[Talk-at] Löschung eines Monsterpolygons?

5 Nachrichten Einstellungen
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

[Talk-at] Löschung eines Monsterpolygons?

Erwin OSM

Morgen,
da hier im Moment noch mehr mitgelesen wird als im neuen Forum für A ein kurzer Hinweis auf eine von mir angestoßene Diskussion:
http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=52639
Hier noch das tolle MP um das es geht:
https://www.openstreetmap.org/relation/4804286
Bin gespannt auf Eure Meinungen.
Grüße
Erwin

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Löschung eines Monsterpolygons?

Friedrich Volkmann
On 10.11.2015 07:25, Erwin OSM wrote:
> da hier im Moment noch mehr mitgelesen wird als im neuen Forum für A ein kurzer Hinweis auf eine von mir angestoßene Diskussion:
> http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=52639

Ein neues Forum? Wer hat denn das angelegt, und warum hat er/sie das hier
nicht kundgetan?

Ich finde es keine gute Idee, dass sich die ohnehin spärlichen Diskussionen
mit Österreichbezug jetzt auf ein Forum und eine Mailingliste verteilen.

> Hier noch das tolle MP um das es geht:
> https://www.openstreetmap.org/relation/4804286
> Bin gespannt auf Eure Meinungen.

Wenn ein Wald keinen Namen hat (oder ein anderes Attribut, dass unbedingt
auf die Gesamtfläche gesetzt gehört), ist es mehr oder weniger
Geschmackssache, ob man ihn aufteilt. Es geht dabei nichts kaputt, und
umgekehrt geht auch beim Zusammenlegen nichts kaputt. Die Enscheidung sollte
daher den "Locals" (ich meine die Leute, die in dem Gebiet viel mappen)
überlassen bleiben. Die sind es, die mit den Relationen klarkommen müssen.
Beim Aufteilen sollte man nur schauen, dass die Trennlinien möglichst kurz
und einfach sind. Nicht entlang administrativer Grenzen o.ä., das macht nur
Probleme.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Löschung eines Monsterpolygons?

nebulon42
Das angesprochene Multipolygon ist eigentlich der "Rest" eines mehr als
doppelt so großen MP, das ich immer wieder mal verkleinert habe.
Trotzdem ist es viel zu groß.

Ich bin mir nicht sicher, ob es in dem betroffenen Gebiet viele bzw.
überhaupt Mapper gibt und ob die das hier lesen. Als Mapper, der in
Oberkärnten einiges gemacht hat, habe ich keine spezielle Meinung ob das
MP gelöscht gehört oder aufgeteilt werden soll. Ich finde es nur gut,
dass etwas getan wird. Wenn man es einfacher findet zu löschen und neu
anzufangen, dann soll man das gerne machen. Wahrscheinlich ist das sogar
die bessere Lösung, da der Wald sicher genauer gezeichnet werden kann,
vor allem in den inneren Bereichen.

Erwähnenswert ist hier auch noch folgendes Multipolygon
(https://www.openstreetmap.org/relation/3486336), dass auch groß ist und
wenige innere Flächen aufweist. Hier wäre ich allerdings dagegen das zu
löschen, da dann die Struktur des Mölltales weg wäre. Wenn sich hier
jemand in Datenchirurgie betätigen möchte, dann wäre das auch super.

lg, nebulon42

Am 2015-11-10 um 08:12 schrieb Friedrich Volkmann:

> On 10.11.2015 07:25, Erwin OSM wrote:
>> da hier im Moment noch mehr mitgelesen wird als im neuen Forum für A ein kurzer Hinweis auf eine von mir angestoßene Diskussion:
>> http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=52639
>
> Ein neues Forum? Wer hat denn das angelegt, und warum hat er/sie das hier
> nicht kundgetan?
>
> Ich finde es keine gute Idee, dass sich die ohnehin spärlichen Diskussionen
> mit Österreichbezug jetzt auf ein Forum und eine Mailingliste verteilen.
>
>> Hier noch das tolle MP um das es geht:
>> https://www.openstreetmap.org/relation/4804286
>> Bin gespannt auf Eure Meinungen.
>
> Wenn ein Wald keinen Namen hat (oder ein anderes Attribut, dass unbedingt
> auf die Gesamtfläche gesetzt gehört), ist es mehr oder weniger
> Geschmackssache, ob man ihn aufteilt. Es geht dabei nichts kaputt, und
> umgekehrt geht auch beim Zusammenlegen nichts kaputt. Die Enscheidung sollte
> daher den "Locals" (ich meine die Leute, die in dem Gebiet viel mappen)
> überlassen bleiben. Die sind es, die mit den Relationen klarkommen müssen.
> Beim Aufteilen sollte man nur schauen, dass die Trennlinien möglichst kurz
> und einfach sind. Nicht entlang administrativer Grenzen o.ä., das macht nur
> Probleme.
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Löschung eines Monsterpolygons?

Fabjan Sukalia

Hallo!

Ich hab früher viel im Rosental (Südkärnten) gemapt und komme auch aus der Gegend. Große Waldflächen, die sich über mehrere Berge spannen, sind in Kärnten meistens als große MP gemapt. Wieso und wer sie so erstellt hat, weiß ich nicht.

Ein weiteres Beispiel für ein Monsterpolygon ist das hier https://www.openstreetmap.org/relation/1758279
Ein paar Wege habe ich damals aufgeteilt, weil JOSM Probleme mit dem Speicherverbrauch hatte und das Runterladen eine gefühlte Ewigkeit dauerte. 

LG Fabjan

Am 10.11.2015 08:39 schrieb "nebulon42" <[hidden email]>:
Das angesprochene Multipolygon ist eigentlich der "Rest" eines mehr als doppelt so großen MP, das ich immer wieder mal verkleinert habe. Trotzdem ist es viel zu groß.

Ich bin mir nicht sicher, ob es in dem betroffenen Gebiet viele bzw. überhaupt Mapper gibt und ob die das hier lesen. Als Mapper, der in Oberkärnten einiges gemacht hat, habe ich keine spezielle Meinung ob das MP gelöscht gehört oder aufgeteilt werden soll. Ich finde es nur gut, dass etwas getan wird. Wenn man es einfacher findet zu löschen und neu anzufangen, dann soll man das gerne machen. Wahrscheinlich ist das sogar die bessere Lösung, da der Wald sicher genauer gezeichnet werden kann, vor allem in den inneren Bereichen.

Erwähnenswert ist hier auch noch folgendes Multipolygon (https://www.openstreetmap.org/relation/3486336), dass auch groß ist und wenige innere Flächen aufweist. Hier wäre ich allerdings dagegen das zu löschen, da dann die Struktur des Mölltales weg wäre. Wenn sich hier jemand in Datenchirurgie betätigen möchte, dann wäre das auch super.

lg, nebulon42

Am 2015-11-10 um 08:12 schrieb Friedrich Volkmann:
On 10.11.2015 07:25, Erwin OSM wrote:
da hier im Moment noch mehr mitgelesen wird als im neuen Forum für A ein kurzer Hinweis auf eine von mir angestoßene Diskussion:
http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=52639

Ein neues Forum? Wer hat denn das angelegt, und warum hat er/sie das hier
nicht kundgetan?

Ich finde es keine gute Idee, dass sich die ohnehin spärlichen Diskussionen
mit Österreichbezug jetzt auf ein Forum und eine Mailingliste verteilen.

Hier noch das tolle MP um das es geht:
https://www.openstreetmap.org/relation/4804286
Bin gespannt auf Eure Meinungen.

Wenn ein Wald keinen Namen hat (oder ein anderes Attribut, dass unbedingt
auf die Gesamtfläche gesetzt gehört), ist es mehr oder weniger
Geschmackssache, ob man ihn aufteilt. Es geht dabei nichts kaputt, und
umgekehrt geht auch beim Zusammenlegen nichts kaputt. Die Enscheidung sollte
daher den "Locals" (ich meine die Leute, die in dem Gebiet viel mappen)
überlassen bleiben. Die sind es, die mit den Relationen klarkommen müssen.
Beim Aufteilen sollte man nur schauen, dass die Trennlinien möglichst kurz
und einfach sind. Nicht entlang administrativer Grenzen o.ä., das macht nur
Probleme.


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Löschung eines Monsterpolygons?

Stefan Kopetzky
Als Antwort auf diesen Beitrag von Erwin OSM
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA256

On 2015-11-10 07:25, Erwin OSM wrote:
> Bin gespannt auf Eure Meinungen.

Nun denn:
Ich mach dzt. wenig bis nichts in Ö, habe aber in der Vergangenheit
recht große Waldgebiete zwischen NÖ und dem Salzkammergut gemappt und
möchte daher nur ein bissl was zur Vorgehensweise sagen:

Es ist mehr als einmal vorgekommen, dass irgendwelche Spezialisten,
die zumeist nicht verstanden haben wie ein MP funktioniert, einfach
irgendwas geklöscht haben, mit dem Ziel es später einfacher als reine
Flächen o.ä. wieder anzulegen und nicht selten ist ihnen dabei dann
Lust und/oder Zeit verlorengegangen und die Daten an sich waren danach
meist "vereinfacht", aber in weit schlechterem Zustand als davor.

Grundsätzlich ist es mir egal, ob es einen großen oder mehrere kleine
gibt, wenn man (oder der vielzitierte "Einsteiger") nicht weiß, was
ein MP ist oder wie man damit umgeht, wird er halt weder das eine noch
das andere verstehen und somit auch nicht "leichter" damit umgehen.

Grundsätzlich würd ich nur darum ersuchen, grad wenn man weiß wie es
geht, die bestehenden Flächen zu teilen und nicht zu löschen und neu
zu machen.

LG,
Stefan
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v2

iQEcBAEBCAAGBQJWQbRoAAoJEMZD4PEit0TYNC0IAI9Gd9HQzW45YyiHnhhjVUK6
JWkXphPmVXKy2qgY2cIKlJTOOk78i5LTrRoeKx7zOLELqquxV7Ogn9pBKvtcVjDp
9Hv39rO+yFqCQ7enPbXbtxLghJxgzRBT05uy7/aCQScnJqqhLncm0RwGi0/h0+RS
3qN9PJLLijgezYT9Rgz+v9q/BRNTUAoZ1OvAgvqNlXc/BjOqlFaTcY/lcieXwQan
IPgQlZRJ3Bh23CQ0yPv8i99G6mqdsH1lZbiVSTiKKAE/Xk0T6JhMN9+pi0MAF/TT
N1mwzak/NVezLC9uE5tKu8KvGXD7r2DG2RoCN21cXwuuE3Lfdd8mDD5mITmsMzI=
=au4L
-----END PGP SIGNATURE-----

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at