[Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

124 Nachrichten Einstellungen
1 ... 34567
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

"Peter Müller"


> Gesendet: Sonntag, 18. Februar 2018 um 22:21 Uhr
> Von: "Robert Kaiser" <[hidden email]>
> An: "OpenStreetMap AT" <[hidden email]>
> Betreff: Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien
>
> Johann Haag schrieb:
> > Talk ist meiner Meinung und Erfahrung nach, eine Schaltstelle wo
> > Lobbyisten, ihren FUD in OSM einschleusen.
>
> Die Foren noch viel mehr, wo sich einige wenige als Götter aufspielen.

Gut, von dieser Sorte haben wir aber hier auch den ein oder anderen, also da sollte diese Mailingliste ganz schnell leise sein. Richtet sich jetzt nicht gegen dich, aber mal vergleichen wie viele Mapper aktiv sind in AT und wie viele sich hier regelmäßig melden, dann braucht man nicht mehr von Community sprechen, von mir aus kann man auch die Abonnenten nehmen, von denen keiner weis ob sie überhaupt noch mitlesen. Wenn man das ganze dann noch regional aufteilt kann das hier fast in talk-VIE umbenennen ;-)

Im übrigen bin ich mit "Chaotenhaufen" tlw sehr stark deiner Meinung. ;-)





>
> > Daher gehört dieses Gremium transparent gemacht, und demokratisiert.
>
> Es ist keine Gremium, sondern eine Diskussionsgruppe. Außer dem
> OSMF-Board und den Working Groups gibt es keine Gremien bei OSM.
>
> KaiRo
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Johann Haag
Als Antwort auf diesen Beitrag von Rudolf Mayer
Hallo Rudi,
dann beschwere dich doch bitte beim Gründer des OSM Projektes, dass dieser OSM nicht als Relationale Datenbank entworfen hat. Wäre dem so, dann würdest du in deiner wunderschönen Datenbank nur den Hinterhof von Steve Coast gemappt vorfinden. Dieser und drei Mysql Junkies würden heute lediglich der Themse beim fließen zusehen.
Der kleine Mapper mit seinen Redundaten Daten ist das Herz von OSM.

Grüße Johann
osm wiki the map

Am 18. Februar 2018 um 22:31 schrieb Rudolf Mayer <[hidden email]>:
On 02/18/2018 10:13 PM, Johann Haag wrote:
Hallo Peter,#
wenn Du nur recht hättest.
Talk ist meiner Meinung und Erfahrung nach, eine Schaltstelle wo Lobbyisten, ihren FUD in OSM einschleusen.


Ich bin definitiv ein Lobbyist eines sauberen Mappings! Daher ist ein "so viel Redundanz wie möglich" eine Aussage, die mir echt nicht zusagt..

So wie Du nun in Wien in die Adressdaten hereingeschneit bist, gefolgt von deinen ewigen Anschuldigen, kann ich Dich leider auch bald nicht mehr ernst nehmen.


Genauso wie Du immer die anderen des Lobbying bezichtigst, betreibst Du das selbe für eine Lösung, die zwar alles andere als sauber ist, aber genau *einer* bestimmten Anwendung, nämlich Nomatim, genügt.

Klar, das ist wohl die Anwendung auf die mit am wenigsten Barrieren (weil public Webinterface) in OSM gesucht werden kann, aber das ist definitiv nicht die einzige..
Wie sich Deine Vorschläge auf andere auswirken ist dir aber egal - da könnte man jetzt genauso gut plötzlich behaupten, Du bist ein Agent, der Applikation XY schaden will, in dem du alle Adressen anders tagst..
Das ist genauso absurd, wie die anderen Vorwürfe, die Du vorbringst..

Also würde ich einfach mal vorschlagen, Dich zu beruhigen, und die Diskussion sachlicher fortzuführen.

Lg
Rudi

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at



--
Elektronikermeister Johann Haag
Innsbruckerstraße 42
6380 St. Johann in Tirol
ÖSTERREICH
Tel: +43 664/174 7414
Mailto:[hidden email]

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Robert Kaiser
Als Antwort auf diesen Beitrag von Johann Haag
Johann Haag schrieb:
> OSM Nominativ löst unit nicht auf.

Kannst du mir bitte einen Link schicken zu dem Issue/Bug-Report, den du
dazu bei Nominatim sicher schon angelegt hast?

KaiRo


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

thomas hulka
Als Antwort auf diesen Beitrag von Rudolf Mayer
Dass Nominatim mit vermischten und redundanten "Hausnummern / Units" besser klar käme überrascht mich. Aus der Sicht einer Adress-Decoder Software ist das Mapping mit hierarchischer Ordnung addr:housenumber -> addr:unit  wohl besser verarbeitbar.

Die Klederinger Straße 70 könnte der Renderer in der Tat schöner zeichnen. Einiger Aufwand ist schon nötig, wir erwähnt wurde muss erst die implizite Gesamteinheit erkannt werden (eine Berechnung die dann für jede(!) Hausnummer zu machen wäre, bei der es irgendwo Units gibt), um dann dahinter nur noch die Units zu zeichnen. Das alternativ vorgeschlagene Gesamtpolygon für die gesamte Anlage würde das vereinfachen und die Hierarchie stärker modellieren, aber so wie es jetzt ist, das Polygon würde aber vermutlich neue Probleme aufwerfen.



> -----Original Message-----
> From: Rudolf Mayer [mailto:[hidden email]]
> Sent: Sonntag, 18. Februar 2018 22:32
> To: [hidden email]
> Subject: Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien
>
> On 02/18/2018 10:13 PM, Johann Haag wrote:
> > Hallo Peter,#
> > wenn Du nur recht hättest.
> > Talk ist meiner Meinung und Erfahrung nach, eine Schaltstelle wo
> > Lobbyisten, ihren FUD in OSM einschleusen.
>
>
> Ich bin definitiv ein Lobbyist eines sauberen Mappings! Daher ist ein "so viel
> Redundanz wie möglich" eine Aussage, die mir echt nicht zusagt..
>
> So wie Du nun in Wien in die Adressdaten hereingeschneit bist, gefolgt von
> deinen ewigen Anschuldigen, kann ich Dich leider auch bald nicht mehr ernst
> nehmen.
>
>
> Genauso wie Du immer die anderen des Lobbying bezichtigst, betreibst Du
> das selbe für eine Lösung, die zwar alles andere als sauber ist, aber genau
> *einer* bestimmten Anwendung, nämlich Nomatim, genügt.
>
> Klar, das ist wohl die Anwendung auf die mit am wenigsten Barrieren (weil
> public Webinterface) in OSM gesucht werden kann, aber das ist definitiv
> nicht die einzige..
> Wie sich Deine Vorschläge auf andere auswirken ist dir aber egal - da könnte
> man jetzt genauso gut plötzlich behaupten, Du bist ein Agent, der
> Applikation XY schaden will, in dem du alle Adressen anders tagst..
> Das ist genauso absurd, wie die anderen Vorwürfe, die Du vorbringst..
>
> Also würde ich einfach mal vorschlagen, Dich zu beruhigen, und die
> Diskussion sachlicher fortzuführen.
>
> Lg
> Rudi
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Johann Haag
Als Antwort auf diesen Beitrag von Robert Kaiser
Lieber Robert,
Wien ist für OSM, sicher nicht der Nabel der Welt.

Wenn Du meinst Wien soll eine Blutprobe geben, und wir warten anschließend drei Jahre im Mappen inne. Und Du möchtest anschließend, auch noch die B und eine C Probe.

STOP

Anpassungen an der Datenstruktur kann die OSM Data Work Group auch später vornehmen. 
Zuerst müssen die Adressen z.b. der Wiener Wohnen Wohnanlagen, erst einmal in die OSM Datenbank hinein.

Du verzögerst also schon wieder. 
Bitte behalte Deine Kieselsteine bei Dir.

Grüße Johann
osm wiki the map

Am 18. Februar 2018 um 23:00 schrieb Robert Kaiser <[hidden email]>:
Johann Haag schrieb:
OSM Nominativ löst unit nicht auf.

Kannst du mir bitte einen Link schicken zu dem Issue/Bug-Report, den du dazu bei Nominatim sicher schon angelegt hast?

KaiRo


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at



--
Elektronikermeister Johann Haag
Innsbruckerstraße 42
6380 St. Johann in Tirol
ÖSTERREICH
Tel: +43 664/174 7414
Mailto:[hidden email]

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Johann Haag
Als Antwort auf diesen Beitrag von thomas hulka
Wie eine aktuelle Auswertung zeigt, ist addr:unit eher eine Randerscheinung bereite aber viele Probleme.
Man kann Treppen aktuell als addr:housenumer=nr/nr gemappt
später spielend in addr:unit=nr umwandeln.

Ich vertrete die Meinung, wir sollten in Wien daher einstweilen auf die Anwendung von addr.unit verzichten.

Ref: addr:unit in Wien https://i.imgur.com/yMQCTl5.png

Grüße Johann
osm: wiki the map

Am 18. Februar 2018 um 23:13 schrieb snupo <[hidden email]>:
Dass Nominatim mit vermischten und redundanten "Hausnummern / Units" besser klar käme überrascht mich. Aus der Sicht einer Adress-Decoder Software ist das Mapping mit hierarchischer Ordnung addr:housenumber -> addr:unit  wohl besser verarbeitbar.

Die Klederinger Straße 70 könnte der Renderer in der Tat schöner zeichnen. Einiger Aufwand ist schon nötig, wir erwähnt wurde muss erst die implizite Gesamteinheit erkannt werden (eine Berechnung die dann für jede(!) Hausnummer zu machen wäre, bei der es irgendwo Units gibt), um dann dahinter nur noch die Units zu zeichnen. Das alternativ vorgeschlagene Gesamtpolygon für die gesamte Anlage würde das vereinfachen und die Hierarchie stärker modellieren, aber so wie es jetzt ist, das Polygon würde aber vermutlich neue Probleme aufwerfen.



> -----Original Message-----
> From: Rudolf Mayer [mailto:[hidden email]]
> Sent: Sonntag, 18. Februar 2018 22:32
> To: [hidden email]
> Subject: Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien
>
> On 02/18/2018 10:13 PM, Johann Haag wrote:
> > Hallo Peter,#
> > wenn Du nur recht hättest.
> > Talk ist meiner Meinung und Erfahrung nach, eine Schaltstelle wo
> > Lobbyisten, ihren FUD in OSM einschleusen.
>
>
> Ich bin definitiv ein Lobbyist eines sauberen Mappings! Daher ist ein "so viel
> Redundanz wie möglich" eine Aussage, die mir echt nicht zusagt..
>
> So wie Du nun in Wien in die Adressdaten hereingeschneit bist, gefolgt von
> deinen ewigen Anschuldigen, kann ich Dich leider auch bald nicht mehr ernst
> nehmen.
>
>
> Genauso wie Du immer die anderen des Lobbying bezichtigst, betreibst Du
> das selbe für eine Lösung, die zwar alles andere als sauber ist, aber genau
> *einer* bestimmten Anwendung, nämlich Nomatim, genügt.
>
> Klar, das ist wohl die Anwendung auf die mit am wenigsten Barrieren (weil
> public Webinterface) in OSM gesucht werden kann, aber das ist definitiv
> nicht die einzige..
> Wie sich Deine Vorschläge auf andere auswirken ist dir aber egal - da könnte
> man jetzt genauso gut plötzlich behaupten, Du bist ein Agent, der
> Applikation XY schaden will, in dem du alle Adressen anders tagst..
> Das ist genauso absurd, wie die anderen Vorwürfe, die Du vorbringst..
>
> Also würde ich einfach mal vorschlagen, Dich zu beruhigen, und die
> Diskussion sachlicher fortzuführen.
>
> Lg
> Rudi
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at



--
Elektronikermeister Johann Haag
Innsbruckerstraße 42
6380 St. Johann in Tirol
ÖSTERREICH
Tel: +43 664/174 7414
Mailto:[hidden email]

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Robert Kaiser
Als Antwort auf diesen Beitrag von Johann Haag
Johann Haag schrieb:
> Wien ist für OSM, sicher nicht der Nabel der Welt.

Hat keiner behauptet. Ich wohne hier, aber sehe diese Stadt trotzdem
eher als was anderes, dass ich zwecks gutem Ton hier nicht ausspreche.

> Wenn Du meinst Wien soll eine Blutprobe geben, und wir warten anschließend
> drei Jahre im Mappen inne. Und Du möchtest anschließend, auch noch die B
> und eine C Probe.

Du hast offensichtlich Open-Source-Software nicht verstanden und willst
wahrscheinlich eh nur Leute hier ärgern. Nehme ich beides trauernd zur
Kenntnis.

> Anpassungen an der Datenstruktur kann die OSM Data Work Group auch später
> vornehmen.
> Zuerst müssen die Adressen z.b. der Wiener Wohnen Wohnanlagen, erst einmal
> in die OSM Datenbank hinein.

Hat mit der DWG mal gar nicht zu tun. Und Wiener Wohnen ist bloß eine
von vielen Wohnungsgesellschaften in Wien, auch wenn sie für die vielen
Ärgernisse und Ungetüme zuständig sind, die Gemeindewohnungen darstellen
und daher auch den Großteil dieser Stiegen-Addressen-Dinge auf sich
lasten haben - aber ich sehe sie nicht in Spezialstellung, sondern als
auch nur weitere Wohnblöcke, die gemappt werden wollen/sollen. Sie
verdienen keine Sonderbehandlung.

KaiRo


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Wolfgang Schreiter-2
Als Antwort auf diesen Beitrag von Robert Kaiser
https://trac.openstreetmap.org/ticket/4886
https://github.com/openstreetmap/Nominatim/issues/587

LG
Wolfgang

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Robert Kaiser [mailto:[hidden email]]
Gesendet: Sonntag, 18. Februar 2018 23:00
An: OpenStreetMap AT
Betreff: Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Johann Haag schrieb:
> OSM Nominativ löst unit nicht auf.

Kannst du mir bitte einen Link schicken zu dem Issue/Bug-Report, den du dazu bei Nominatim sicher schon angelegt hast?

KaiRo


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Robert Kaiser
Danke für die Arbeit, das raus zu suchen!

Und zumindest das GitHub-Issue lässt drauf schließen, dass Wien hier
keine "Insel" ist, sondern das Bedürfnis auch anderswo herrscht.

KaiRo


wolfbert schrieb:

> https://trac.openstreetmap.org/ticket/4886
> https://github.com/openstreetmap/Nominatim/issues/587
>
> LG
> Wolfgang
>
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: Robert Kaiser [mailto:[hidden email]]
> Gesendet: Sonntag, 18. Februar 2018 23:00
> An: OpenStreetMap AT
> Betreff: Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien
>
> Johann Haag schrieb:
>> OSM Nominativ löst unit nicht auf.
> Kannst du mir bitte einen Link schicken zu dem Issue/Bug-Report, den du dazu bei Nominatim sicher schon angelegt hast?
>
> KaiRo
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Friedrich Volkmann
Als Antwort auf diesen Beitrag von Andreas Wecer
On 18.02.2018 21:41, andreas wecer wrote:

>     Gleiches gilt für Nominatim, wobei der im gesamten wohl auch gröbere
>     Änderungen als nur diese eine braucht.
>
> Ja, da gibts gröbere Probleme. Es ist mir bspw. ein wenig ein Rätsel, warum
> "Velmerstraße 1a, Münchendorf" keine Adresse liefert, "Velmerstraße 1a,
> Gemeinde Münchendorf" dagegen schon...

Nominatim ignoriert addr:city.

Ich habe mir jetzt mal den Nominatim-Source heruntergeladen. Es gibt
praktisch keine Dokumentation mit Ausnahme der Installationsanleitung. In
den Sourcefiles gibt es fast keine Inlinekommentare, und es steht auch am
Anfang der Files nicht, wozu sie überhaupt gut sind.

Das Wichtigste passiert anscheinend in der Funktion lookup() in
lib/Geocode.php. Da gibt es auch die meisten Kommentare, die aber mehr nach
Gedächtnisstützen derjenigen aussehen, die das geschrieben haben, nicht als
Erklärung für andere.

Da es keine getrennten Suchfelder für Straßenname, Hausnummer usw. gibt,
sondern nur einen vermantschten Suchstring, ist nicht definiert, welcher
Teil davon die Straße, welcher die Hausnummer usw. ist. Das beste Indiz ist
die Reihenfolge, aber davon macht Nominatim gar keinen Gebrauch, denn es
teilt den Suchstring erst mal in Tokens auf, die dann jeder für sich (?) in
einem Tokenindex gesucht werden. Darum ist es egal, ob man nach
"Velmerstraße 1a, Gemeinde Münchendorf" sucht oder nach "Velmerstraße
Gemeinde Münchendorf 1a". Weil addr:city ignoriert wird, wird die Ortschaft
auf andere Weise zugeordnet, und das ist offenbar nicht einheitlich, wie man
an deinem Beispiel sieht, wo eine Straße mit einem place-Node verknüpft
wird, ein Gebäude aber mit einer boundary-Relation. Andersrum wär's
sinnvoller; ganz zu schweigen davon, dass Nominatim ja einfach die addr:*
Tags auswerten könnte.

Um das ganze wirklich zu verstehen und die Gedankengänge der Programmierer
zu erahnen, müsste man sich die Sourcen tagelang zu Gemüte führen, und ich
habe schon eine Vorahnung, dass man dann erst recht zu dem Schluss kommt,
dass das alles von Grund auf neu (= from scratch) geschrieben gehört.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Johann Haag
Als Antwort auf diesen Beitrag von Robert Kaiser
Schön dass zu wissen dass man an addr.unit arbeitet. Die Frage bleibt hingegen unbeantwortet, warum erst jetzt.
Nach eigenen Angaben von Robert sind genau diese Probleme zu Wien ja längst bekannt. Und wenn ich auch noch in dieser Region wohne, und mir OSM am Herzen liegt, dann hätte man das doch schon vor sehr langer Zeit in Angriff nehmen können.

Eine unmittelbare und praktikable Lösung ist, auf addr:unit in Wien einstweilen zu verzichten, Treppen in der Form addr:housenumber=nr/nr zu Mappen.

Die momentane addr:unit Verbreitung in Wien: https://i.imgur.com/yMQCTl5.png

Sobald die aktuelle Problematik um Unit gelöst ist - und das kann sicher noch mehrere Jahre dauern - kann man anschließend problemlos Adressen in einem Arbeitsgang von /nr in addr:unit umwandeln.
Aktuell handelt es sich daher bei der Aktion von Robert lediglich um den erneuten Versuch zu verzögern. Sand ins Getriebe, und viele Kieselsteine in das Projekt, damit die Adresserfassung in Wien fortgeschrieben bereits seit zwei Jahren nicht voran kommt.

Es gibt übrigens eine Analogie bei der Eisenbahn. Den Bremser. https://de.wikipedia.org/wiki/Bremser_(Eisenbahn)

Grüße Johann
osm: wiki the map

Am 19.02.2018 um 01:09 schrieb Robert Kaiser <[hidden email]>:

Danke für die Arbeit, das raus zu suchen!

Und zumindest das GitHub-Issue lässt drauf schließen, dass Wien hier keine "Insel" ist, sondern das Bedürfnis auch anderswo herrscht.

KaiRo


wolfbert schrieb:
https://trac.openstreetmap.org/ticket/4886
https://github.com/openstreetmap/Nominatim/issues/587

LG
Wolfgang

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Robert Kaiser [mailto:[hidden email]]
Gesendet: Sonntag, 18. Februar 2018 23:00
An: OpenStreetMap AT
Betreff: Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Johann Haag schrieb:
OSM Nominativ löst unit nicht auf.
Kannst du mir bitte einen Link schicken zu dem Issue/Bug-Report, den du dazu bei Nominatim sicher schon angelegt hast?

KaiRo


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Andreas Wecer
Als Antwort auf diesen Beitrag von thomas hulka
On Sun, Feb 18, 2018 at 11:13 PM snupo <[hidden email]> wrote:
Die Klederinger Straße 70 könnte der Renderer in der Tat schöner zeichnen. Einiger Aufwand ist schon nötig, wir erwähnt wurde muss erst die implizite Gesamteinheit erkannt werden (eine Berechnung die dann für jede(!) Hausnummer zu machen wäre, bei der es irgendwo Units gibt), um dann dahinter nur noch die Units zu zeichnen. Das alternativ vorgeschlagene Gesamtpolygon für die gesamte Anlage würde das vereinfachen und die Hierarchie stärker modellieren, aber so wie es jetzt ist, das Polygon würde aber vermutlich neue Probleme aufwerfen.

Ja, ich fände das Gesamtpolygon auch die schönere Lösung, aber leider herrscht ja bei OSM die Stimmung, Relationen sind böse und sollten möglichst vermieden werden, wenn es irgendwie anders geht.  Das beschriebene Problem mit der Inkonsistenz Gußriegelstraße vs. Gussriegelstraße würde ja mit associatedStreet nicht existieren. Meiner Meinung nach ist das mehr ein Problem der Editoren, aber vielleicht habe ich auch nur die anderen Nachteile noch nicht gesehen.

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Friedrich Volkmann
On 19.02.2018 07:27, andreas wecer wrote:
> Das beschriebene Problem
> mit der Inkonsistenz Gußriegelstraße vs. Gussriegelstraße würde ja mit
> associatedStreet nicht existieren. Meiner Meinung nach ist das mehr ein
> Problem der Editoren, aber vielleicht habe ich auch nur die anderen
> Nachteile noch nicht gesehen.

associatedStreet hat in seiner jetzigen Form einige Nachteile, am
offensichtlichsten ist gleich mal der camelCase, der in OSM-Tags nichts
verloren hat. Weiters ist die Relation gar nicht zum Mappen von Adressen
gedacht, sondern sie ordnet nur Hausnummern zu Straßen zu, das bringt nicht
viel. Eine Adresse besteht nicht nur aus Straßenname und Hausnummer, sondern
auch aus Postleitzahl und Ort. Manche Adressen enthalten überhaupt keine
Straße, sondern eine Konskriptionsnummer oder ein Postfach oder einen
Pseudostraßennamen (z.B. Pinkenkogelhaus: "Am Pinkenkogel"). Und dann gibt
es noch das Problem, dass manche Straßen quer (Richtungs- und
Nebenfahrbahnen) oder längs (unterschiedliche maxspeed usw.) zerstückelt
sind, und welches Stück wählt man dann für die Relation aus?

Außerdem ist das im Wiki dokumentierte Tagging unlogisch, denn wozu soll man
name und name:xx auf die Relation setzen, wenn die Straße sowieso ein Member
ist? Und warum ausgerechnet addr:suburb?

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Robert Kaiser
Als Antwort auf diesen Beitrag von Johann Haag
Johann Haag schrieb:
> Eine unmittelbare und praktikable Lösung ist, auf addr:unit in Wien einstweilen zu verzichten, Treppen in der Form addr:housenumber=nr/nr zu Mappen.

Eine "Lösung", die halt nur für den Datenbestand flasch ist und "Müll"
produziert, den dann jemand später wieder richten muss.

> Die momentane addr:unit Verbreitung in Wien: https://i.imgur.com/yMQCTl5.png <https://i.imgur.com/yMQCTl5.png>

Das passt sehr gut. Nicht jedes Haus in Wien hat Stiegennummern, daher
wird addr:unit auch immer nur sprodische Verbreitung haben. Lass einfach
uns, die wir Lokalkenntnis haben, auch unsere Stadt mappen.

> Es gibt übrigens eine Analogie bei der Eisenbahn. Den Bremser. https://de.wikipedia.org/wiki/Bremser_(Eisenbahn) <https://de.wikipedia.org/wiki/Bremser_(Eisenbahn)>

Schön, wenn du Analogien für dich selbst auch gleich postest!


KaiRo

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Johann Haag
Wäre ich ein Wiener, dann würde ich angesichts der atemraubend guten Stadtplan Qualität https://www.wien.gv.at/stadtplan/ keinen einzigen Klick in OSM machen. Ich würde sogar Alleinstellungsmerkmale des Stadtplans wie die funktionierende Adress- Suche zu verteidigen wissen. Sieht man sich den aktuellen Zustand des Open Source Projektes OSM in Wien an, so beschreibt dies genau die momentane Situation. Hier ein Wien dominierten OSM.at Verein, da eine Wien lastige talk-at Community, aber alles schon längst in eine wohligen Dämmerschlaf versunken.

Nun kommt doch dieser Tiroler daher, und führt sich auf wie Michael Kohlhaas. Plötzlich erwacht die Wiener OSM Welt zum Leben, Geschütze werden geölt, lange schon als verschollen gegoltene talk User werfen wieder ihren verstaubten Mail Client an. Allianzen mit Deutschen Administratoren werden zwecks Sperrfeuer aktiviert. Nach 30 Tagen Abwehrfeuer bricht schließlich Hysterie aus.
Tiroler bleib Bitte zuhause. 

Na Servas
Grüße von Johann dem Tiroler
osm: wiki the map


Am 19. Februar 2018 um 13:19 schrieb Robert Kaiser <[hidden email]>:
Johann Haag schrieb:
Eine unmittelbare und praktikable Lösung ist, auf addr:unit in Wien einstweilen zu verzichten, Treppen in der Form addr:housenumber=nr/nr zu Mappen.

Eine "Lösung", die halt nur für den Datenbestand flasch ist und "Müll" produziert, den dann jemand später wieder richten muss.

Die momentane addr:unit Verbreitung in Wien: https://i.imgur.com/yMQCTl5.png <https://i.imgur.com/yMQCTl5.png>

Das passt sehr gut. Nicht jedes Haus in Wien hat Stiegennummern, daher wird addr:unit auch immer nur sprodische Verbreitung haben. Lass einfach uns, die wir Lokalkenntnis haben, auch unsere Stadt mappen.

Es gibt übrigens eine Analogie bei der Eisenbahn. Den Bremser. https://de.wikipedia.org/wiki/Bremser_(Eisenbahn) <https://de.wikipedia.org/wiki/Bremser_(Eisenbahn)>

Schön, wenn du Analogien für dich selbst auch gleich postest!


KaiRo

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at



--
Elektronikermeister Johann Haag
Innsbruckerstraße 42
6380 St. Johann in Tirol
ÖSTERREICH
Tel: +43 664/174 7414
Mailto:[hidden email]

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

gppes_osm
**gaehn**, guten Morgen! Was ist denn hier los? :-D

> Gesendet: Montag, 19. Februar 2018 um 15:15 Uhr
> Von: "Johann Haag" <[hidden email]>
> An: "OpenStreetMap AT" <[hidden email]>
> Betreff: Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien
>
> Wäre ich ein Wiener, dann würde ich angesichts der atemraubend guten
> Stadtplan Qualität https://www.wien.gv.at/stadtplan/ keinen einzigen Klick
> in OSM machen. Ich würde sogar Alleinstellungsmerkmale des Stadtplans wie
> die funktionierende Adress- Suche zu verteidigen wissen. Sieht man sich den
> aktuellen Zustand des Open Source Projektes OSM in Wien an, so beschreibt
> dies genau die momentane Situation. Hier ein Wien dominierten OSM.at
> Verein, da eine Wien lastige talk-at Community, aber alles schon längst in
> eine wohligen Dämmerschlaf versunken.
>
> Nun kommt doch dieser Tiroler daher, und führt sich auf wie Michael
> Kohlhaas. Plötzlich erwacht die Wiener OSM Welt zum Leben, Geschütze werden
> geölt, lange schon als verschollen gegoltene talk User werfen wieder ihren
> verstaubten Mail Client an. Allianzen mit Deutschen Administratoren werden
> zwecks Sperrfeuer aktiviert. Nach 30 Tagen Abwehrfeuer bricht schließlich
> Hysterie aus.
> Tiroler bleib Bitte zuhause.
>
> Na Servas
> Grüße von Johann dem Tiroler
> osm: wiki the map
>
>
> Am 19. Februar 2018 um 13:19 schrieb Robert Kaiser <[hidden email]>:
>
> > Johann Haag schrieb:
> >
> >> Eine unmittelbare und praktikable Lösung ist, auf addr:unit in Wien
> >> einstweilen zu verzichten, Treppen in der Form addr:housenumber=nr/nr zu
> >> Mappen.
> >>
> >
> > Eine "Lösung", die halt nur für den Datenbestand flasch ist und "Müll"
> > produziert, den dann jemand später wieder richten muss.
> >
> > Die momentane addr:unit Verbreitung in Wien:
> >> https://i.imgur.com/yMQCTl5.png <https://i.imgur.com/yMQCTl5.png>
> >>
> >
> > Das passt sehr gut. Nicht jedes Haus in Wien hat Stiegennummern, daher
> > wird addr:unit auch immer nur sprodische Verbreitung haben. Lass einfach
> > uns, die wir Lokalkenntnis haben, auch unsere Stadt mappen.
> >
> > Es gibt übrigens eine Analogie bei der Eisenbahn. Den Bremser.
> >> https://de.wikipedia.org/wiki/Bremser_(Eisenbahn) <
> >> https://de.wikipedia.org/wiki/Bremser_(Eisenbahn)>
> >>
> >
> > Schön, wenn du Analogien für dich selbst auch gleich postest!
> >
> >
> > KaiRo
> >
> > _______________________________________________
> > Talk-at mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
> >
>
>
>
> --
> Elektronikermeister Johann Haag
> Innsbruckerstraße 42
> 6380 St. Johann in Tirol
> ÖSTERREICH
> Tel: +43 664/174 7414
> Mailto:[hidden email]
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Wolfgang Schreiter-2
Als Antwort auf diesen Beitrag von Johann Haag

Seitens Nominatim gibt es einen ersten Kommentar:

·         There will be no parsing of addr:housenumber for unit numbers. Any support for unit numbers on the Nominatim side will only rely on a separate tag addr:unit. Don't hack them into housenumber just to tag for a broken Nomiantim.

·         Nominatim can (and already does) take missing address parts from a surrounding building polygon. So a node with only addr:unit inside a building with a full address is just fine.

 

Das bedeutet noch nicht, dass sich etwas ändert, aber es gibt mal die Richtung vor.

 

LG

Wolfgang


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

"Peter Müller"
Ad Punkt 2: 
 
Ich glaub die Dame arbeitet und verwendet ein anderes Tool als wir, hahaha, die Meldung hat mir den Tag versüsst! 
 
Gesendet: Montag, 19. Februar 2018 um 17:53 Uhr
Von: wolfbert <[hidden email]>
An: "'OpenStreetMap AT'" <[hidden email]>
Betreff: Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

Seitens Nominatim gibt es einen ersten Kommentar:

·         There will be no parsing of addr:housenumber for unit numbers. Any support for unit numbers on the Nominatim side will only rely on a separate tag addr:unit. Don't hack them into housenumber just to tag for a broken Nomiantim.

·         Nominatim can (and already does) take missing address parts from a surrounding building polygon. So a node with only addr:unit inside a building with a full address is just fine.

 

Das bedeutet noch nicht, dass sich etwas ändert, aber es gibt mal die Richtung vor.

 

LG

Wolfgang

_______________________________________________ Talk-at mailing list [hidden email] https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

grubernd
Als Antwort auf diesen Beitrag von Wolfgang Schreiter-2
> Seitens Nominatim gibt es einen ersten Kommentar
> <https://github.com/openstreetmap/Nominatim/issues/587#issuecomment-366679865>:
>
> ·There will be no parsing of addr:housenumber for unit numbers. Any
> support for unit numbers on the Nominatim side will only rely on a
> separate tag addr:unit.

Johann, ich hoffe du hast das gelesen, verstanden und tust es nicht als
Lobbyismus ab, sondern verstehst warum "Do not map for the renderer" so
eine wichtige Regel ist. und dass Nominatim nur einer von vielen
Renderern ist.


> Don't hack them into housenumber just to tag for
> a broken Nomiantim.

hehe, sag ich ja, kaputt. =)


grüsse,
grubernd

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] OSM Nominatim Adress Suche in Wien

grubernd
Als Antwort auf diesen Beitrag von Johann Haag
On 2018-02-19 15:15, Johann Haag wrote:
> Nun kommt doch dieser Tiroler daher, und führt sich auf wie Michael
> Kohlhaas.

was hat der Kohlhaas für einen OSM-Namen? ;-)


> Plötzlich erwacht die Wiener OSM Welt zum Leben, Geschütze
> werden geölt, lange schon als verschollen gegoltene talk User werfen
> wieder ihren verstaubten Mail Client an. Allianzen mit Deutschen
> Administratoren werden zwecks Sperrfeuer aktiviert.


und dann melden sich auch noch Steirer zu Wort. Skandal! wir haben eine
Herkunft. und eine Meinung. und wenn die Meinung divergiert, dann wird
schnell mal die Herkunft herangezogen als Unterscheidungsmerkmal, weil
Regionalstolz und so, und die von "da draussen" sind böse usw usw.

nein.

es gibt einfach Leute, die eine andere Meinung haben. diese (siehe
letzte Mail) kann unter Umständen sehr berechtigte Gründe haben. dass
die Leut' dabei aus aller Herren Länder stammen ist reiner Zufall und
bei einem weltumspannenden Projekt nicht zu vermeiden.


grüsse,
grubernd


PS:

"Aus diesem Grund erklärte Kohlhase 1534 die Fehde und es wird
berichtet, dass er Häuser in Wittenberg niederbrannte. Er beging weitere
Verbrechen. Schließlich wurde er ergriffen und am 22. März 1540 in
Berlin öffentlich hingerichtet."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Kohlhaas


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
1 ... 34567