

Ich beschäftige mich sehr viel mit solchen Prozessen also würde es zu
weit führen das hier weiter zu erklären. Wenn wer aufs BarCamp Graz
kommt halte ich dort vl. eine Session dazu.

Wenn man aber aufgibt und nichts macht ist klar, dass sich das
Dokument nur in die Richtung der Gegenseite (In unserem Fall Google
und Offlinekartenanbieter) verändern wird.

Und das Dokument leidet nicht nur daran, dass es eine Marketingschrift
ist, sondern auch dass unsere Regierung keinen Dunst von der digitalen
Agenda hat.

lg Erwin Ernst 'eest9' Steinhammer

> --
> Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
> Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Digital Roadmap Austria

Friedrich Volkmann
On 30.03.2016 15:33, eest9 wrote:
> Man wird eben nur auf wenige Punkte einen Einfluss haben
> können, aber IMHO ist es trotzdem wichtig sich hier einzubringen um
> bei jedem späteren aufkommen der Diskussion sagen zu können: "Da haben
> wir das schon gesagt und da und da und dort wiederholt."

Ich fürchte, das ist nicht wirklich das As im Ärmel. Wenn du mir erzählst,
dass du mit einem Vorschlag bisher immer abgeblitzt bist, werde ich das
Gefühl haben, dass an deiner Idee etwas faul ist.

> Wenn man aber aufgibt und nichts macht ist klar, dass sich das
> Dokument nur in die Richtung der Gegenseite (In unserem Fall Google
> und Offlinekartenanbieter) verändern wird.

Ok, und was sollen wir in die Diskussion reinschreiben? Dass wir uns ein
genaues Geländemodell für die Erstellung von Höhenlinien, einen
Laserscan-WMS (DGM, DOM und Hangneigung) zum Abzeichnen und die Koordinaten
der Triangulierungspunkte des BEV zum Importieren wünschen? Oder dass in den
amtlichen GIS die OSM eingebunden werden soll? Oder dass wir uns dafür eine
finanzielle Förderung erwarten?

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Digital Roadmap Austria

Thomas Rupprecht
Warum sollten wir gerade das nicht reinschreiben? Natürlich besser formuliert. Ich hab auch schon geschrieben das ich gerne die API von verkehrsauskunft.at offen verfügbar hätte.
Wir vermutlich nicht reingeschrieben aber je mehr wir denen sagen was wir wollen umso mehr druck wird aufgebaut und die chancen steigen. Wenn auch nur von 0,1 auf 0,2% ;-)


mfg Thomas Rupprecht

Am 30. März 2016 um 17:39 schrieb Friedrich Volkmann <[hidden email]>:
On 30.03.2016 15:33, eest9 wrote:
> Man wird eben nur auf wenige Punkte einen Einfluss haben
> können, aber IMHO ist es trotzdem wichtig sich hier einzubringen um
> bei jedem späteren aufkommen der Diskussion sagen zu können: "Da haben
> wir das schon gesagt und da und da und dort wiederholt."

Ich fürchte, das ist nicht wirklich das As im Ärmel. Wenn du mir erzählst,
dass du mit einem Vorschlag bisher immer abgeblitzt bist, werde ich das
Gefühl haben, dass an deiner Idee etwas faul ist.

> Wenn man aber aufgibt und nichts macht ist klar, dass sich das
> Dokument nur in die Richtung der Gegenseite (In unserem Fall Google
> und Offlinekartenanbieter) verändern wird.

Ok, und was sollen wir in die Diskussion reinschreiben? Dass wir uns ein
genaues Geländemodell für die Erstellung von Höhenlinien, einen
Laserscan-WMS (DGM, DOM und Hangneigung) zum Abzeichnen und die Koordinaten
der Triangulierungspunkte des BEV zum Importieren wünschen? Oder dass in den
amtlichen GIS die OSM eingebunden werden soll? Oder dass wir uns dafür eine
finanzielle Förderung erwarten?

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Digital Roadmap Austria

Stefan Kasberger
Als Antwort auf diesen Beitrag von eest9
ja, da ist viel marketing sprech und ja ich bin auch skeptisch, aber ich glaube man muss es probieren. mehr kann man ja nicht machen, aber nichts tun macht halt auch nichts besser.

sonja stessl ist übrigens am barcamp graz am Freitag zu gast und steht dabei rede und antwort zur roadmap.

grüße, stefan

On 2016-03-30 15:33, eest9 wrote:
Am 30. März 2016 um 15:22 schrieb Friedrich Volkmann [hidden email]:
Meiner Meinung nach fällt diese sogenannte "Konsultation" genauso unter
Scheindemokratie wie die Volksbegehren, Volksbefragungen und Petitionen, wo
man die Leute glauben lässt mitbestimmen zu können. In Wahrheit kümmern sich
die Entscheidungsträger einen Kehricht darum, was bei diesen Befragungen
herausgekommen ist.
Ja es fällt in diese Kategorie. Punkt 1 wurde auch genutzt um das zu
kritisieren. Man wird eben nur auf wenige Punkte einen Einfluss haben
können, aber IMHO ist es trotzdem wichtig sich hier einzubringen um
bei jedem späteren aufkommen der Diskussion sagen zu können: "Da haben
wir das schon gesagt und da und da und dort wiederholt."

Ich beschäftige mich sehr viel mit solchen Prozessen also würde es zu
weit führen das hier weiter zu erklären. Wenn wer aufs BarCamp Graz
kommt halte ich dort vl. eine Session dazu.

Wenn man aber aufgibt und nichts macht ist klar, dass sich das
Dokument nur in die Richtung der Gegenseite (In unserem Fall Google
und Offlinekartenanbieter) verändern wird.

Und das Dokument leidet nicht nur daran, dass es eine Marketingschrift
ist, sondern auch dass unsere Regierung keinen Dunst von der digitalen
Agenda hat.

lg Erwin Ernst 'eest9' Steinhammer

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

--
Stefan Kasberger
E [hidden email]
W www.openscienceASAP.org

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at