[Talk-at] [Info] Invitation to ÖRK/MSF Mapathon Weltwassertag (fwd)

25 Nachrichten Einstellungen
12
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] mail vs. web

"Peter Müller"

> > Wozu sollte man also hier die Frage stellen, wenn man die Antwort schon kennt?
>
> Weil deine Glaskugel die letzte ist. Alle anderen wurden nach Zwentendorf
> ausgemustert.
>

Und ich hüte sie gut, aber gegen einen kleinen Obolus gibt es auch Aktientipps ;-)

Man muss jedoch nur die Mühe machen und im talk-at Archiv etwas zurück gehen, zB ein paar Jahre zuvor wurde es vorgeschlagen und abgelehnt, von den selben Personen die es auch jetzt ablehnen, immer wieder blitzt es mal kurz auf und wird immer wieder abgelehnt.

Lustig bei der Gelegenheit war auch zu erkennen wie immer weniger Personen an der Mailingliste aktiv teilnehmen, in vergangenen Jahren gab es mehr Beiträge von mehr untersch. Personen als die letzten paar Jahre...

Und wenn ein Großteil von euch doch eh schon im Forum aktiv ist (so wie du zB ca 700 Posts, letzter am 04.02.2018) kann man auch gleich ganz umstellen und das österreichische Forum beleben, anstatt nur zu sagen man braucht es nicht weil nichts los ist und populistisch von einer "Sneak Attack!" zu sprechen...

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] mail vs. web

Johann Haag
Als Antwort auf diesen Beitrag von Friedrich Volkmann
Wie man aktuell anhand von einem Problem im Web Forum gesehen hat, wenden sich OSM Verantwortliche bei Länder übergreifenden Problemen an die jeweilige universitäre oder amtliche Geografie Landes- Infrastruktur. Lokale Strukturen welche OSM am Rande ihre Tätigkeit z.b in Gis Landes Konferenzen Raum geben. Dieses Einfluss Gefüge bildet sich in der Talk Mail Struktur ab.  Ref: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/State_Of_The_Map

Der kleine OSM Mapper ist da nur das Beiwagerl, Talk ist der Spiegel dieser Struktur.
Daher wird Talk sicher bleiben, denn TALK ist für OSM eine bequeme Angelegenheit, für diese Bequemlichkeit nimmt man sogar erheblichen Einfluss von Professioneller Geografen auf das OSM Projekt hin. Dieser Einfluss findet sich aktuell in für den Laien scheinbar unverständlichen Beschränkungen wie im OSM Projekt zu arbeiten ist wieder. 

Grüsse Johann

Am 24. März 2018 um 13:59 schrieb Friedrich Volkmann <[hidden email]>:
On 24.03.2018 11:39, "Peter Müller" wrote:

So ein Blödsinn, man muss das hier nicht diskutieren da alle Mitglieder dagegen sind, sonst wären sie ja schon längst im Forum.

Die meisten, die hier schreiben, mich eingeschlossen, haben auch schon im Forum geschrieben, und umgekehrt. Daraus lässt sich nicht schließen, wie gut ihnen Forum und Mailingliste taugen. Man schreibt ja nicht nur deshalb etwas in eine Diskussionsplattform, weil die so schön ist, sondern um anderen etwas mitzuteilen. Genauso wie der Prophet nicht wegen der schönen Aussicht zum Berg ging.

Wozu sollte man also hier die Frage stellen, wenn man die Antwort schon kennt?

Weil deine Glaskugel die letzte ist. Alle anderen wurden nach Zwentendorf ausgemustert.

Es ist auf jeden Fall keine Konkurrenz, für Entwicklungsarbeit ist die Mailingliste sicher "praktisch" für die "breite Masse" ist ein Forum besser.

Jetzt haben wir Konsens auf beides, also alles super, weitermachen in der Tagesordnung ;-)

Du hast Talent zum Mediator. Während andere jahrelang in tausenden Beiträgen oder Anwaltsbriefen über ein Thema herumstreiten, kommst du in nur 2 Zeilen zu einem Konsens. ;-)

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at



--
Elektronikermeister Johann Haag
Innsbruckerstraße 42
6380 St. Johann in Tirol
ÖSTERREICH
Tel: +43 664/174 7414
Mailto:[hidden email]

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] mail vs. web

Robert Kaiser
Johann Haag schrieb:
> Wie man aktuell anhand von einem Problem im Web Forum gesehen hat, wenden
> sich OSM Verantwortliche bei Länder übergreifenden Problemen an die
> jeweilige universitäre oder amtliche Geografie Landes- Infrastruktur.

Seit wann gibt es "OSM-Verantwortliche"? Entweder die Dinge haben sich
grob geändert, oder du hast noch etwas Bedarf, OSM zu beobachten und
raus zu finden, wie sich dieses sehr unstrukturierte Projekt wirklich
organisiert.

KaiRo

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] mail vs. web

Florian Michaeler
Als Antwort auf diesen Beitrag von Johann Haag
Tschuldigung aber die Aussage ist völliger Unsinn.
Jeder kann sich in OSM einbringen und gestaltend mitwirken. Aber du hast recht es gibt Beschränkungen, eine davon ist das finden von Konsens in der Comunity durch Diskussion, Proposal und Abstimmung.
Das ganze Projekt lebt und stirbt mit den freiwilligen Helfern und der Zusammenarbeit.

Man kann sich bei Carto einbringen und Einfluss nehmen was auf openstreetmap.org angezeigt wird. Oder eine der anderen unzähligen Projekten unter die Arme greifen.

Deine Behauptung, dass OSM von professionellen Subjekten und unterwandert ist, ist nichts als eine Verschwörungstheorie. Wenn du Beweise hast dass es negative Beeinflussung gibt her damit, dann gehört es diskutiert.

Gruß
Florian
aka Miflo

Am 25. März 2018 22:24:29 MESZ schrieb Johann Haag <[hidden email]>:

>Wie man aktuell anhand von einem Problem im Web Forum gesehen hat,
>wenden
>sich OSM Verantwortliche bei Länder übergreifenden Problemen an die
>jeweilige universitäre oder amtliche Geografie Landes- Infrastruktur.
>Lokale Strukturen welche OSM am Rande ihre Tätigkeit z.b in Gis Landes
>Konferenzen Raum geben. Dieses Einfluss Gefüge bildet sich in der Talk
>Mail
>Struktur ab.  Ref: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/State_Of_The_Map
>
>Der kleine OSM Mapper ist da nur das Beiwagerl, Talk ist der Spiegel
>dieser
>Struktur.
>Daher wird Talk sicher bleiben, denn TALK ist für OSM eine bequeme
>Angelegenheit, für diese Bequemlichkeit nimmt man sogar erheblichen
>Einfluss von Professioneller Geografen auf das OSM Projekt hin. Dieser
>Einfluss findet sich aktuell in für den Laien scheinbar
>unverständlichen
>Beschränkungen wie im OSM Projekt zu arbeiten ist wieder.
Vom Smartphone gesendet.

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] [Info] Invitation to ÖRK/MSF Mapathon Weltwassertag (fwd)

Kevin Kofler
Als Antwort auf diesen Beitrag von various
[hidden email] wrote:
> Warum ich die Mailingliste nicht so sehr mag?
> Angemeldet, ich schicke jetzt von einer anderen Mail und die letzte wurde
> nach 3 Monaten freigeschaltet. (Bzgl. Längere Ladezeiten). Gut
> Spezialfall, was schick ich auch von ner anderen Mail als ich mich
> angemeldet habe.

Es ist auch möglich, eine Mail-Adresse anzumelden und den Mailversand zu
deaktivieren. Dadurch kann man dann von der Adresse an die Liste mailen,
ohne daß es durch die Moderation laufen muß. So schicke ich auch meine Mails
über NNTPS/Gmane, es geht aber auch ganz normal per Mail (SMTP).

        Kevin Kofler


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
12