[Talk-at] maxspeed=AT:*

17 Nachrichten Einstellungen
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

[Talk-at] maxspeed=AT:*

Markus Straub
Hi,

spricht irgendetwas dagegen maxspeed=AT:* gegen folgendes zu ersetzen:

z.B.
maxspeed=AT:urban

zu

maxspeed=50
source:maxspeed=AT:urban

Ich denke ersteres ist ein Relikt aus plan.at Zeiten mit
at:maxspeed=Ortsgebiet und sollte ersetzt werden.

(http://www.openstreetmap.org/changeset/30452271)

LG,
evod

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Friedrich Volkmann
On 27.04.2015 22:56, Markus Straub wrote:
> spricht irgendetwas dagegen maxspeed=AT:* gegen folgendes zu ersetzen:
>
> z.B.
> maxspeed=AT:urban
>
> zu
>
> maxspeed=50
> source:maxspeed=AT:urban

Ja. Beide Varianten sind zulässig, und sie sind äquivalent. Bitte sowas
nicht unnötig hin und her umtaggen. Wie ich schon zum Thema Kahlschläge
schrieb: Wenn man nichts Neues beizutragen hat, gehört sich solches Umtaggen
nicht.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Florian Michaeler
Hallo,

Kann schon sein, dass die Tags von der Intention her gleichwertig sind.
Aber sie sind zumindest hier in Österreich (Rumänien ist zB genau anders rum) sowohl in der Verbreitung

lt Taginfo:
maxspeed:AT-rural = 20  gegen source:maxspeed = AT-rural (3 799)
maxspeed:AT-urban = 166  gegen source:maxspeed = AT-urban (13 818)
maxspeed:AT-motorway = 251  gegen source:maxspeed = AT-motorway (4 368)
maxspeed:AT-walk = 1  gegen source:maxspeed = AT-walk (66)

als auch in der Verwendung durch Routing Anwendungen (bei denen mir noch keine begegnet ist, die den tag maxspeed=AT-... auswertet) unterschiedlich.
Natürlich kommen wir hier wieder in die Diskussion: "Mappen für den Renderer / Navi" in der man ja ausgiebig streiten kann. :-)

Ich persönlich favorisiere die maxspeed=km/h; source:maxspeed Variante, da sich dadurch eine homogene Form ergibt, die für alle Geschwindigkeiten verwendet werden kann. In der Vergangenheit hab ich diese Merkmale auch schon umgetaggt, da es für mich keinen Sinn macht, wenn der Ganze Ort in einer Variante getaggt ist und ein Straßensegment anders ist (egal in welche Richtung). Die maxspeed=AT: tags sind ja meines Wissens nach bis auf ein paar einzelne Fälle doch sehr regional beschränkt. Daher würde ich auch keine Massenänderung machen, die Wahl der Tags sollte immer den Mappern in der betreffenden Region vorbehalten bleiben. Ich möchte mir in meinem Ort ja auch nicht einfach großflächig reinpfuschen lassen.

Zum Informationsgewinn:
Beim Umtaggen dieses Keys wird hier zwar keine neue Information hinzugefügt aber IMO die Qualität der Daten erhöht da weiterverarbeiter und Auswerter weniger länderspezifische Sonderfälle berücksichtigen müssen.


Liebe Grüße
Florian
aka Miflo





Am 27. April 2015 23:34:55 MESZ, schrieb Friedrich Volkmann [hidden email]:
On 27.04.2015 22:56, Markus Straub wrote:
spricht irgendetwas dagegen maxspeed=AT:* gegen folgendes zu ersetzen: z.B. maxspeed=AT:urban zu maxspeed=50 source:maxspeed=AT:urban
Ja. Beide Varianten sind zulässig, und sie sind äquivalent. Bitte sowas nicht unnötig hin und her umtaggen. Wie ich schon zum Thema Kahlschläge schrieb: Wenn man nichts Neues beizutragen hat, gehört sich solches Umtaggen nicht.



Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz ist aktiv.



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Walter Schlögl
Hallo,
 
auch wenn weltweit beide Varianten zulässig sind, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen,
für AT einer Variante den Vorzug zu geben, und dann einheitlich auch dabei zu bleiben.
 
So ähnlich ist es ja auch bei highway=* +  ref=B20, in DE wird ref=B 20 mit Leerzeichen geschrieben, weltweit sind beide Varianten zulässig und zu finden.
 
Walter
 
 
Sent: Tuesday, April 28, 2015 11:45 AM
Subject: Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*
 
Hallo,

Kann schon sein, dass die Tags von der Intention her gleichwertig sind.
Aber sie sind zumindest hier in Österreich (Rumänien ist zB genau anders rum) sowohl in der Verbreitung

lt Taginfo:
maxspeed:AT-rural = 20  gegen source:maxspeed = AT-rural (3 799)
maxspeed:AT-urban = 166  gegen source:maxspeed = AT-urban (13 818)
maxspeed:AT-motorway = 251  gegen source:maxspeed = AT-motorway (4 368)
maxspeed:AT-walk = 1  gegen source:maxspeed = AT-walk (66)

als auch in der Verwendung durch Routing Anwendungen (bei denen mir noch keine begegnet ist, die den tag maxspeed=AT-... auswertet) unterschiedlich.
Natürlich kommen wir hier wieder in die Diskussion: "Mappen für den Renderer / Navi" in der man ja ausgiebig streiten kann. :-)

Ich persönlich favorisiere die maxspeed=km/h; source:maxspeed Variante, da sich dadurch eine homogene Form ergibt, die für alle Geschwindigkeiten verwendet werden kann. In der Vergangenheit hab ich diese Merkmale auch schon umgetaggt, da es für mich keinen Sinn macht, wenn der Ganze Ort in einer Variante getaggt ist und ein Straßensegment anders ist (egal in welche Richtung). Die maxspeed=AT: tags sind ja meines Wissens nach bis auf ein paar einzelne Fälle doch sehr regional beschränkt. Daher würde ich auch keine Massenänderung machen, die Wahl der Tags sollte immer den Mappern in der betreffenden Region vorbehalten bleiben. Ich möchte mir in meinem Ort ja auch nicht einfach großflächig reinpfuschen lassen.

Zum Informationsgewinn:
Beim Umtaggen dieses Keys wird hier zwar keine neue Information hinzugefügt aber IMO die Qualität der Daten erhöht da weiterverarbeiter und Auswerter weniger länderspezifische Sonderfälle berücksichtigen müssen.


Liebe Grüße
Florian
aka Miflo





Am 27. April 2015 23:34:55 MESZ, schrieb Friedrich Volkmann [hidden email]:
On 27.04.2015 22:56, Markus Straub wrote:
spricht irgendetwas dagegen maxspeed=AT:* gegen folgendes zu ersetzen: z.B. maxspeed=AT:urban zu maxspeed=50 source:maxspeed=AT:urban
Ja. Beide Varianten sind zulässig, und sie sind äquivalent. Bitte sowas nicht unnötig hin und her umtaggen. Wie ich schon zum Thema Kahlschläge schrieb: Wenn man nichts Neues beizutragen hat, gehört sich solches Umtaggen nicht.



Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz ist aktiv.



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Michael Kircher
Als Antwort auf diesen Beitrag von Florian Michaeler
+1
Diese österreichischen Alleingänge halte ich nicht für sinnvoll.
Da wird sich keine routing Anwendung drum kümmern.

MfG
Michael
(curmet)

Am 2015-04-28 um 11:45 schrieb Florian Michaeler:
Hallo,

Kann schon sein, dass die Tags von der Intention her gleichwertig sind.
Aber sie sind zumindest hier in Österreich (Rumänien ist zB genau anders rum) sowohl in der Verbreitung

lt Taginfo:
maxspeed:AT-rural = 20  gegen source:maxspeed = AT-rural (3 799)
maxspeed:AT-urban = 166  gegen source:maxspeed = AT-urban (13 818)
maxspeed:AT-motorway = 251  gegen source:maxspeed = AT-motorway (4 368)
maxspeed:AT-walk = 1  gegen source:maxspeed = AT-walk (66)

als auch in der Verwendung durch Routing Anwendungen (bei denen mir noch keine begegnet ist, die den tag maxspeed=AT-... auswertet) unterschiedlich.
Natürlich kommen wir hier wieder in die Diskussion: "Mappen für den Renderer / Navi" in der man ja ausgiebig streiten kann. :-)

Ich persönlich favorisiere die maxspeed=km/h; source:maxspeed Variante, da sich dadurch eine homogene Form ergibt, die für alle Geschwindigkeiten verwendet werden kann. In der Vergangenheit hab ich diese Merkmale auch schon umgetaggt, da es für mich keinen Sinn macht, wenn der Ganze Ort in einer Variante getaggt ist und ein Straßensegment anders ist (egal in welche Richtung). Die maxspeed=AT: tags sind ja meines Wissens nach bis auf ein paar einzelne Fälle doch sehr regional beschränkt. Daher würde ich auch keine Massenänderung machen, die Wahl der Tags sollte immer den Mappern in der betreffenden Region vorbehalten bleiben. Ich möchte mir in meinem Ort ja auch nicht einfach großflächig reinpfuschen lassen.

Zum Informationsgewinn:
Beim Umtaggen dieses Keys wird hier zwar keine neue Information hinzugefügt aber IMO die Qualität der Daten erhöht da weiterverarbeiter und Auswerter weniger länderspezifische Sonderfälle berücksichtigen müssen.


Liebe Grüße
Florian
aka Miflo





Am 27. April 2015 23:34:55 MESZ, schrieb Friedrich Volkmann [hidden email]:
On 27.04.2015 22:56, Markus Straub wrote:
spricht irgendetwas dagegen maxspeed=AT:* gegen folgendes zu ersetzen: z.B. maxspeed=AT:urban zu maxspeed=50 source:maxspeed=AT:urban
Ja. Beide Varianten sind zulässig, und sie sind äquivalent. Bitte sowas nicht unnötig hin und her umtaggen. Wie ich schon zum Thema Kahlschläge schrieb: Wenn man nichts Neues beizutragen hat, gehört sich solches Umtaggen nicht.



Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz ist aktiv.




_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Friedrich Volkmann
On 28.04.2015 19:11, Michael Kircher wrote:
> +1
> Diese österreichischen Alleingänge halte ich nicht für sinnvoll.
> Da wird sich keine routing Anwendung drum kümmern.

Nur zur Klarstellung: Die von Michael "lt. Taginfo" angeführten Keys gibt es
laut Taginfo nicht. Was er meint, ist nicht maxspeed:AT-rural=20, sondern
dass maxspeed=AT:rural 20x vorkommt. Dieses Schema ist international üblich
und dokumentiert. Nicht dessen Verwendung ist ein österreichischer
Alleingang, sondern ganz im Gegenteil: Überwiegend source:maxspeed zu
verwenden ist ein österreichischer Alleingang. Von sinnlosen, anmaßenden
Umtag-Aktionen ganz zu schweigen.

Der Hinweis auf die Routinganwendungen hat einen langen Bart. Inzwischen
hatten die Anwendungen schon viele Jahre Zeit die 3 Taggingvarianten zu
berücksichtigen, und wenn eine Anwendung noch nicht einmal das beherrscht,
dann gehört sie sowieso gekübelt.

Den Satz "wir mappen nicht für die Router" kann man gar nicht oft genug
wiederholen. Bitte eure Aufgabe als Mapper ist es nicht zu spekulieren,
welche Tags für irgendwelche Anwendungen am einfachsten auswertbar sind.
Eure Aufgabe als Mapper ist es, Tags zu verwenden, die international üblich
und dokumentiert sind. Wenn mehrere gleichbedeutende üblich und dokumentiert
sind, muss man eben mehrere kennen - sowohl als Mapper als auch als
Anwendungsentwickler. Das ist eine Schattenseite von OSM, aber daran wird
man durch das Umtaggen einzelner Objekte nichts ändern.

> Am 2015-04-28 um 11:45 schrieb Florian Michaeler:
>> Hallo,
>>
>> Kann schon sein, dass die Tags von der Intention her gleichwertig sind.
>> Aber sie sind zumindest hier in Österreich (Rumänien ist zB genau anders
>> rum) sowohl in der Verbreitung
>>
>> lt Taginfo:
>> maxspeed:AT-rural = 20  gegen source:maxspeed = AT-rural (3 799)
>> maxspeed:AT-urban = 166  gegen source:maxspeed = AT-urban (13 818)
>> maxspeed:AT-motorway = 251  gegen source:maxspeed = AT-motorway (4 368)
>> maxspeed:AT-walk = 1  gegen source:maxspeed = AT-walk (66)

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Markus Straub
Hallo,

im OSM Wiki steht folgendes:

"Praktisch ausschließlich in Rumänien wurden
Geschwindigkeitsbegrenzungen als maxspeed=<countrycode>:<zone type>
angegeben. Diese Methode hat sich außerhalb Rumäniens nicht durchgesetzt
und es wird empfohlen statt dessen die Kombination aus maxspeed=<Zahl>
und source:maxspeed=<Ländercode>:<Zone> zu verwenden. Siehe dazu auch
die Beispiele."

Ich sehe da keinen Alleingang von Österreich (oder von mir) und finde es
sinnvoll auf eine einheitliche Lösung hinzuarbeiten.

Daher werde ich die paar verbliebenen AT:* in nächster Zeit umtaggen. Es
entsteht dabei kein Informationsverlust sondern die Daten werden
konsistenter.

LG,
Markus

P.S.: Beispiele im englischen OSM Wiki-Eintrag:
maxspeed=50 + source:maxspeed=DE:urban or
maxspeed=DE:urban + source:maxspeed=implicit

On 2015-04-28 20:50, Friedrich Volkmann wrote:

> On 28.04.2015 19:11, Michael Kircher wrote:
>> +1
>> Diese österreichischen Alleingänge halte ich nicht für sinnvoll.
>> Da wird sich keine routing Anwendung drum kümmern.
>
> Nur zur Klarstellung: Die von Michael "lt. Taginfo" angeführten Keys gibt es
> laut Taginfo nicht. Was er meint, ist nicht maxspeed:AT-rural=20, sondern
> dass maxspeed=AT:rural 20x vorkommt. Dieses Schema ist international üblich
> und dokumentiert. Nicht dessen Verwendung ist ein österreichischer
> Alleingang, sondern ganz im Gegenteil: Überwiegend source:maxspeed zu
> verwenden ist ein österreichischer Alleingang. Von sinnlosen, anmaßenden
> Umtag-Aktionen ganz zu schweigen.
>
> Der Hinweis auf die Routinganwendungen hat einen langen Bart. Inzwischen
> hatten die Anwendungen schon viele Jahre Zeit die 3 Taggingvarianten zu
> berücksichtigen, und wenn eine Anwendung noch nicht einmal das beherrscht,
> dann gehört sie sowieso gekübelt.
>
> Den Satz "wir mappen nicht für die Router" kann man gar nicht oft genug
> wiederholen. Bitte eure Aufgabe als Mapper ist es nicht zu spekulieren,
> welche Tags für irgendwelche Anwendungen am einfachsten auswertbar sind.
> Eure Aufgabe als Mapper ist es, Tags zu verwenden, die international üblich
> und dokumentiert sind. Wenn mehrere gleichbedeutende üblich und dokumentiert
> sind, muss man eben mehrere kennen - sowohl als Mapper als auch als
> Anwendungsentwickler. Das ist eine Schattenseite von OSM, aber daran wird
> man durch das Umtaggen einzelner Objekte nichts ändern.
>
>> Am 2015-04-28 um 11:45 schrieb Florian Michaeler:
>>> Hallo,
>>>
>>> Kann schon sein, dass die Tags von der Intention her gleichwertig sind.
>>> Aber sie sind zumindest hier in Österreich (Rumänien ist zB genau anders
>>> rum) sowohl in der Verbreitung
>>>
>>> lt Taginfo:
>>> maxspeed:AT-rural = 20  gegen source:maxspeed = AT-rural (3 799)
>>> maxspeed:AT-urban = 166  gegen source:maxspeed = AT-urban (13 818)
>>> maxspeed:AT-motorway = 251  gegen source:maxspeed = AT-motorway (4 368)
>>> maxspeed:AT-walk = 1  gegen source:maxspeed = AT-walk (66)
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Stephan Bösch-Plepelits
Als Antwort auf diesen Beitrag von Friedrich Volkmann
On Tue, Apr 28, 2015 at 08:50:55PM +0200, Friedrich Volkmann wrote:
> On 28.04.2015 19:11, Michael Kircher wrote:
> > +1
> > Diese österreichischen Alleingänge halte ich nicht für sinnvoll.
> > Da wird sich keine routing Anwendung drum kümmern.
>
> Nur zur Klarstellung: Die von Michael "lt. Taginfo" angeführten Keys gibt es
> laut Taginfo nicht. Was er meint, ist nicht maxspeed:AT-rural=20, sondern
> dass maxspeed=AT:rural 20x vorkommt. Dieses Schema ist international üblich
> und dokumentiert.
Naja, "üblich":

* maxspeed insg. knapp 5.3 Mio Objekte

Die häufigsten Werte die nicht "n" (km/h) oder "n mph" sind:
* maxspeed=RO:urban 150000 (2.86%) (immerhin!)
* maxspeed=none     33000 (0.62%)
* maxspeed=RU:urban 18500 (0.35%)
* maxspeed=signals   5550 (0.10%)
* maxspeed=RU:rural  4000 (0.08%)
* maxspeed=RO:rural  2700 (0.05%)
* maxspeed=walk      1300 (0.02%)
alle anderen Werte werden weniger als 1000 mal verwendet.

Die Werte sind alle gerundet.

Also sehr international üblich ist dieses Schema nicht ...

gruesse,
        Stephan
--
Seid unbequem, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt! - Günther Eich
,---------------------------------------------------------------------.
| Stephan Bösch-Plepelits,                                            |
| Technische Universität Wien   -    Studien Informatik & Raumplanung |
| Projects:                                                           |
| > openstreetbrowser.org > couchsurfing.org > tubasis.at > bl.mud.at |
| Contact:                                                            |
| > Mail: [hidden email] > Blog: plepe.at                         |
| > Twitter: twitter.com/plepe > Jabber: [hidden email]              |
`---------------------------------------------------------------------'

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Friedrich Volkmann
Als Antwort auf diesen Beitrag von Markus Straub
On 28.04.2015 22:22, Markus Straub wrote:
> im OSM Wiki steht folgendes:
>
> "Praktisch ausschließlich in Rumänien wurden Geschwindigkeitsbegrenzungen
> als maxspeed=<countrycode>:<zone type> angegeben. Diese Methode hat sich
> außerhalb Rumäniens nicht durchgesetzt und es wird empfohlen statt dessen
> die Kombination aus maxspeed=<Zahl> und source:maxspeed=<Ländercode>:<Zone>
> zu verwenden. Siehe dazu auch die Beispiele."

Da hat wieder jemand an der deutschen Übersetzung herumgepfuscht. Im
englischen Original steht nichts von einer Empfehlung. "Es wird empfohlen",
von wem denn?

Im übrigen gibt es neben maxspeed=<zone> und source:maxspeed=<zone> auch
noch die Möglichkeit maxspeed:type=<zone>, welche von den Briten popular
gemacht wurde und welche ich jetzt auch in AT verwende, weil sie logischer
ist als source:maxspeed.

> Ich sehe da keinen Alleingang von Österreich (oder von mir) und finde es
> sinnvoll auf eine einheitliche Lösung hinzuarbeiten.

Diskutiere das in der Tagging-Mailinglist.

> Daher werde ich die paar verbliebenen AT:* in nächster Zeit umtaggen.

Wenn du das tust, werde ich es der DWG melden. Im Grunde bist du dann ein
Wiederholungstäter (auch dein Umtaggen der Wiener Ortsteile war nicht
abgesprochen) und gehörst gesperrt.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Markus Straub
Als Antwort auf diesen Beitrag von Markus Straub
... oder ich lass es doch bleiben, weil z.B. in Ried im Innkreis
rundherum Straßen mit 30 getaggt sind und die mit AT:urban versehenen
Straßen wohl auch alle in einer 30er Zone liegen.

Wenn klar ist, dass die maxspeed seit Jahren nicht verändert wurde
schaut sich's vielleicht eher wer an.

LG,
Markus

On 2015-04-28 22:22, Markus Straub wrote:

> Hallo,
>
> im OSM Wiki steht folgendes:
>
> "Praktisch ausschließlich in Rumänien wurden
> Geschwindigkeitsbegrenzungen als maxspeed=<countrycode>:<zone type>
> angegeben. Diese Methode hat sich außerhalb Rumäniens nicht durchgesetzt
> und es wird empfohlen statt dessen die Kombination aus maxspeed=<Zahl>
> und source:maxspeed=<Ländercode>:<Zone> zu verwenden. Siehe dazu auch
> die Beispiele."
>
> Ich sehe da keinen Alleingang von Österreich (oder von mir) und finde es
> sinnvoll auf eine einheitliche Lösung hinzuarbeiten.
>
> Daher werde ich die paar verbliebenen AT:* in nächster Zeit umtaggen. Es
> entsteht dabei kein Informationsverlust sondern die Daten werden
> konsistenter.
>
> LG,
> Markus
>
> P.S.: Beispiele im englischen OSM Wiki-Eintrag:
> maxspeed=50 + source:maxspeed=DE:urban or
> maxspeed=DE:urban + source:maxspeed=implicit
>
> On 2015-04-28 20:50, Friedrich Volkmann wrote:
>> On 28.04.2015 19:11, Michael Kircher wrote:
>>> +1
>>> Diese österreichischen Alleingänge halte ich nicht für sinnvoll.
>>> Da wird sich keine routing Anwendung drum kümmern.
>>
>> Nur zur Klarstellung: Die von Michael "lt. Taginfo" angeführten Keys
>> gibt es
>> laut Taginfo nicht. Was er meint, ist nicht maxspeed:AT-rural=20, sondern
>> dass maxspeed=AT:rural 20x vorkommt. Dieses Schema ist international
>> üblich
>> und dokumentiert. Nicht dessen Verwendung ist ein österreichischer
>> Alleingang, sondern ganz im Gegenteil: Überwiegend source:maxspeed zu
>> verwenden ist ein österreichischer Alleingang. Von sinnlosen, anmaßenden
>> Umtag-Aktionen ganz zu schweigen.
>>
>> Der Hinweis auf die Routinganwendungen hat einen langen Bart. Inzwischen
>> hatten die Anwendungen schon viele Jahre Zeit die 3 Taggingvarianten zu
>> berücksichtigen, und wenn eine Anwendung noch nicht einmal das
>> beherrscht,
>> dann gehört sie sowieso gekübelt.
>>
>> Den Satz "wir mappen nicht für die Router" kann man gar nicht oft genug
>> wiederholen. Bitte eure Aufgabe als Mapper ist es nicht zu spekulieren,
>> welche Tags für irgendwelche Anwendungen am einfachsten auswertbar sind.
>> Eure Aufgabe als Mapper ist es, Tags zu verwenden, die international
>> üblich
>> und dokumentiert sind. Wenn mehrere gleichbedeutende üblich und
>> dokumentiert
>> sind, muss man eben mehrere kennen - sowohl als Mapper als auch als
>> Anwendungsentwickler. Das ist eine Schattenseite von OSM, aber daran wird
>> man durch das Umtaggen einzelner Objekte nichts ändern.
>>
>>> Am 2015-04-28 um 11:45 schrieb Florian Michaeler:
>>>> Hallo,
>>>>
>>>> Kann schon sein, dass die Tags von der Intention her gleichwertig sind.
>>>> Aber sie sind zumindest hier in Österreich (Rumänien ist zB genau
>>>> anders
>>>> rum) sowohl in der Verbreitung
>>>>
>>>> lt Taginfo:
>>>> maxspeed:AT-rural = 20  gegen source:maxspeed = AT-rural (3 799)
>>>> maxspeed:AT-urban = 166  gegen source:maxspeed = AT-urban (13 818)
>>>> maxspeed:AT-motorway = 251  gegen source:maxspeed = AT-motorway (4 368)
>>>> maxspeed:AT-walk = 1  gegen source:maxspeed = AT-walk (66)
>>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Friedrich Volkmann
Als Antwort auf diesen Beitrag von Stephan Bösch-Plepelits
On 28.04.2015 22:25, Stephan Bösch-Plepelits wrote:

> Naja, "üblich":
>
> * maxspeed insg. knapp 5.3 Mio Objekte
>
> Die häufigsten Werte die nicht "n" (km/h) oder "n mph" sind:
> * maxspeed=RO:urban 150000 (2.86%) (immerhin!)
> * maxspeed=none     33000 (0.62%)
> * maxspeed=RU:urban 18500 (0.35%)
> * maxspeed=signals   5550 (0.10%)
> * maxspeed=RU:rural  4000 (0.08%)
> * maxspeed=RO:rural  2700 (0.05%)
> * maxspeed=walk      1300 (0.02%)
> alle anderen Werte werden weniger als 1000 mal verwendet.
>
> Die Werte sind alle gerundet.
>
> Also sehr international üblich ist dieses Schema nicht ...

Um ein Tag im Wiki auf "in use" zu setzen, reichen im Normalfall schon ein
paar hundert Objekte. Nach deiner Auswertung kommt maxspeed=<zone> schon
über 20000 mal vor, da besteht an "in use" überhaupt kein Zweifel mehr.

Wenn du die Zahl in Relation setzen willst, dann hat es keinen Sinn mit der
Gesamtzahl der maxspeed=* Tags zu vergleichen, sondern dann musst du mit
source:maxspeed (552186 mal) und maxspeed:type (55598 mal) vergleichen. Von
den source:maxspeed haben nicht alle eine Zone als Wert, sondern der
häufigste Wert ist "sign", es kommen auch Werte wie "survey" vor (einer der
Gründe, warum maxspeed:type erfunden wurde), und der vierthäufigste Wert von
source:maxspeed ist - nun haltet euch an:
FDOT␣"Maximum␣Speed␣Limits"␣GIS␣data,␣updated␣August␣27,␣2011:␣http://www.dot.state.fl.us/planning/statistics/gis/roaddata.shtm

Wenn man diese Werte wegrechnet, dann liegen die Anzahlen von
maxspeed=<zone> und source:maxspeed=<zone> ungefähr in der selben Größenordnung.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Florian Michaeler
Die Verwendung von maxspeed:type erscheint sinnvoll,
kannte ich noch nicht.
Danke für den Tipp!

Am 29.04.2015 um 00:11 schrieb Friedrich Volkmann:
> Wenn man diese Werte wegrechnet, dann liegen die Anzahlen von
> maxspeed=<zone> und source:maxspeed=<zone> ungefähr in der selben
> Größenordnung.

Aber was bringt uns das, wir vergleichen quasi Rumänien mit dem Rest der
Welt. Es ändert nichts daran das maxspeed=<zone> in Österreich durch den
Rost fällt, da es kaum Verwendung findet. Niemand hier bestreitet das
die Verwendung von maxspeed=<zone> richtig ist, für Österreich ist sie
nur unüblich.
Und auch wenn wir nicht für Router o.a. mappen, warum müssen wir es
kompliziert machen, wenn es einfach auch geht. Vor allem wenn dadurch
Vorteile für beide Seiten entstehen?

lg
Florian
aka Miflo



---
Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz ist aktiv.
http://www.avast.com


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Robert Kaiser
Als Antwort auf diesen Beitrag von Friedrich Volkmann
Dabnke für die Diskussion, ich weiß jetzt, dass ich mich von allen
Ergänzungen, die irgendwas mit maxspeed zuu tun haben, fern halte und
nichts dergleichen in den nächsten Monaten bis Jahren ergänzen werde, da
es nur Choas gibt, und da bin ich nicht bereit, mitzumischen.

KaiRo


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Markus Straub
Hallo KaiRo,

das fände ich schade, denn zumindest für Straßen ohne maxspeed wäre es
meiner Meinung nach ein großer Mehrwert sie zu erfassen.

Meine Anliegen war, dabei zu helfen, das maxspeed-Tagging in Österreich
noch flächendeckender und auch konsistenter zu bekommen.

Natürlich könnten potentielle Anwendungen von OSM versuchen die maxspeed
zu erraten (und mit Gemeindeumrissen, landuse, highway-Klasse etc zu
verschneiden) .. aber Fakt ist, dass in kommerziellen Karten wie
TeleAtlas oder Nokia/Here die Information einfach bereit steht - fix und
fertig als Zahl und ohne raten. Ich denke darauf sollten auch wir
hinarbeiten.

LG,
Markus


On 2015-04-29 03:22, Robert Kaiser wrote:

> Dabnke für die Diskussion, ich weiß jetzt, dass ich mich von allen
> Ergänzungen, die irgendwas mit maxspeed zuu tun haben, fern halte und
> nichts dergleichen in den nächsten Monaten bis Jahren ergänzen werde, da
> es nur Choas gibt, und da bin ich nicht bereit, mitzumischen.
>
> KaiRo
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Friedrich Volkmann
Als Antwort auf diesen Beitrag von Walter Schlögl
On 28.04.2015 17:51, Walter Schlögl wrote:
> auch wenn weltweit beide Varianten zulässig sind, spricht aus meiner Sicht
> nichts dagegen,
> für AT einer Variante den Vorzug zu geben, und dann einheitlich auch dabei
> zu bleiben.
>  
> So ähnlich ist es ja auch bei highway=* +  ref=B20, in DE wird ref=B 20 mit
> Leerzeichen geschrieben, weltweit sind beide Varianten zulässig und zu finden.

ref ist ein Freitextfeld und für jede Straße anders, so wie name=*. In
Russland gibt es refs wie 46K-7021, und in Ungarn enthalten die refs
überhaupt nur Ziffern. Das wir in AT die refs ohne Leerzeichen in OSM haben,
basiert auf der Annahme eines einzelnen Mappers, dass sie so im Gesetz
stehen, und der es deshalb so ins Wiki hineingeschrieben hat. In Wahrheit
stehen sie mit Leerzeichen im Gesetz, und eigentlich waren alle
Leerzeichenlöschungen (an denen ich auch selber beteiligt war) genau
verkehrt. Das zeigt, wie bedenklich solche Umtag-Aktionen sind, und auch wie
gefährlich es ist, wenn einzelne sich herausnehmen für ein Land die
Standards zu definieren.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Friedrich Volkmann
Als Antwort auf diesen Beitrag von Markus Straub
On 29.04.2015 23:03, Markus Straub wrote:
> Hallo KaiRo,
>
> das fände ich schade, denn zumindest für Straßen ohne maxspeed wäre es
> meiner Meinung nach ein großer Mehrwert sie zu erfassen.

Vorausgesetzt die maxspeed sind nicht schon durch den Straßentyp impliziert
(https://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM_tags_for_routing/Maxspeed#Default_speed_limits_by_country).

Die unterschiedlichen Keys für die AT:xxx Werte brauchen keinen vom Mappen
abhalten, gerade weil ja alle drei zulässig sind.

> Meine Anliegen war, dabei zu helfen, das maxspeed-Tagging in Österreich noch
> flächendeckender und auch konsistenter zu bekommen.

Dann geh hinaus und mappe sie. Z.B.:
http://www.openstreetmap.org/note/289578
http://www.openstreetmap.org/note/192232

OSM lebt von Leuten, die Daten erfassen, nicht von Leuten, die alles hin und
her ändern.

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] maxspeed=AT:*

Markus Straub

On 2015-04-30 07:07, Friedrich Volkmann wrote:
> Dann geh hinaus und mappe sie. Z.B.:
> http://www.openstreetmap.org/note/289578
> http://www.openstreetmap.org/note/192232
>
> OSM lebt von Leuten, die Daten erfassen, nicht von Leuten, die alles hin und
> her ändern.

Danke für deine freundliche Einschätzung. Tatsächlich habe ich schon
sehr viele maxspeeds in Wien per Vor-Ort-Besuch gemappt und mache das
auch weiterhin, aber im Alleingang werde ich das nicht in endlicher Zeit
schaffen.

LG,
Markus

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at