[Talk-at] Rating für OSM-Datenqualität pro Region?

4 Nachrichten Einstellungen
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

[Talk-at] Rating für OSM-Datenqualität pro Region?

Thomas Konrad-2
Liebe OSM-AT-Community,

weiß von euch jemand eine Quelle für eine Einschätzung / Bewertung, wie gut die OSM-Datenqualität in einem bestimmten Land oder in einer bestimmten Region weltweit ist?

Anders gefragt: Wie kann eine nicht OSM-affine Person schnell herausfinden, inwiefern sie sich beispielsweise auf die OSM-Daten in der Türkei verlassen kann?

Ich frage das weil ein Kollege mich das gerade gefragt hat und ich ihn nicht so richtig weiterhelfen konnte.

Danke und LG
Tom

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Rating für OSM-Datenqualität pro Region?

Friedrich Volkmann
On 04.10.2016 10:42, Thomas Konrad wrote:
> weiß von euch jemand eine Quelle für eine Einschätzung / Bewertung, wie gut die OSM-Datenqualität in einem bestimmten Land oder in einer bestimmten Region weltweit ist?
>
> Anders gefragt: Wie kann eine nicht OSM-affine Person schnell herausfinden, inwiefern sie sich beispielsweise auf die OSM-Daten in der Türkei verlassen kann?
>
> Ich frage das weil ein Kollege mich das gerade gefragt hat und ich ihn nicht so richtig weiterhelfen konnte.

Dann müsstest du erst mal gegenfragen, was er unter Datenqualität versteht.
Vollständigkeit, inhaltliche Korrektheit, "syntaktische" Korrektheit...
Und auch beim Inhalt hat jeder Mensch andere Prioritäten. Für einen
Städtetouristen in der Türkei wird wichtig sein, dass die
Sehenswürdigkeiten, Gaststätten, U-Bahnen usw. eingezeichnet sind.
Lkw-Fahrverbote werden ihn weniger interessieren, in einer Karte eher
stören. Für einen Lkw-Fahrer ist es genau umgekehrt. Das zeigt auch, dass
die Zufriedenheit der Nutzer nicht nur von der Datenqualität, sondern auch
von guten und angepassten Anwendungen (Renderer, Router, Suchfunktion...)
abhängen.

Meiner Erfahrung nach sind gerade jene, die am meisten vorgeben, sich um die
"Datenqualität" zu kümmern (z.B. mit Changesetkommentaren wie
"Qualitätssicherung", "quality assurance", OSMI-Fixes, Keepright-Fixes)
jene, die sie am meisten schädigen. Für Datenqualität braucht man keine
selbsternannten Profikorrigierer, sondern Leute, die inhaltlich etwas
beitragen und die OSM-Daten mit Aufnahmen vor Ort erweitern und
aktualisieren. Auf diese Weise werden etwaige Fehler im Nebenbei behoben.

Abgesehen von den Verschlimmbesserern sehe ich ein intrinsisches Problem in
OSM in der unterschiedlichen Vollständigkeit der Daten. Z.B. in den
amtlichen Karten sind Wege in ganz Österreich gleichmäßig genau erfasst,
also die Forststraße am Berg genauso wie die Gasse in der Wiener Innenstadt.
In OSM sind die Städte viel genauer erfasst als die entlegenen Gebiete, wo
kaum ein Mapper hinkommt. Durch die Verfügbarkeit von Orthofotos ist es
etwas besser geworden, doch Objekte die man nicht am Luftbild sieht, z.B.
Wegkreuze, sind in entlegenen Gebieten immer noch viel spärlicher gemappt,
vor allem wenn sie abseits von Landstraßen und Wanderwegen liegen.

Nun verlässt sich ein Kartennutzer aber darauf, dass Objekttypen, wenn sie
an einer Stelle der Karte eingezeichnet sind, auch sonst überall, wo sie
vorkommen, eingezeichnet sind. Wenn auf meiner beabsichtigten Route keine
Tankstelle eingezeichnet ist, aber woanders ist eine eingezeichnet, nehme
ich den Umweg. Wären überhaupt keine Tankstellen eingezeichnet, dann würde
ich einen Passanten fragen und mir den Umweg ersparen.

Insofern kann man auch für ein Land wie die Türkei oder Österreich nicht
lapidar die Datenvollständigkeit für gut oder schlecht erklären, sondern es
gibt immer regionale und lokale Unterschiede. Für ein ganzes Land könnte man
höchstens einen Durchschnitt nennen, aber auch der wär nicht errechnet,
sondern geschätzt, da ja keiner weiß, wie viele Objekte von einem Typ es
dort real gibt. Und wenn wir zum vorherigen Beispiel mit den Wegkreuzen
zurückkehren, dann ist die Datenqualität in der Türkei am Papier besser als
in Österreich, weil in einem Land, wo es keine Wegkreuze gibt, der
Erfassungsgrad von 100% schon erreicht ist.

Ein weiteres Manko von OSM ist zumindest für mich als Bergsteiger das Fehlen
eines brauchbaren Höhenmodells. In der Standardkarte gibt es überhaupt keine
Höhenlinien, und in den Karten, wo Höhenlinien integriert sind, sind sie
grausam ungenau und interpoliert. Wenn mich jemand nach einer guten Karte
für eine Bergtour fragt, kann ich nur sagen: Lade dir die Karte von Maroufi
o.ä. aufs Garmin, damit du die Steige siehst, und pack zusätzlich eine
Kompass- oder BEV-Karte mit ein wegen der Höhenlinien und der besseren
Darstellung.

Jetzt kann man natürlich sagen: Die Qualität der OSM-Daten hat nichts mit
den Höhenlinien zu tun, weil diese nicht Teil von OSM sind. Aber genau
dieser Umstand, dass sie komplett fehlen, ist eine eklatante
Unvollständigkeit, zumindest für Kartennutzer, die von dir angesprochenen
"nicht OSM-affinen Personen".

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Rating für OSM-Datenqualität pro Region?

Günther Zin.
Als Antwort auf diesen Beitrag von Thomas Konrad-2
Am 2016-10-04 um 10:42 schrieb Thomas Konrad:

> Liebe OSM-AT-Community,
>
> weiß von euch jemand eine Quelle für eine Einschätzung / Bewertung, wie gut die OSM-Datenqualität in einem bestimmten Land oder in einer bestimmten Region weltweit ist?
>
> Anders gefragt: Wie kann eine nicht OSM-affine Person schnell herausfinden, inwiefern sie sich beispielsweise auf die OSM-Daten in der Türkei verlassen kann?
>
> Ich frage das weil ein Kollege mich das gerade gefragt hat und ich ihn nicht so richtig weiterhelfen konnte.
>
> Danke und LG
> Tom

Hallo!

Vielleicht könnte man die Anzahl aktiver Mapper in einem Land als
Parameter hernehmen? In der letzten Wochennotiz gab es da einen Artikel
bzw. einen Link dazu:
Pascal Neis experimentiert mit der Darstellung aktiver Mapper auf einer
Karte.
https://twitter.com/i/web/status/778692439892594688
(irgendwo habe ich auch eine weltweite Karte gesehen, entdecke sie aber
gerade nicht)

LG
Günther

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Rating für OSM-Datenqualität pro Region?

grubernd
Als Antwort auf diesen Beitrag von Thomas Konrad-2
On 2016-10-04 10:42, Thomas Konrad wrote:
> Liebe OSM-AT-Community,
>
> weiß von euch jemand eine Quelle für eine Einschätzung / Bewertung, wie gut die OSM-Datenqualität in einem bestimmten Land oder in einer bestimmten Region weltweit ist?
> Anders gefragt: Wie kann eine nicht OSM-affine Person schnell herausfinden, inwiefern sie sich beispielsweise auf die OSM-Daten in der Türkei verlassen kann?


lässt sich aus meiner Sicht nur lokal beantworten und das ist dann auch
nur geschätzt.

wie fkv schon zusammengefasst hat, ist Problem der Qualität zum einen
ein sehr subjektives und zum anderen ein Systemimmanentes:

in der OSM ist nur drin, was drin ist.

über das was nicht drin ist, kann niemand eine Aussage treffen.

das hat aber auch einen riesigen Vorteil: man schaut sich die OSM an,
stellt fest, ob das was man sehen will drin ist - und aussreichend -
dann nimmt man sie her. wenn die Datendichte einem lokal nicht
ausreicht, wird man zum Mapper oder macht einfach einen Abenteuerurlaub.

aktuelles Beispiel: ich war auf Brač. in Ložišća [1] ist kein Café oder
Restaurant eingetragen. will man nicht wahrhaben, entspricht aber 100%
der Realität. im etwas weiter westlich gelegenen Bobovišća na Moru [2]
sind drei Wirtn drin, auch vollständig. nur das Mo-So 7-1 Uhr Shop-Café
fehlt noch, und so etwas würde man selbst dort nicht vermuten.

grüsse,
grubernd

[1] http://www.openstreetmap.org/#map=16/43.3476/16.4805
[2] http://www.openstreetmap.org/#map=16/43.3496/16.4648

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at