[Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen

10 Nachrichten Einstellungen
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

[Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen

Markus Straub
Hallo,

ist noch jemand hier motiviert (bzw. gerade dabei) die Adressen in Wien
zu vervollständigen? Abseits der Stiegendiskussion gibt es ja noch
genügend klare Fälle von Einfamilienhäusern in der Peripherie (z.B. im
21. und 22. Bezirk - Breitenlee, Essling, Schwarze Lackenau,
Nordrandsiedlung,..)

Ich fände es auch super wenn wir noch heuer sagen können, dass in Wien
alle Adressen & Häuserumrisse komplett sind - an der Zeit wärs :)

Welche Tools verwendet ihr? Ich arbeite gerade mit

- JOSM + HouseNumberTaggingTool
(https://josm.openstreetmap.de/wiki/Help/Plugin/HouseNumberTaggingTool)
-
https://wambachers-osm.website/addr/#zoom=12&lat=48.2229&lon=16.4195&layer=Openstreetmap.org%20Grayscale&overlays=FFFFFTFFF
- OGD Hintergrundkarte (Gebäudeumrisse / Adressen) von wien.gv.at
- http://osm-austria-building-coverage.thomaskonrad.at/

Was verwendet ihr um das Mappen möglichst flott & exakt zu halten?

LG, Markus / evod

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen

gppes_osm
Hallo,
 
unabhaengig von der Diskussion hier: Wenn Du Dich an das Wiki haeltst kannst  Du auch in Wien versuchen jede Adresse zu mappen und es kann keiner was dagegen haben.
 
Das HouseNumberTaggingTool ist eine  tolle Sache, aber in Oesterreich empfiehlt  sich wirklich dieses Josm Plugin:
https://openstreetmap.at/2017/03/josm-plugin-fuer-oesterreichische-adressen-des-bev/
Man  kann dieses Tool gar nicht genug  loben, eigentlich sollte man  Jubelchoere anstimmen.
 
Bitte gleiche die Ergebnisse mit  der basemap ab, beide Quellen sind nicht immer perfekt, zusammen erreicht man vermutlich die besten Ergebnisse.
 
Als Obersteirer werde ich mich in Wien aber nicht bis kaum beteiligen.
 
Lg, Gppes
 
Gesendet: Samstag, 24. Februar 2018 um 19:12 Uhr
Von: "Markus Straub" <[hidden email]>
An: "OpenStreetMap AT" <[hidden email]>
Betreff: [Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen
Hallo,

ist noch jemand hier motiviert (bzw. gerade dabei) die Adressen in Wien
zu vervollständigen? Abseits der Stiegendiskussion gibt es ja noch
genügend klare Fälle von Einfamilienhäusern in der Peripherie (z.B. im
21. und 22. Bezirk - Breitenlee, Essling, Schwarze Lackenau,
Nordrandsiedlung,..)

Ich fände es auch super wenn wir noch heuer sagen können, dass in Wien
alle Adressen & Häuserumrisse komplett sind - an der Zeit wärs :)

Welche Tools verwendet ihr? Ich arbeite gerade mit

- JOSM + HouseNumberTaggingTool
(https://josm.openstreetmap.de/wiki/Help/Plugin/HouseNumberTaggingTool)
-
https://wambachers-osm.website/addr/#zoom=12&lat=48.2229&lon=16.4195&layer=Openstreetmap.org%20Grayscale&overlays=FFFFFTFFF
- OGD Hintergrundkarte (Gebäudeumrisse / Adressen) von wien.gv.at
- http://osm-austria-building-coverage.thomaskonrad.at/

Was verwendet ihr um das Mappen möglichst flott & exakt zu halten?

LG, Markus / evod

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen

gppes_osm
Als Antwort auf diesen Beitrag von Markus Straub
Ich moechte jetzt allgemein zur Adressdiskussion meinen Senf dazu geben. Nachdem ich schon sehr viele Adressen in Datenbank eingetragen* habe, habe ich auch ein bisschen Erfahrung gesammelt.
 
 
Ich schliesse mich im grossen und ganzen der Haltung KaiRos an.
Adressen sollen im Allgemeinen auf den Gebaeudeumriss, in komplexeren Faellen an den Hauseingang. So steht es derzeit auch im Wiki.
 
Ident-Adressen an POIs halte ich fuer unwahrscheinlich. Ich habe in Leoben in einem Haus mit Ident-Adresse an einer POI persoenlich angefragt, ob beide Adressen verwendet werden. Mit grossem Unverstaendnis wurde mir erklaert: "Ja wie kompliziert willst Du es denn haben? Eine Adresse reicht uns voellig!".
 
Lg, Gppes
 
* Auch wenn ich nicht behaupten will, dass Wiederholung des immer selben wirklich gescheiter machen muss...
Gesendet: Samstag, 24. Februar 2018 um 19:12 Uhr
Von: "Markus Straub" <[hidden email]>
An: "OpenStreetMap AT" <[hidden email]>
Betreff: [Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen
Hallo,

ist noch jemand hier motiviert (bzw. gerade dabei) die Adressen in Wien
zu vervollständigen? Abseits der Stiegendiskussion gibt es ja noch
genügend klare Fälle von Einfamilienhäusern in der Peripherie (z.B. im
21. und 22. Bezirk - Breitenlee, Essling, Schwarze Lackenau,
Nordrandsiedlung,..)

Ich fände es auch super wenn wir noch heuer sagen können, dass in Wien
alle Adressen & Häuserumrisse komplett sind - an der Zeit wärs :)

Welche Tools verwendet ihr? Ich arbeite gerade mit

- JOSM + HouseNumberTaggingTool
(https://josm.openstreetmap.de/wiki/Help/Plugin/HouseNumberTaggingTool)
-
https://wambachers-osm.website/addr/#zoom=12&lat=48.2229&lon=16.4195&layer=Openstreetmap.org%20Grayscale&overlays=FFFFFTFFF
- OGD Hintergrundkarte (Gebäudeumrisse / Adressen) von wien.gv.at
- http://osm-austria-building-coverage.thomaskonrad.at/

Was verwendet ihr um das Mappen möglichst flott & exakt zu halten?

LG, Markus / evod

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen

Andreas Wecer
Als Antwort auf diesen Beitrag von Markus Straub
Ich habe in den letzten Tagen ein paar Adressen in Favoriten ergänzt, wobei auch in meiner unmittelbareren Umgebung im südlichen Speckgürtel diesbezüglich noch genügend zu tun wäre.
An Tools verwende ich die regio-osm Hausnummernauswertung: http://regio-osm.de/hausnummerauswertung/auswertung_auswahlort
Wie bei allen Hilfsmitteln ist auch dieses mit Vorsicht zu genießen. Es ist bspw. sehr penibel bei der Schreibweise, matcht dabei auch nur den Namen und nicht auch official_name (ich gehe davon aus, alt_name auch nicht) und neben Identadressen an Straßenecken, von denen die Hausbesitzer gar nichts wissen, kenne ich in meinem Heimatort auch Adressen, die gar nicht existieren, weil an der Stelle neue Straßen eingezogen wurden. Also es ist ein tolles Hilfsmittel, aber die Prozentanzahl sollte man wie immer bei so etwas nicht als die reine Wahrheit ansehen.

Ansonsten sind natürlich der schon erwähnte Address Helper und auch der JOSM-Stil Coloured Streets empfehlenswert

On Sat, Feb 24, 2018 at 7:12 PM Markus Straub <[hidden email]> wrote:
Abseits der Stiegendiskussion gibt es ja noch
genügend klare Fälle von Einfamilienhäusern in der Peripherie

Dort gibt es dann dafür mehrere Reihenhäuser an einer Adresse ;p 
Im Übrigen formatiert die Suche beim Wiener Stadtplan diese nicht immer nur mit "/1", sondern auch schon mal als "(HAUS 1)", wie es auch vor Ort oft angeschrieben ist.

LG Andreas

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen

Markus Straub
Grüß euch!

Seit Februar ist einiges passiert und die adressfreien Flecken in Wien
lichten sich mit vereinten Kräften langsam (auch wenn es z.B. im 22.
noch einiges zu tun gibt).

Wisst ihr ob es irgendwo Statistiken ähnlich der building coverage
(http://osm-austria-building-coverage.thomaskonrad.at/) gibt?

LG,
Markus / evod



On 2018-02-25 12:14, andreas wecer wrote:

> Ich habe in den letzten Tagen ein paar Adressen in Favoriten ergänzt,
> wobei auch in meiner unmittelbareren Umgebung im südlichen Speckgürtel
> diesbezüglich noch genügend zu tun wäre.
> An Tools verwende ich die regio-osm Hausnummernauswertung:
> http://regio-osm.de/hausnummerauswertung/auswertung_auswahlort
> Wie bei allen Hilfsmitteln ist auch dieses mit Vorsicht zu genießen. Es
> ist bspw. sehr penibel bei der Schreibweise, matcht dabei auch nur den
> Namen und nicht auch official_name (ich gehe davon aus, alt_name auch
> nicht) und neben Identadressen an Straßenecken, von denen die
> Hausbesitzer gar nichts wissen, kenne ich in meinem Heimatort auch
> Adressen, die gar nicht existieren, weil an der Stelle neue Straßen
> eingezogen wurden. Also es ist ein tolles Hilfsmittel, aber die
> Prozentanzahl sollte man wie immer bei so etwas nicht als die reine
> Wahrheit ansehen.
>
> Ansonsten sind natürlich der schon erwähnte Address Helper und auch der
> JOSM-Stil Coloured Streets empfehlenswert
>
> On Sat, Feb 24, 2018 at 7:12 PM Markus Straub
> <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
>
>     Abseits der Stiegendiskussion gibt es ja noch
>     genügend klare Fälle von Einfamilienhäusern in der Peripherie
>
>
> Dort gibt es dann dafür mehrere Reihenhäuser an einer Adresse ;p
> Im Übrigen formatiert die Suche beim Wiener Stadtplan diese nicht immer
> nur mit "/1", sondern auch schon mal als "(HAUS 1)", wie es auch vor Ort
> oft angeschrieben ist.
> https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=ebeKRtT-cmEVwDc1D1rNGQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b&bmadr=10458379
>
> LG Andreas
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen

Johann Haag
Am 29. Mai 2018 um 21:47 schrieb Markus Straub <[hidden email]>:
Grüß euch!

Seit Februar ist einiges passiert und die adressfreien Flecken in Wien lichten sich mit vereinten Kräften langsam (auch wenn es z.B. im 22. noch einiges zu tun gibt).

Wisst ihr ob es irgendwo Statistiken ähnlich der building coverage (http://osm-austria-building-coverage.thomaskonrad.at/) gibt?


Grüsse Wiki The Map


LG,
Markus / evod



On 2018-02-25 12:14, andreas wecer wrote:
Ich habe in den letzten Tagen ein paar Adressen in Favoriten ergänzt, wobei auch in meiner unmittelbareren Umgebung im südlichen Speckgürtel diesbezüglich noch genügend zu tun wäre.
An Tools verwende ich die regio-osm Hausnummernauswertung: http://regio-osm.de/hausnummerauswertung/auswertung_auswahlort
Wie bei allen Hilfsmitteln ist auch dieses mit Vorsicht zu genießen. Es ist bspw. sehr penibel bei der Schreibweise, matcht dabei auch nur den Namen und nicht auch official_name (ich gehe davon aus, alt_name auch nicht) und neben Identadressen an Straßenecken, von denen die Hausbesitzer gar nichts wissen, kenne ich in meinem Heimatort auch Adressen, die gar nicht existieren, weil an der Stelle neue Straßen eingezogen wurden. Also es ist ein tolles Hilfsmittel, aber die Prozentanzahl sollte man wie immer bei so etwas nicht als die reine Wahrheit ansehen.

Ansonsten sind natürlich der schon erwähnte Address Helper und auch der JOSM-Stil Coloured Streets empfehlenswert

On Sat, Feb 24, 2018 at 7:12 PM Markus Straub <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:

    Abseits der Stiegendiskussion gibt es ja noch
    genügend klare Fälle von Einfamilienhäusern in der Peripherie


Dort gibt es dann dafür mehrere Reihenhäuser an einer Adresse ;p
Im Übrigen formatiert die Suche beim Wiener Stadtplan diese nicht immer nur mit "/1", sondern auch schon mal als "(HAUS 1)", wie es auch vor Ort oft angeschrieben ist.
https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=ebeKRtT-cmEVwDc1D1rNGQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b&bmadr=10458379

LG Andreas


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at



--
Elektronikermeister Johann Haag
Innsbruckerstraße 42
6380 St. Johann in Tirol
ÖSTERREICH
Tel: +43 664/174 7414
Mailto:[hidden email]

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen

Markus Straub
Hallo!

Gut, dass das im Forum festgehalten wurde - Stand am 12. Februar 2018
nach dem Löschen des geocodec-Imports:

@count  @count:nodes @count:ways @count:relations
114204  74561        38446       1197

Stand 29. Mai 2018:

@count @count:nodes @count:ways @count:relations
129245  77872        50155       1218

Als OGD sind unter
https://www.data.gv.at/katalog/dataset/1d5c2411-9719-4c8f-b99d-57a5f4a4ae41 
insgesamt etwa 286.000 Adressen enthalten, allerdings sind hier z.B.
Albertplatz 7/1 und Albertplatz 7/2 jeweils gesonderte Einträge - reine
Hausnummern sind es weniger.

LG, Markus / evod


On 2018-05-29 22:31, Johann Haag wrote:

> Am 29. Mai 2018 um 21:47 schrieb Markus Straub
> <[hidden email] <mailto:[hidden email]>>:
>
>     Grüß euch!
>
>     Seit Februar ist einiges passiert und die adressfreien Flecken in
>     Wien lichten sich mit vereinten Kräften langsam (auch wenn es z.B.
>     im 22. noch einiges zu tun gibt).
>
>     Wisst ihr ob es irgendwo Statistiken ähnlich der building coverage
>     (http://osm-austria-building-coverage.thomaskonrad.at/
>     <http://osm-austria-building-coverage.thomaskonrad.at/>) gibt?
>
>
> Tipp: https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?pid=684610#p684610
>
> Grüsse Wiki The Map
>
>
>     LG,
>     Markus / evod
>
>
>
>     On 2018-02-25 12:14, andreas wecer wrote:
>
>         Ich habe in den letzten Tagen ein paar Adressen in Favoriten
>         ergänzt, wobei auch in meiner unmittelbareren Umgebung im
>         südlichen Speckgürtel diesbezüglich noch genügend zu tun wäre.
>         An Tools verwende ich die regio-osm Hausnummernauswertung:
>         http://regio-osm.de/hausnummerauswertung/auswertung_auswahlort
>         <http://regio-osm.de/hausnummerauswertung/auswertung_auswahlort>
>         Wie bei allen Hilfsmitteln ist auch dieses mit Vorsicht zu
>         genießen. Es ist bspw. sehr penibel bei der Schreibweise, matcht
>         dabei auch nur den Namen und nicht auch official_name (ich gehe
>         davon aus, alt_name auch nicht) und neben Identadressen an
>         Straßenecken, von denen die Hausbesitzer gar nichts wissen,
>         kenne ich in meinem Heimatort auch Adressen, die gar nicht
>         existieren, weil an der Stelle neue Straßen eingezogen wurden.
>         Also es ist ein tolles Hilfsmittel, aber die Prozentanzahl
>         sollte man wie immer bei so etwas nicht als die reine Wahrheit
>         ansehen.
>
>         Ansonsten sind natürlich der schon erwähnte Address Helper und
>         auch der JOSM-Stil Coloured Streets empfehlenswert
>
>         On Sat, Feb 24, 2018 at 7:12 PM Markus Straub
>         <[hidden email] <mailto:[hidden email]>
>         <mailto:[hidden email]
>         <mailto:[hidden email]>>> wrote:
>
>              Abseits der Stiegendiskussion gibt es ja noch
>              genügend klare Fälle von Einfamilienhäusern in der Peripherie
>
>
>         Dort gibt es dann dafür mehrere Reihenhäuser an einer Adresse ;p
>         Im Übrigen formatiert die Suche beim Wiener Stadtplan diese
>         nicht immer nur mit "/1", sondern auch schon mal als "(HAUS 1)",
>         wie es auch vor Ort oft angeschrieben ist.
>         https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=ebeKRtT-cmEVwDc1D1rNGQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b&bmadr=10458379
>         <https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=ebeKRtT-cmEVwDc1D1rNGQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b&bmadr=10458379>
>
>         LG Andreas
>
>
>         _______________________________________________
>         Talk-at mailing list
>         [hidden email] <mailto:[hidden email]>
>         https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>         <https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at>
>
>
>     _______________________________________________
>     Talk-at mailing list
>     [hidden email] <mailto:[hidden email]>
>     https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>     <https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at>
>
>
>
>
> --
> Elektronikermeister Johann Haag
> Innsbruckerstraße 42
> 6380 St. Johann in Tirol
> ÖSTERREICH
> Tel: +43 664/174 7414
> Mailto:[hidden email] <mailto:[hidden email]>
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen

Andreas Wecer
On Wed, May 30, 2018 at 12:11 AM Markus Straub <[hidden email]> wrote:
Als OGD sind unter
https://www.data.gv.at/katalog/dataset/1d5c2411-9719-4c8f-b99d-57a5f4a4ae41
insgesamt etwa 286.000 Adressen enthalten, allerdings sind hier z.B.
Albertplatz 7/1 und Albertplatz 7/2 jeweils gesonderte Einträge - reine
Hausnummern sind es weniger.

Mit dem BEV-Datensatz vom April komm ich auf ca. 149.000 reine Hausnummern für die Gemeinde Wien und 127.000 Subadressen. Letzteres bzw. das Verhältnis erschien mir etwas viel, allerdings werden auch die durch Identadressen mehrfach gezählt (v.a. die Parzellen der Kleingartenanlagen werden dadurch tlw. bis zu 10x gezählt), also wenn man diese nur mehr einmal für die Hauptadresse zählt, halbiert sich das schon auf 66.000, was man dann noch auf die größten Prefix-Gruppen aufgliedern kann:
30.000 "/"
13.000 "Haus"
13.000 "Parz."

Direkt vergleichbar macht es das aber natürlich genauso wenig, weil bei den OSM-Daten genauso Subadressen dabei sind (oder je nach Mapping-Stil sein können), oder auch mehrere POIs die gleiche Hausnummer haben können. 

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen

Markus Straub
Schöne Analyse, Andreas, danke!

Dann sind wir (trotz sicher einiger doppelter Einträge in OSM) aber
dennoch auf einem sehr guten Weg in Richtung 149.000, dass der Großteil
der Adressen noch diesen Sommer verfügbar ist. Die großen Lücken im
Osten vom 22. Bezirk füllen sich. Im 21. gibt's noch Strebersdorf,
Nordrand- und Großfeldsiedlung mit augenscheinlich großen Lücken, und im
14. wartet die Kordonsiedlung noch auf Ergänzungen.

12.02.: 114204
29.05.: 129245
21.06.: 133345

LG, Markus


On 2018-06-01 17:25, andreas wecer wrote:

> On Wed, May 30, 2018 at 12:11 AM Markus Straub
> <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
>
>     Als OGD sind unter
>     https://www.data.gv.at/katalog/dataset/1d5c2411-9719-4c8f-b99d-57a5f4a4ae41
>
>     insgesamt etwa 286.000 Adressen enthalten, allerdings sind hier z.B.
>     Albertplatz 7/1 und Albertplatz 7/2 jeweils gesonderte Einträge - reine
>     Hausnummern sind es weniger.
>
>
> Mit dem BEV-Datensatz vom April komm ich auf ca. 149.000 reine
> Hausnummern für die Gemeinde Wien und 127.000 Subadressen. Letzteres
> bzw. das Verhältnis erschien mir etwas viel, allerdings werden auch die
> durch Identadressen mehrfach gezählt (v.a. die Parzellen der
> Kleingartenanlagen werden dadurch tlw. bis zu 10x gezählt), also wenn
> man diese nur mehr einmal für die Hauptadresse zählt, halbiert sich das
> schon auf 66.000, was man dann noch auf die größten Prefix-Gruppen
> aufgliedern kann:
> 30.000 "/"
> 13.000 "Haus"
> 13.000 "Parz."
>
> Direkt vergleichbar macht es das aber natürlich genauso wenig, weil bei
> den OSM-Daten genauso Subadressen dabei sind (oder je nach Mapping-Stil
> sein können), oder auch mehrere POIs die gleiche Hausnummer haben können.
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

[Talk-at] Vervollständigung der Wiener Adressen - fast fertig!

Markus Straub
Hallo liebe MapperInnen,

schöne Neuigkeiten, ich denke wir haben es bald geschafft - die Adressen
in Wien sind jetzt fast komplett - es gibt jedenfalls keine großen
Lücken mehr: die Anzahl der Adressen laut Overpass (inklusive Duplikate)
ist schon bei über 146.000.

Kleinere Mängel habe ich gerade noch in Hietzing entdeckt, da fehlen
vereinzelt noch Häuserblocks um die ich mich noch kümmern werde - und im
Süden gibt's noch einige addr:interpolation die man verfeinern könnte..
und Identadressen an Häuserblocks gehen sicher auch noch viele ab, aber
ich denke den Meilenstein können wir trotzdem alle feiern :)

LG, Markus


On 2018-06-21 23:11, Markus Straub wrote:

> Schöne Analyse, Andreas, danke!
>
> Dann sind wir (trotz sicher einiger doppelter Einträge in OSM) aber
> dennoch auf einem sehr guten Weg in Richtung 149.000, dass der Großteil
> der Adressen noch diesen Sommer verfügbar ist. Die großen Lücken im
> Osten vom 22. Bezirk füllen sich. Im 21. gibt's noch Strebersdorf,
> Nordrand- und Großfeldsiedlung mit augenscheinlich großen Lücken, und im
> 14. wartet die Kordonsiedlung noch auf Ergänzungen.
>
> 12.02.: 114204
> 29.05.: 129245
> 21.06.: 133345
>
> LG, Markus
>
>
> On 2018-06-01 17:25, andreas wecer wrote:
>> On Wed, May 30, 2018 at 12:11 AM Markus Straub
>> <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
>>
>>     Als OGD sind unter
>>    
>> https://www.data.gv.at/katalog/dataset/1d5c2411-9719-4c8f-b99d-57a5f4a4ae41 
>>
>>
>>     insgesamt etwa 286.000 Adressen enthalten, allerdings sind hier z.B.
>>     Albertplatz 7/1 und Albertplatz 7/2 jeweils gesonderte Einträge -
>> reine
>>     Hausnummern sind es weniger.
>>
>>
>> Mit dem BEV-Datensatz vom April komm ich auf ca. 149.000 reine
>> Hausnummern für die Gemeinde Wien und 127.000 Subadressen. Letzteres
>> bzw. das Verhältnis erschien mir etwas viel, allerdings werden auch
>> die durch Identadressen mehrfach gezählt (v.a. die Parzellen der
>> Kleingartenanlagen werden dadurch tlw. bis zu 10x gezählt), also wenn
>> man diese nur mehr einmal für die Hauptadresse zählt, halbiert sich
>> das schon auf 66.000, was man dann noch auf die größten Prefix-Gruppen
>> aufgliedern kann:
>> 30.000 "/"
>> 13.000 "Haus"
>> 13.000 "Parz."
>>
>> Direkt vergleichbar macht es das aber natürlich genauso wenig, weil
>> bei den OSM-Daten genauso Subadressen dabei sind (oder je nach
>> Mapping-Stil sein können), oder auch mehrere POIs die gleiche
>> Hausnummer haben können.
>>
>>
>> _______________________________________________
>> Talk-at mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at