[Talk-at] disput um wohnprojekt

17 Nachrichten Einstellungen
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

[Talk-at] disput um wohnprojekt

Py Mayly
hallo,
ich bin neu auf der liste. bearbeite schon seit ein paar jahren gerne osm
mit meinen ortskenntnissen im waldviertel und wien und wir haben uns
vielleicht bereits bei einem stammtisch im wieden bräu gesehen.

ich möchte mich wegen eines disputes an die liste wenden: konkret geht es
um löschungen durch einen account, der wohl eigens dafür angelegt wurde.
bei der wiederholung wurde zumindest eine begründung genannt:

"Eine Demonstration bzw. Kundgebung, sowie die Nutzung eines Geländes ohne
Erlaubnis des Grundeigentümers, ist weder Campingplatz noch
"caravan_site". Und OpenStreetMap ist kein Eventkalender.
Falsches/irreführendes Mapping, daher gelöscht."

http://www.openstreetmap.org/user/Willi%20B/history

bei dem objekt handelt es sich um ein selbstverwaltetes
vereinswohnprojekt, das in dieser geometrie an diesem standort seit über
einem jahr lang besteht und aufgrund mir persönlich bekannter
vereinbarungen unbefristet bestehen bleiben wird.

zu obiger arumentation kann ich anmerken, dass dieses und ähnliche
projekte durchaus umstritten sind und jetzt besonders vor der wien-wahl
politischer agitation ausgesetzt sind. der standort ist jedenfalls nicht,
wie willi_b suggeriert, von temporärer natur bzw. besetzt, sondern
unbefristet geduldet.

wie würdet ihr mit diesem disput umgehen? ich bin da jetzt ein wenig ratlos.
liebe grüße,
mayly.


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Py Mayly
hallo nochmals,

On Wed, May 20, 2015 7:19 pm, Py Mayly wrote:
> [..] der standort ist jedenfalls nicht,
> wie willi_b suggeriert, von temporärer natur bzw. besetzt, sondern
> unbefristet geduldet.

hier noch der auszug aus den städtischen plänen:

http://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=XbzHRkz-cT0ZVtIJEd5YARO5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b&bmadr=10000657

wie hier ersichtlich wurde dem projekt kürzlich auch eine adresse erteilt.
lg, mayly.


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Friedrich Volkmann
Als Antwort auf diesen Beitrag von Py Mayly
On 20.05.2015 19:19, Py Mayly wrote:

> ich möchte mich wegen eines disputes an die liste wenden: konkret geht es
> um löschungen durch einen account, der wohl eigens dafür angelegt wurde.
> bei der wiederholung wurde zumindest eine begründung genannt:
>
> "Eine Demonstration bzw. Kundgebung, sowie die Nutzung eines Geländes ohne
> Erlaubnis des Grundeigentümers, ist weder Campingplatz noch
> "caravan_site". Und OpenStreetMap ist kein Eventkalender.
> Falsches/irreführendes Mapping, daher gelöscht."
>
> http://www.openstreetmap.org/user/Willi%20B/history
>
> bei dem objekt handelt es sich um ein selbstverwaltetes
> vereinswohnprojekt, das in dieser geometrie an diesem standort seit über
> einem jahr lang besteht und aufgrund mir persönlich bekannter
> vereinbarungen unbefristet bestehen bleiben wird.

Dir bekannt? Sind sie anderen auch bekannt? Ich kann nicht beurteilen, wer
recht hat. Darum würde ich mich nicht trauen, hier etwas zu ändern.

Aber ich stimme dir zu, dass die Weise, wie hier die Löschung vollzogen
wurde, eine Frechheit ist.

Erst mal gab es einen Map Note (http://www.openstreetmap.org/note/352116),
in dem - wie immer - Anonymlinge, die mit ihrer Zeit nichts anderes
anzufangen wissen, herumraunzten. Konstruktiver wär gewesen, den Ersteller
(also dich) zu kontaktieren.

Einen User nur für die Löschung anzulegen, ist dann überhaupt ein glatter
Missbrauch.

Ich war immer schon dafür, anonyme Kommentare zu Notes abzuschaffen; und wie
sich hier zeigt, sollten auch Accounts, mit denen mehr geändert oder gar
gelöscht als angelegt wird, automatisch gesperrt und deren Änderungen
automatisch reverted werden. Ausgenommen spezielle, genehmigte Accounts für
"mechanical edits".

> hier noch der auszug aus den städtischen plänen:
>
> http://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=XbzHRkz-cT0ZVtIJEd5YARO5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b&bmadr=10000657
>
> wie hier ersichtlich wurde dem projekt kürzlich auch eine adresse erteilt.

Welche Adresse? "gegenüber 66" sieht nach keiner richtigen Adresse aus. Und
selbst wenn die Fläche eine Adresse hat, sagt das nichts über die Existenz
eines Campingplatzes aus.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Stephan Bösch-Plepelits
On Wed, May 20, 2015 at 08:18:02PM +0200, Friedrich Volkmann wrote:

> On 20.05.2015 19:19, Py Mayly wrote:
> > ich möchte mich wegen eines disputes an die liste wenden: konkret geht es
> > um löschungen durch einen account, der wohl eigens dafür angelegt wurde.
> > bei der wiederholung wurde zumindest eine begründung genannt:
> >
> > "Eine Demonstration bzw. Kundgebung, sowie die Nutzung eines Geländes ohne
> > Erlaubnis des Grundeigentümers, ist weder Campingplatz noch
> > "caravan_site". Und OpenStreetMap ist kein Eventkalender.
> > Falsches/irreführendes Mapping, daher gelöscht."
> >
> > http://www.openstreetmap.org/user/Willi%20B/history
> >
> > bei dem objekt handelt es sich um ein selbstverwaltetes
> > vereinswohnprojekt, das in dieser geometrie an diesem standort seit über
> > einem jahr lang besteht und aufgrund mir persönlich bekannter
> > vereinbarungen unbefristet bestehen bleiben wird.
>
> Dir bekannt? Sind sie anderen auch bekannt? Ich kann nicht beurteilen, wer
> recht hat. Darum würde ich mich nicht trauen, hier etwas zu ändern.
>
Also den Wagenplatz gibt's nun doch schon fast drei Jahre, auch wenn er
am diesem Standort erst ein Jahr ist. Da gibt es viele temporärere
Nutzungen, die trotzdem in der OpenStreetMap erfasst werden. Und wenn der
User meint es wäre kein "Event-Kalender", dann kann man gegenhalten, dass
zB. auch das Burning Man Festival jedes Jahr gemappt wird.

Ich bin da eindeutig für einen Revert. OpenStreetMap erhebt das, was
physikalisch vorhanden ist, und der Wagenplatz ist eindeutig dort. Wenn
jemand das nicht will oder findet das entspricht keiner "offiziellen"
Nutzung und dann fürs Löschen noch extra einen Account anlegt, ist das
eindeutig Missbrauch.

gruesse,
        Stephan
--
Seid unbequem, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt! - Günther Eich
,---------------------------------------------------------------------.
| Stephan Bösch-Plepelits,                                            |
| Technische Universität Wien   -    Studien Informatik & Raumplanung |
| Projects:                                                           |
| > openstreetbrowser.org > couchsurfing.org > tubasis.at > bl.mud.at |
| Contact:                                                            |
| > Mail: [hidden email] > Blog: plepe.at                         |
| > Twitter: twitter.com/plepe > Jabber: [hidden email]              |
`---------------------------------------------------------------------'

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Walter Schlögl
Hallo Mayly,

habe ich das richtig verstanden, dass die Wagenburg als Caravan-Site oder
als Camping-Platz erfasst werden soll?

Wenn bei dieser Wagenburg das Übernachten für Touristen für 1 oder mehrere
Nächte erlaubt ist,
dann spricht eigentlich nichts dagegen, das ganze als tourism=caravan_site
zu erfassen.

Wenn dort jedoch eine Gruppe von fixen Campern ein oder mehrere Jahre stehen
dürfen, dann ist tourism=caravan_site ev. nicht das richtige TAG dafür.

Ich habe bereits (jedoch selten) fixe Stellplätze als caravan_park erfasst
gesehen.
Vieleicht wäre das auch in diesem Fall geeignet, dann sollte es aber auch
einmal im Wiki beschrieben werden.

Der Unterschied ist, dass ein caravan_park nur für Dauercamper ist, und
keine Tagestouristen erlaubt.

Walter

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: StephanBösch-Plepelits
Sent: Wednesday, May 20, 2015 8:51 PM
To: OpenStreetMap AT
Subject: Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

On Wed, May 20, 2015 at 08:18:02PM +0200, Friedrich Volkmann wrote:

> On 20.05.2015 19:19, Py Mayly wrote:
> > ich möchte mich wegen eines disputes an die liste wenden: konkret geht
> > es
> > um löschungen durch einen account, der wohl eigens dafür angelegt wurde.
> > bei der wiederholung wurde zumindest eine begründung genannt:
> >
> > "Eine Demonstration bzw. Kundgebung, sowie die Nutzung eines Geländes
> > ohne
> > Erlaubnis des Grundeigentümers, ist weder Campingplatz noch
> > "caravan_site". Und OpenStreetMap ist kein Eventkalender.
> > Falsches/irreführendes Mapping, daher gelöscht."
> >
> > http://www.openstreetmap.org/user/Willi%20B/history
> >
> > bei dem objekt handelt es sich um ein selbstverwaltetes
> > vereinswohnprojekt, das in dieser geometrie an diesem standort seit über
> > einem jahr lang besteht und aufgrund mir persönlich bekannter
> > vereinbarungen unbefristet bestehen bleiben wird.
>
> Dir bekannt? Sind sie anderen auch bekannt? Ich kann nicht beurteilen, wer
> recht hat. Darum würde ich mich nicht trauen, hier etwas zu ändern.
>
Also den Wagenplatz gibt's nun doch schon fast drei Jahre, auch wenn er
am diesem Standort erst ein Jahr ist. Da gibt es viele temporärere
Nutzungen, die trotzdem in der OpenStreetMap erfasst werden. Und wenn der
User meint es wäre kein "Event-Kalender", dann kann man gegenhalten, dass
zB. auch das Burning Man Festival jedes Jahr gemappt wird.

Ich bin da eindeutig für einen Revert. OpenStreetMap erhebt das, was
physikalisch vorhanden ist, und der Wagenplatz ist eindeutig dort. Wenn
jemand das nicht will oder findet das entspricht keiner "offiziellen"
Nutzung und dann fürs Löschen noch extra einen Account anlegt, ist das
eindeutig Missbrauch.

gruesse,
Stephan
--
Seid unbequem, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt! - Günther Eich
,---------------------------------------------------------------------.
| Stephan Bösch-Plepelits,                                            |
| Technische Universität Wien   -    Studien Informatik & Raumplanung |
| Projects:                                                           |
| > openstreetbrowser.org > couchsurfing.org > tubasis.at > bl.mud.at |
| Contact:                                                            |
| > Mail: [hidden email] > Blog: plepe.at                         |
| > Twitter: twitter.com/plepe > Jabber: [hidden email]              |
`---------------------------------------------------------------------'

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at 


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Friedrich Volkmann
On 20.05.2015 22:34, Walter Schlögl wrote:
> Wenn dort jedoch eine Gruppe von fixen Campern ein oder mehrere Jahre stehen
> dürfen, dann ist tourism=caravan_site ev. nicht das richtige TAG dafür.

Dann ist schon mal tourism=* nicht der richtige Key dafür. Ein Dauerbewohner
ist kein Tourist.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Py Mayly

On Wed, May 20, 2015 11:00 pm, Friedrich Volkmann wrote:
> On 20.05.2015 22:34, Walter Schlögl wrote:
>> Wenn dort jedoch eine Gruppe von fixen Campern ein oder mehrere Jahre
>> stehen
>> dürfen, dann ist tourism=caravan_site ev. nicht das richtige TAG dafür.
>
> Dann ist schon mal tourism=* nicht der richtige Key dafür. Ein
> Dauerbewohner
> ist kein Tourist.

ich hab jetzt bei ein paar wagenplätzen in deutschland nachgeschaut, und
es scheint so üblich zu sein wie hier:

http://www.openstreetmap.org/way/69767579

tourism ist offenbar unzutreffend ;)

danke!
lg, mayly.


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Py Mayly
Als Antwort auf diesen Beitrag von Friedrich Volkmann
hallo.

On Wed, May 20, 2015 8:18 pm, Friedrich Volkmann wrote:
> Welche Adresse? "gegenüber 66" sieht nach keiner richtigen Adresse aus.

für mich sieht es so aus, als wurde die adresse so als hausnummer in eine
datenbank geschrieben. das meldeamt hat die gleiche adresse verwendet,
also haben die eine gemeinsame datenquelle. vermutlich stammt der eintrag
ja vom meldeamt.

lg, mayly.



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt - Adresse

Dauser Martin
Am Donnerstag, 21. Mai 2015, 00:33:35 schrieb Py Mayly:

> hallo.
>
> On Wed, May 20, 2015 8:18 pm, Friedrich Volkmann wrote:
> > Welche Adresse? "gegenüber 66" sieht nach keiner richtigen Adresse aus.
>
> für mich sieht es so aus, als wurde die adresse so als hausnummer in eine
> datenbank geschrieben. das meldeamt hat die gleiche adresse verwendet,
> also haben die eine gemeinsame datenquelle. vermutlich stammt der eintrag
> ja vom meldeamt.
>
> lg, mayly.

In Salzburg gibt es am Mozartsteg das alte Zollhäuschen/Mauthäusl, das hat
auch einen unsäglich langen Adresseintrag ohne echte Hausnummer: "Rudolfskai
34? - Zollhäuschen gegenüber am Mozartsteg ...". Müsste meinen Freund mal
fragen, wie genau die Adresse lautet. Er hatte da früher eine kleine
Silberschmiede drinnen und meinte damals, die Adresse passe ja in kein
Formular hinein.

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Michael Maier
Als Antwort auf diesen Beitrag von Py Mayly
Hallo,

ich bin auf jeden Fall für Wiederherstellung des Objektes¹, denn es
besteht über längere Zeit und trägt nützliche Information.

[1] http://www.openstreetmap.org/way/340080115/history

Der Diskussion schlussfolgernd ist wohl ein “tourism=caravan_site” etwas
umstritten, da nicht für Kurzzeitaufenthalte gedacht. Was haltet ihr vom
Hinzufügen von “access=private” zusätzlich zu “tourism=caravan_site”, um
das auszudrücken?

Wenn niemand was dagegensagt, werd ich heut Abend das Objekt
wiederherstellen, vorerst mal ohne den “tourism=” Tag, dafür mit dem in
DE wohl üblichen “landuse=residential”, “place=mobile_home”.

lg, Michael

On 20/05/15 19:19, Py Mayly wrote:

> hallo,
> ich bin neu auf der liste. bearbeite schon seit ein paar jahren gerne osm
> mit meinen ortskenntnissen im waldviertel und wien und wir haben uns
> vielleicht bereits bei einem stammtisch im wieden bräu gesehen.
>
> ich möchte mich wegen eines disputes an die liste wenden: konkret geht es
> um löschungen durch einen account, der wohl eigens dafür angelegt wurde.
> bei der wiederholung wurde zumindest eine begründung genannt:
>
> "Eine Demonstration bzw. Kundgebung, sowie die Nutzung eines Geländes ohne
> Erlaubnis des Grundeigentümers, ist weder Campingplatz noch
> "caravan_site". Und OpenStreetMap ist kein Eventkalender.
> Falsches/irreführendes Mapping, daher gelöscht."
>
> http://www.openstreetmap.org/user/Willi%20B/history
>
> bei dem objekt handelt es sich um ein selbstverwaltetes
> vereinswohnprojekt, das in dieser geometrie an diesem standort seit über
> einem jahr lang besteht und aufgrund mir persönlich bekannter
> vereinbarungen unbefristet bestehen bleiben wird.
>
> zu obiger arumentation kann ich anmerken, dass dieses und ähnliche
> projekte durchaus umstritten sind und jetzt besonders vor der wien-wahl
> politischer agitation ausgesetzt sind. der standort ist jedenfalls nicht,
> wie willi_b suggeriert, von temporärer natur bzw. besetzt, sondern
> unbefristet geduldet.
>
> wie würdet ihr mit diesem disput umgehen? ich bin da jetzt ein wenig ratlos.
> liebe grüße,
> mayly.
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

--
Michael Maier, Student of Telematics @ Graz University of Technology
OpenStreetMap Graz                         http://osm.org/go/0Iz@paV
http://wiki.osm.org/Graz
http://wiki.osm.org/Graz/Stammtisch


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

signature.asc (836 bytes) Download Attachment
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Norbert Wenzel
On 05/22/2015 07:50 AM, Michael Maier wrote:
> ich bin auf jeden Fall für Wiederherstellung des Objektes¹, denn es
> besteht über längere Zeit und trägt nützliche Information.

Jup, wiederherstellen.

> Der Diskussion schlussfolgernd ist wohl ein “tourism=caravan_site” etwas
> umstritten, da nicht für Kurzzeitaufenthalte gedacht. Was haltet ihr vom
> Hinzufügen von “access=private” zusätzlich zu “tourism=caravan_site”, um
> das auszudrücken?

Die deutschen Wagenplätze die von Py Mayly verlinkt wurden haben gar
kein caravan_site und ich könnte damit leben.

On 05/21/2015 12:08 AM, Py Mayly wrote:> ich hab jetzt bei ein paar
wagenplätzen in deutschland nachgeschaut, und
> es scheint so üblich zu sein wie hier:
>
> http://www.openstreetmap.org/way/69767579

Man könnte natürlich irgendeine Art Beschreibung an die residential area
dranhängen oder type=caravan_site oder so. Aber tourism=* ist es ja
definitiv nicht (auch nicht mit access=private, was wohl irgendwie auch
für die meisten kommerziellen Campingplätze ohnehin gilt) und der imo
einzige Grund tourism=caravan_site zu verwenden ist das Rendering des
Zeltsymbols auf der Standardkarte. Und das ist für mich kein Argument.

> Wenn niemand was dagegensagt, werd ich heut Abend das Objekt
> wiederherstellen, vorerst mal ohne den “tourism=” Tag, dafür mit dem in
> DE wohl üblichen “landuse=residential”, “place=mobile_home”.

Das würd ich so, ohne tourism=*, unterstützen, ja.

Norbert

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Py Mayly
Hallo nochmal.

Jetzt steht da "landuse temporary" die anderen Tags wurden gelöscht, gibt
gar kein rendering mehr, ist das Absicht? Ich glaub schon!

http://www.openstreetmap.org/way/340080115#map=16/48.2287/16.5228

Irgendwo war noch eine Diskussion zum Objekt bei den Notes, aber ich finde
die grad nicht mehr.

Ich möcht selbst jedenfalls keine Änderung an dem Objekt vornehmen, weil
mich der Edit-War frustriert.

lg, mayly.



On Fri, May 22, 2015 8:40 am, Norbert Wenzel wrote:

> On 05/22/2015 07:50 AM, Michael Maier wrote:
>> ich bin auf jeden Fall für Wiederherstellung des Objektes¹, denn es
>> besteht über längere Zeit und trägt nützliche Information.
>
> Jup, wiederherstellen.
>
>> Der Diskussion schlussfolgernd ist wohl ein ?tourism=caravan_site? etwas
>> umstritten, da nicht für Kurzzeitaufenthalte gedacht. Was haltet ihr vom
>> Hinzufügen von ?access=private? zusätzlich zu ?tourism=caravan_site?, um
>> das auszudrücken?
>
> Die deutschen Wagenplätze die von Py Mayly verlinkt wurden haben gar
> kein caravan_site und ich könnte damit leben.
>
> On 05/21/2015 12:08 AM, Py Mayly wrote:> ich hab jetzt bei ein paar
> wagenplätzen in deutschland nachgeschaut, und
>> es scheint so üblich zu sein wie hier:
>>
>> http://www.openstreetmap.org/way/69767579
>
> Man könnte natürlich irgendeine Art Beschreibung an die residential area
> dranhängen oder type=caravan_site oder so. Aber tourism=* ist es ja
> definitiv nicht (auch nicht mit access=private, was wohl irgendwie auch
> für die meisten kommerziellen Campingplätze ohnehin gilt) und der imo
> einzige Grund tourism=caravan_site zu verwenden ist das Rendering des
> Zeltsymbols auf der Standardkarte. Und das ist für mich kein Argument.
>
>> Wenn niemand was dagegensagt, werd ich heut Abend das Objekt
>> wiederherstellen, vorerst mal ohne den ?tourism=? Tag, dafür mit dem in
>> DE wohl üblichen ?landuse=residential?, ?place=mobile_home?.
>
> Das würd ich so, ohne tourism=*, unterstützen, ja.
>
> Norbert
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>


--



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Norbert Wenzel
On 05/29/2015 11:00 AM, Py Mayly wrote:
> Irgendwo war noch eine Diskussion zum Objekt bei den Notes, aber ich finde
> die grad nicht mehr.

Noch in der ursprünglichen Note verlinkt war folgendes Changeset wo User
Species mit emergency99 diskutiert hat, dass es reverted gehört. Das ist
angeblich geschehen laut der Diskussion:
https://www.openstreetmap.org/changeset/31502529

Hast du die Diskussion gemeint?

Norbert


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

emergency99
Ja, ich habe es wieder reverted. Und so eingetragen wie in der Fehlernote jetzt gewünscht. Dennoch wäre die Vorlage einer Grundbenützungsberechtigung oder ähnliches sinnvoll... Die Adresse selbst (gegenüber 66) wurde ja schon in den WienGIS Plan aufgenommen, und ist offenbar offiziell.

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Stefan Kopetzky
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA256

On 2015-05-29 15:38, Robin Däneke wrote:
> Dennoch wäre die Vorlage einer Grundbenützungsberechtigung oder
> ähnliches sinnvoll...

Ned bös sein, aber...

Fragst du sonst, bevor du building=yes o.ä. mappst, jedes Mal nach
einer aufrechten Bau- und Benützungsbewilligung?

ME ist hier die augenscheinliche Realität völlig ausreichend.

LG,
Stefan


-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v2

iQEcBAEBCAAGBQJVaI3nAAoJEMZD4PEit0TYRAMIAIDAmFCI+c+fgFZPK2UHv2Rz
A5dDgoQk0hOzZrglMymTzObpBdvjcJMq0RJyt/8W5eo58BkifzJPNq4ajSiUYtMz
94xT7rhSJ7nAPkn273kRzELsTxqeP1IoOsfxDlF1yyYBw2s/Xs+HXmpg11iLjWaF
ekhuIBMDSiINKHwapAty0s8nOscmUAB7tnmi7dWMZpXBFbH4pUqti1sATb5tcowX
YYWUh7GGJpl6OwdyFg04LxPMfRi5hTdjaS2CqNgD+VwJMlzgbpj8vInN7Qjcij4e
zSrAd+bFWUYhDfLJBiVHpLUxUixDP0IQLU2jMQEm+ol0hEBOaBwBrARB1sugtqs=
=1cl3
-----END PGP SIGNATURE-----

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

emergency99
Normal mappe ich keine Buildings ;). Aber ein Wagenpark, der voriges Jahr noch widerrechtlich aufgestellt war, ist jetzt auch nicht so ein alltägliches Problem und vor allem kein Gebäude... Aber ich werde es jetzt in ruhe lassen. Hab grad größere Probleme mit dem "richtigen vs gutem" mappen ÖPNV ... Dann ist der Park halt da. Dann können wir aber den Kartenfehler als erledigt markieren, wenn es kein Fehler mehr ist, oder?

> Date: Fri, 29 May 2015 18:03:51 +0200

> From: [hidden email]
> To: [hidden email]
> Subject: Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt
>
> -----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
> Hash: SHA256
>
> On 2015-05-29 15:38, Robin Däneke wrote:
> > Dennoch wäre die Vorlage einer Grundbenützungsberechtigung oder
> > ähnliches sinnvoll...
>
> Ned bös sein, aber...
>
> Fragst du sonst, bevor du building=yes o.ä. mappst, jedes Mal nach
> einer aufrechten Bau- und Benützungsbewilligung?
>
> ME ist hier die augenscheinliche Realität völlig ausreichend.
>
> LG,
> Stefan
>
>
> -----BEGIN PGP SIGNATURE-----
> Version: GnuPG v2
>
> iQEcBAEBCAAGBQJVaI3nAAoJEMZD4PEit0TYRAMIAIDAmFCI+c+fgFZPK2UHv2Rz
> A5dDgoQk0hOzZrglMymTzObpBdvjcJMq0RJyt/8W5eo58BkifzJPNq4ajSiUYtMz
> 94xT7rhSJ7nAPkn273kRzELsTxqeP1IoOsfxDlF1yyYBw2s/Xs+HXmpg11iLjWaF
> ekhuIBMDSiINKHwapAty0s8nOscmUAB7tnmi7dWMZpXBFbH4pUqti1sATb5tcowX
> YYWUh7GGJpl6OwdyFg04LxPMfRi5hTdjaS2CqNgD+VwJMlzgbpj8vInN7Qjcij4e
> zSrAd+bFWUYhDfLJBiVHpLUxUixDP0IQLU2jMQEm+ol0hEBOaBwBrARB1sugtqs=
> =1cl3
> -----END PGP SIGNATURE-----
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] disput um wohnprojekt

Michael Maier
On 29/05/15 18:41, Robin Däneke wrote:
> ... Dann ist der Park halt da. Dann können wir aber den Kartenfehler
> als erledigt markieren, wenn es kein Fehler mehr ist, oder?

Nachdem scheinbar ein Konsens gefunden wurde und jetzt alles passt, habe
ich die Note als erledigt gesetzt.

Danke!
lg, Michi

--
Michael Maier, Student of Telematics @ Graz University of Technology
OpenStreetMap Graz                         http://osm.org/go/0Iz@paV
http://wiki.osm.org/Graz
http://wiki.osm.org/Graz/Stammtisch


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

signature.asc (836 bytes) Download Attachment