[Talk-at] Murradweg / "nationale" Radwege

3 Nachrichten Einstellungen
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

[Talk-at] Murradweg / "nationale" Radwege

Andreas Wecer
Hallo,

ich bin gerade etwas unzufrieden mit der Kategorisierung der Radrouten in Österreich

Der Murradweg R2 wird in Österreich (Salzburg/Steiermark) als "regionaler Radweg" rcn getagged, in Slowenien/Kroatien bis zur Mündung in die Drau dagegen als "nationaler Radweg" ncn (durchgehend gleiche Bezeichnung "R2"). Meiner Meinung nach sollte alles als ncn getagged werden (auch wenn er durch mehrere Länder geht).
http://cycling.waymarkedtrails.org/#route?id=31617&map=9!46.8977!15.6033
http://cycling.waymarkedtrails.org/#route?id=2021264&map=10!46.5277!16.8942

aktuelle Regelung:
Die Landesradwege (R1, R2, etc.) werden als Relationen mit network=rcn und die Bezirksradwege (GU1, LB8, etc.) mit network=lcn gemappt. 'Nationale' Radwege (network=ncn) gibt in der Steiermark nicht (angeblich sind einige der Landesradwege aber Teile Europäischer Fernradwege).

Die Kategorisierung im Wiki hat zwar ihre Logik und erleichtert die Einteilung, ignoriert allerdings völlig die Länge und Bedeutung der Radroute, was zur Folge hat, dass ein 320km langer Radweg genauso angezeigt wird, wie bspw. ein 4km langer (http://openstreetmap.org/relation/38237 )

Die Kategorie ncn wird im Moment in Österreich so gut wie gar nicht verwendet (bzw. hauptsächlich dort, wo sowieso auch ein internationaler EuroVelo verläuft) und ich denke es ist durchaus argumentierbar, dass Radrouten mit mehr als (Hausnummer) 100km von "nationalem" Interesse sind. In den meisten Bundesländern kommen dafür eh nur 1-2 in Frage und dann hat auch rcn wieder mehr Aussagekraft, als nur welche Bezeichnung am Schild steht.
Es ist ein wenig so, als würde man auf highway=primary völlig verzichten und es gäbe nichts zw. Autobahn und Landstraße.

LG
  Andreas

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

signature.asc (188 bytes) Download Attachment
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Murradweg / "nationale" Radwege

Markus Straub
Hallo Andreas,

ich unterstütze deinen Vorschlag lange & wichtige Radwege durch
Österreich als ncn zu Taggen. Beim Donauradweg ist das ja z.B. schon der
Fall.

LG, Markus

On 2016-10-09 10:51, Andreas Wecer wrote:

> Hallo,
>
> ich bin gerade etwas unzufrieden mit der Kategorisierung der Radrouten
> in Österreich
>
> Der Murradweg R2 wird in Österreich (Salzburg/Steiermark) als
> "regionaler Radweg" rcn getagged, in Slowenien/Kroatien bis zur Mündung
> in die Drau dagegen als "nationaler Radweg" ncn (durchgehend gleiche
> Bezeichnung "R2"). Meiner Meinung nach sollte alles als ncn getagged
> werden (auch wenn er durch mehrere Länder geht).
> http://cycling.waymarkedtrails.org/#route?id=31617&map=9!46.8977!15.6033
> http://cycling.waymarkedtrails.org/#route?id=2021264&map=10!46.5277!16.8942
>
> aktuelle Regelung:
>> http://wiki.openstreetmap.org/wiki/WikiProject_Austria/Radwege#Radwege_in_der_Steiermark
>> Die Landesradwege (R1, R2, etc.) werden als Relationen mit network=rcn
>> und die Bezirksradwege (GU1, LB8, etc.) mit network=lcn gemappt.
>> 'Nationale' Radwege (network=ncn) gibt in der Steiermark nicht
>> (angeblich sind einige der Landesradwege aber Teile Europäischer
>> Fernradwege).
>
> Die Kategorisierung im Wiki hat zwar ihre Logik und erleichtert die
> Einteilung, ignoriert allerdings völlig die Länge und Bedeutung der
> Radroute, was zur Folge hat, dass ein 320km langer Radweg genauso
> angezeigt wird, wie bspw. ein 4km langer
> (http://openstreetmap.org/relation/38237 )
>
> Die Kategorie ncn wird im Moment in Österreich so gut wie gar nicht
> verwendet (bzw. hauptsächlich dort, wo sowieso auch ein internationaler
> EuroVelo verläuft) und ich denke es ist durchaus argumentierbar, dass
> Radrouten mit mehr als (Hausnummer) 100km von "nationalem" Interesse
> sind. In den meisten Bundesländern kommen dafür eh nur 1-2 in Frage und
> dann hat auch rcn wieder mehr Aussagekraft, als nur welche Bezeichnung
> am Schild steht.
> Es ist ein wenig so, als würde man auf highway=primary völlig verzichten
> und es gäbe nichts zw. Autobahn und Landstraße.
>
> LG
>   Andreas
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Murradweg / "nationale" Radwege

Michael Maier
Als Antwort auf diesen Beitrag von Andreas Wecer
On 09/10/16 10:51, Andreas Wecer wrote:

> Hallo,
>
> ich bin gerade etwas unzufrieden mit der Kategorisierung der Radrouten
> in Österreich
>
> Der Murradweg R2 wird in Österreich (Salzburg/Steiermark) als
> "regionaler Radweg" rcn getagged, in Slowenien/Kroatien bis zur Mündung
> in die Drau dagegen als "nationaler Radweg" ncn (durchgehend gleiche
> Bezeichnung "R2"). Meiner Meinung nach sollte alles als ncn getagged
> werden (auch wenn er durch mehrere Länder geht).
+1 von mir, um ihn auf ncn zu setzen.

lg,
Michael

--
Michael Maier, Student of Telematics @ Graz University of Technology
OpenStreetMap Graz                         http://osm.org/go/0Iz@paV
http://wiki.osm.org/Graz
http://wiki.osm.org/Graz/Stammtisch


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

signature.asc (836 bytes) Download Attachment