[Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

33 Nachrichten Einstellungen
12
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

gppes_osm
Hallo,

Volki hat das eh schon skizziert, ausschneiden muss man dafuer nicht.

Ich meinte das mit dem highway und area=yes aber auch so:

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:area
im Abschnitt unten "highways". Und rede nicht von den 2D-Strassen-Proposals.

Mein Vorschlag fuer Dich wird auf osm.org auch schon gerendert. Hier ein Rangierplatz, von mir vor zwei Jahren eingetragen:
https://www.openstreetmap.org/way/385867909

Die 2D-Strassen-Proposals sind aus meiner Sicht derzeit unzureichend. Eben wegen dem Ausschneiden (Flaeche trifft auf Flaeche) aber z.B. auch wegen den Gehsteigen (wie werden die abgebildet)? Aber das Fass will ich hier jetzt nicht auch noch aufmachen.

Typische Strassen in Siedlungsgebieten sind fuer mich derzeit _definitiv_ Teil einer residential area. Das habe ich sogar mal im deutschen Forum andiskutiert und deutlichen Zuspruch erhalten. Laeuft eine residential road direkt ausserhalb einer Siedlung z.B. als Grenzflaeche zu einer Wiese oder einem Acker und es besteht offensichtliche Nutzung fuers Siedlungsgebiet und keine deutliche bauliche Trennung, dann zeichne ich sogar extra die residential area so, dass diese "Grenzstrasse" innerhalb der residential area ist.

Lg, Gppes

> Gesendet: Dienstag, 20. Februar 2018 um 13:28 Uhr
> Von: "Johann Haag" <[hidden email]>
> An: "OpenStreetMap AT" <[hidden email]>
> Betreff: Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten
>
> Exakt genau so habe ich das geplant. In Vorbereitung hierfür spare ich bereits entsprechende Flächen aus. Andere sehen Löcher in Residental, andere hingegen die Zukunft. (Aktuell befinden sich Flächenmerkmale für Strassen in Prüfung)
> https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Proposed_features/area:highway
>
> Lg Johann
> osm: wiki the maps
>
> Von meinem iPhone gesendet
>
> > Am 20.02.2018 um 08:36 schrieb [hidden email]:
> >
> > Hi,
> >
> > wieso verwendest Du fuer Deine Einfahrten nicht:
> >
> > highway = service
> > service = driveway
> > area = yes
> >
> > Das sollte doch eine gueltige Moeglichkeit sein?
> >
> > Und wie Dir schon (von drei Leuten auch bei Deinem Adressmapping fuer Wien) im Forum laengst vor dieser Diskussion hier widersprochen wurde:
> >
> > BEV != OSM
> > basemap != OSM
> >
> > Lg, Gppes
> >
> >> Gesendet: Dienstag, 20. Februar 2018 um 06:54 Uhr
> >> Von: "Johann Haag" <[hidden email]>
> >> An: "OpenStreetMap AT" <[hidden email]>
> >> Betreff: Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten
> >>
> >> Hallo Andreas,
> >> Ich eifere im osm möglichen, lediglich der basemap https://www.basemap.at/application/index.html#{"center":[1380197.8514428793,6028349.185388953],"zoom":19,"rotation":0,"layers":"00100000“} sowie dem Stadtplan Wien nach https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=w90eRrVhwkWz28NDgvZPQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b <https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=w90eRrVhwkWz28NDgvZPQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b>
> >>
> >> Seltsamerweise sind genau jene Elemente welche Karten für Menschen smart und nützlich machen (z.b. eine funktionierende Adress Suche) dem osm Projekt entsagt, hingegen basemap und Stadtplan sehr ausgiebig davon Gebrauch machen. Der Grund hierfür ist meiner Meinung und nach 1.5 Millionen von mir gezeichneten OSM Nodes, Lobbyismus. Deine Vorwürfe mir gegenüber passen dazu.
> >>
> >> Grüße Johann
> >> Osm: wiki the map
> >>
> >>> Am 20.02.2018 um 06:26 schrieb andreas wecer <[hidden email]>:
> >>>
> >>> On Sun, Feb 18, 2018 at 8:27 PM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
> >>> Zur Beruhigung Deines Gemütes [...]
> >>> micromapping mapping exempel:  https://www.openstreetmap.org/#map=19/47.52588/12.39863 <https://www.openstreetmap.org/#map=19/47.52588/12.39863>
> >>>
> >>> Nicht auch noch zur "Beruhigung des Gemüts" dein eigenwilliges Löcherschneiden in Residentials, nachdem asphaltierte Teile eines Grundstücks kein Wohngebiet sein sollen und von dem du genau weißt, dass dir dabei noch jedes Mal von allen widersprochen wurde. Wie bei allen anderen Themen interessiert dich die allgemeine Meinung aber herzlich wenig, während du allen anderen die wildesten Motive und Verschwörungstheorien unterstellst. Besonders amüsant ist ja deine Vorstellung der "Allianzen", als würdest du es mit deiner Art nicht ganz von selbst schaffen, jedem furchtbar auf die Nerven zu gehen. Ich werde deine Nachrichten jetzt auch filtern und versuchen zu ignorieren, das ist sinnlos, führt zu nichts und regt nur auf.
> >>> _______________________________________________
> >>> Talk-at mailing list
> >>> [hidden email]
> >>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
> >>
> >> _______________________________________________
> >> Talk-at mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
> >>
> >
> > _______________________________________________
> > Talk-at mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

Robert Kaiser
[hidden email] schrieb:
> Die 2D-Strassen-Proposals sind aus meiner Sicht derzeit unzureichend. Eben wegen dem Ausschneiden (Flaeche trifft auf Flaeche) aber z.B. auch wegen den Gehsteigen (wie werden die abgebildet)?

Natürlich auch als Flche, denn die sind nicht immer überall gleich breit
und haben auch keine "Standardbreite". Dann können Leute mit Rollstuhl
usw. gleich wissen, ob sie da durch passen und man kann die
Gehsteigkante als way mappen und da die Höhe und Art der Kante auch
angeben, sodass man jederzeit weiß, wo man mit was drüber kommt usw.
Wenn, dann konsequent.

>   Aber das Fass will ich hier jetzt nicht auch noch aufmachen.

OK; machen wir's wieder zu, ich will obigen Vorschlag sowieso nicht
mappen müssen... ;-)

KaiRo


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

Andreas Wecer
Als Antwort auf diesen Beitrag von gppes_osm
On Tue, Feb 20, 2018 at 9:55 AM <[hidden email]> wrote:
Ich spreche mich gegen ein "stummschalten" aus, weil geocodec immer noch ein Mitglied der Community ist, das viel (auch kontroversielles) beigetragen hat. Die Vorwuerfe und Anschuldigungen sind entbehrlich, aber gehen aus meiner Sicht nicht so weit, dass man jetzt gleich die Konversation abdrehen muss!

Ich habe nicht das Gefühl, dass die Konversation irgendwo hinführt, außer zu weiteren absurden Vorwürfen und Anschuldigungen, aber stimmt schon, komplett stumm schalten ist auch keine Lösung.

On Tue, Feb 20, 2018 at 7:57 AM Johann Haag <[hidden email]> wrote:
unser Vorbild basemap  https://i.imgur.com/E47uhmj.png und Stadtplan Wien  https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=nzA-cRnepO0ZPJ9FDUA9dQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b

auch da wird keinen privaten Grundstücken aufgrund des jeweiligen Untergrunds die Eigenschaft als Wohngebiet abgesprochen und auch in deinem zitierten Proposal steht fett "area:highway is NOT a kind of landuse"

On Tue, Feb 20, 2018 at 6:54 AM Johann Haag <[hidden email]> wrote:
Seltsamerweise sind genau jene Elemente welche Karten für Menschen smart und nützlich machen (z.b. eine funktionierende Adress Suche) dem osm Projekt entsagt
die funktionierende Suche ist ein Problem der Software und nicht der Daten. Du magst die Daten in manchen Fällen so hinbiegen können, dass Nominatim damit etwas besser klar kommt, aber dann haben wir schlechtere Daten und noch immer keine funktionierende Suche - siehe mein Bsp., siehe Peters Mail, siehe Volkis Mail, siehe Bugtracker, oder verwende einfach Nominatim und dann sag mir, dass du bis auf Untereinheiten von Adressen, die eigentlich schon ein vglw. nebensächlicher Spezialfall sind, alles einwandfrei finden kannst.

On Sun, Feb 18, 2018 at 10:29 PM Johann Haag <[hidden email]> wrote:
Die adresse Velmerstraße 1a, gibt es aufgrund der Anwendung von Unit Adresse doppelt,
OSM Nominativ löst unit nicht auf.
Du kannst das mittels: 
[...]
addr:housenumber=1a/1
lösen.
Die Erklärung ergibt keinen Sinn, nachdem es ja gefunden wird, wenn der Suchbegriff um "Gemeinde" erweitert wird. Wenn dich das immer noch nicht überzeugt, kannst du das Spielchen auch mit jeder anderen Hausnummer in der Straße machen, die keine units hat. Mit "1a/1" hättest du dann genau das gleiche Problem.
Das Erfassen neuer Adressen finde ich grundsätzlich begrüßenswert, egal ob erst einmal mit Appendix oder mit Unit, wenn sie sonst passen (einige hier werden das anders sehen, aber mit dem plan.at-Chaos ist das dennoch nicht vergleichbar), aber ein Auflösen von vorhandenen Units sehe ich als Vandalismus an. Du verweist selbst immer wieder auf den Wiener Stadtplan und nennst es sogar als "Vorbild", aber dieser schafft es Adressen und Stiegen unterschiedlich und übersichtlich darzustellen - wenn du das ebenfalls erreichen möchtest, musst du die Daten auch entsprechend erfassen.

LG Andreas



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

Johann Haag
Es ist absolut nicht notwendig die Arbeit anderer Mapper zu kippen oder auch nur anzufassen. Denn in OSM Wien gibt es aktuell unglaublich große Lücken. 

Genau diesen Respekt darf aber dann auch neu gemapptes erfahren.

Also nur zu 175.000 von 200.000 Wiener Wohnen Adressen, und sehr viele weitere Adressen sind aktuell in Wien noch vakant. Ich stelle fest dass von meinen 20.000 Adressen alle wieder gelöscht worden sind. Man hätte sinnvolles auch belassen können. Löschen war eben bequem, und entspricht wohl auch der aktuellen Geisteshaltung einiger, aus OSM soll in Wien nichts werden.

Grüße Johann
osm: wiki the map

Am 21. Februar 2018 um 21:15 schrieb andreas wecer <[hidden email]>:
On Tue, Feb 20, 2018 at 9:55 AM <[hidden email]> wrote:
Ich spreche mich gegen ein "stummschalten" aus, weil geocodec immer noch ein Mitglied der Community ist, das viel (auch kontroversielles) beigetragen hat. Die Vorwuerfe und Anschuldigungen sind entbehrlich, aber gehen aus meiner Sicht nicht so weit, dass man jetzt gleich die Konversation abdrehen muss!

Ich habe nicht das Gefühl, dass die Konversation irgendwo hinführt, außer zu weiteren absurden Vorwürfen und Anschuldigungen, aber stimmt schon, komplett stumm schalten ist auch keine Lösung.

On Tue, Feb 20, 2018 at 7:57 AM Johann Haag <[hidden email]> wrote:
unser Vorbild basemap  https://i.imgur.com/E47uhmj.png und Stadtplan Wien  https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=nzA-cRnepO0ZPJ9FDUA9dQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b

auch da wird keinen privaten Grundstücken aufgrund des jeweiligen Untergrunds die Eigenschaft als Wohngebiet abgesprochen und auch in deinem zitierten Proposal steht fett "area:highway is NOT a kind of landuse"

On Tue, Feb 20, 2018 at 6:54 AM Johann Haag <[hidden email]> wrote:
Seltsamerweise sind genau jene Elemente welche Karten für Menschen smart und nützlich machen (z.b. eine funktionierende Adress Suche) dem osm Projekt entsagt
die funktionierende Suche ist ein Problem der Software und nicht der Daten. Du magst die Daten in manchen Fällen so hinbiegen können, dass Nominatim damit etwas besser klar kommt, aber dann haben wir schlechtere Daten und noch immer keine funktionierende Suche - siehe mein Bsp., siehe Peters Mail, siehe Volkis Mail, siehe Bugtracker, oder verwende einfach Nominatim und dann sag mir, dass du bis auf Untereinheiten von Adressen, die eigentlich schon ein vglw. nebensächlicher Spezialfall sind, alles einwandfrei finden kannst.

On Sun, Feb 18, 2018 at 10:29 PM Johann Haag <[hidden email]> wrote:
Die adresse Velmerstraße 1a, gibt es aufgrund der Anwendung von Unit Adresse doppelt,
OSM Nominativ löst unit nicht auf.
Du kannst das mittels: 
[...]
addr:housenumber=1a/1
lösen.
Die Erklärung ergibt keinen Sinn, nachdem es ja gefunden wird, wenn der Suchbegriff um "Gemeinde" erweitert wird. Wenn dich das immer noch nicht überzeugt, kannst du das Spielchen auch mit jeder anderen Hausnummer in der Straße machen, die keine units hat. Mit "1a/1" hättest du dann genau das gleiche Problem.
Das Erfassen neuer Adressen finde ich grundsätzlich begrüßenswert, egal ob erst einmal mit Appendix oder mit Unit, wenn sie sonst passen (einige hier werden das anders sehen, aber mit dem plan.at-Chaos ist das dennoch nicht vergleichbar), aber ein Auflösen von vorhandenen Units sehe ich als Vandalismus an. Du verweist selbst immer wieder auf den Wiener Stadtplan und nennst es sogar als "Vorbild", aber dieser schafft es Adressen und Stiegen unterschiedlich und übersichtlich darzustellen - wenn du das ebenfalls erreichen möchtest, musst du die Daten auch entsprechend erfassen.

LG Andreas



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at




--
Elektronikermeister Johann Haag
Innsbruckerstraße 42
6380 St. Johann in Tirol
ÖSTERREICH
Tel: +43 664/174 7414
Mailto:[hidden email]

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

Johann Haag
Als Antwort auf diesen Beitrag von Andreas Wecer
Ich habe da einen Gedanken der Dir vielleicht gefällt, 
ich Mappe bald sämtliche Basisadressen der Wiener Wohnen, und deren Treppen. Du ergänzt anschließend diese Aderssen zwecks Vervollständigung um die Adress- Matrix weiterer Hausnummern, wie bereits im Stadtplan Wien umgesetzt.

Sofern Du eine funktionierende Form gefunden hast, und die vollständige Adress- Matrix umgesetzt hast. Stört es mich überhaupt nicht, wenn du abschließend Baisiadressen/Türen abschließend überschreibst. Löschen meiner der dann von mir dann bereits gemappten Basis Adressen schließe ich hingegen aus. 

Vorher möchte ich deine vollständige Adress- Matrix sehen, welche die Wohnanlagen Basis Adresse Türen ersetzt.

Grüße Johann
osm: wiki the map

Am 21. Februar 2018 um 21:15 schrieb andreas wecer <[hidden email]>:
On Tue, Feb 20, 2018 at 9:55 AM <[hidden email]> wrote:
Ich spreche mich gegen ein "stummschalten" aus, weil geocodec immer noch ein Mitglied der Community ist, das viel (auch kontroversielles) beigetragen hat. Die Vorwuerfe und Anschuldigungen sind entbehrlich, aber gehen aus meiner Sicht nicht so weit, dass man jetzt gleich die Konversation abdrehen muss!

Ich habe nicht das Gefühl, dass die Konversation irgendwo hinführt, außer zu weiteren absurden Vorwürfen und Anschuldigungen, aber stimmt schon, komplett stumm schalten ist auch keine Lösung.

On Tue, Feb 20, 2018 at 7:57 AM Johann Haag <[hidden email]> wrote:
unser Vorbild basemap  https://i.imgur.com/E47uhmj.png und Stadtplan Wien  https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=nzA-cRnepO0ZPJ9FDUA9dQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b

auch da wird keinen privaten Grundstücken aufgrund des jeweiligen Untergrunds die Eigenschaft als Wohngebiet abgesprochen und auch in deinem zitierten Proposal steht fett "area:highway is NOT a kind of landuse"

On Tue, Feb 20, 2018 at 6:54 AM Johann Haag <[hidden email]> wrote:
Seltsamerweise sind genau jene Elemente welche Karten für Menschen smart und nützlich machen (z.b. eine funktionierende Adress Suche) dem osm Projekt entsagt
die funktionierende Suche ist ein Problem der Software und nicht der Daten. Du magst die Daten in manchen Fällen so hinbiegen können, dass Nominatim damit etwas besser klar kommt, aber dann haben wir schlechtere Daten und noch immer keine funktionierende Suche - siehe mein Bsp., siehe Peters Mail, siehe Volkis Mail, siehe Bugtracker, oder verwende einfach Nominatim und dann sag mir, dass du bis auf Untereinheiten von Adressen, die eigentlich schon ein vglw. nebensächlicher Spezialfall sind, alles einwandfrei finden kannst.

On Sun, Feb 18, 2018 at 10:29 PM Johann Haag <[hidden email]> wrote:
Die adresse Velmerstraße 1a, gibt es aufgrund der Anwendung von Unit Adresse doppelt,
OSM Nominativ löst unit nicht auf.
Du kannst das mittels: 
[...]
addr:housenumber=1a/1
lösen.
Die Erklärung ergibt keinen Sinn, nachdem es ja gefunden wird, wenn der Suchbegriff um "Gemeinde" erweitert wird. Wenn dich das immer noch nicht überzeugt, kannst du das Spielchen auch mit jeder anderen Hausnummer in der Straße machen, die keine units hat. Mit "1a/1" hättest du dann genau das gleiche Problem.
Das Erfassen neuer Adressen finde ich grundsätzlich begrüßenswert, egal ob erst einmal mit Appendix oder mit Unit, wenn sie sonst passen (einige hier werden das anders sehen, aber mit dem plan.at-Chaos ist das dennoch nicht vergleichbar), aber ein Auflösen von vorhandenen Units sehe ich als Vandalismus an. Du verweist selbst immer wieder auf den Wiener Stadtplan und nennst es sogar als "Vorbild", aber dieser schafft es Adressen und Stiegen unterschiedlich und übersichtlich darzustellen - wenn du das ebenfalls erreichen möchtest, musst du die Daten auch entsprechend erfassen.

LG Andreas



_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at




--
Elektronikermeister Johann Haag
Innsbruckerstraße 42
6380 St. Johann in Tirol
ÖSTERREICH
Tel: +43 664/174 7414
Mailto:[hidden email]

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

Rudolf Mayer
Als Antwort auf diesen Beitrag von Andreas Wecer
Hallo!

Sorry für den Vollquottel unten, aber Andreas, du sprichst mir hier aus
der Seele mit deiner Antwort.


@Johann, ich verstehe nicht, was genau Deine Motivation ist. Du
unterstellst allen anderen, dass sie keine besseren Daten haben wollen.

Und was machst du - du fügst unnötige Duplikate ein (und ja, es ist gut
dass Deine 20.000 Adressen gelöscht wurden, da war vorher von Dir
keinerlei Kontrolle was du überschreibst / duplizierst, so geht das
einfach nicht), nur damit *eine* Anwendung, über welche die Entwickler
selber sagen, dass sie kaputt ist, irgendwie funktioniert? Das kann es
ja wirklich nicht sein, so stur, das ist schon surreal.

Deine Nachrichten sind teilweise sehr mühsam zu lesen. Z.B. wenn Du da
proklamierst, das "Adressrätsel" gelöst zu haben (wenn du aber nur
bestätigt hast, was dir andere (z.b. fkv) schon mehrmals gesagt haben;
wenn Du dauernd das selbe wiederholst und einen bestimmten Hack in den
Daten machen willst, obwohl Dir genug Kollegen widersprechen, etc. Wenn
du jeden beschuldigst, ein Feind von guten Daten zu sein...

Und ich habe da von Dir auch keinerlei Vorschlag gesehen, wie ein
zukünftiger Import das besser machen würde, wie du Duplikate filtern
oder bereinigen willst.

Ich würde vorschlagen, über das mal zu reflektieren, und nicht gleich
anzunehmen, dass hier die "böse Wiener Gang" einen schlechten
Datenbestand verteidigen will..
Ich bin selber 1/4 Tiroler, 3/4 Steirer, aber nun mal größtenteils in
Wien unterwegs, und ich hätte bis jetzt nicht das Gefühl gehabt, dass da
eine generelle Abneigung zu Mappern, die nicht nur Wiener Blut haben,
gibt :-) Ich glaube, das liegt eher an deinem unausgereiftem Vorschlag
und großem Import, der vorher einfach nicht diskutiert wurde. Und darauf
hast du dann eigentlich nur patzig reagiert, anstatt einen Fehler in der
Vorgehensweise einzusehen, und das in Ruhe zu diskutieren.

Also, bitte, ein paar mal tief durchatmen, und nicht gleich in den
Berserkermodus wechseln.

Lg
Rudi


P.s.: Weil du oft mal auch Google Maps als Vorbild nennst - wenn du mal
wirklich in so einer komplexen Wohnanlage routen willst, schaffen die
das auch nicht, weil einfach viele Gehwege nicht bekannt sind. Das ist
nicht einmal nur immer in den Wohnanlagen der Fall, sondern auch oft
gibt es in Wien (und nicht nur dort!) viele Häuserdurchlässe, Treppen,
etc. die Google nicht kennt. Also so alles eitel Wonne ist dort auch
nicht. Aber klar, die POI Suche, die Ähnlichkeitssuche, das ist um
Welten besser.


On 02/21/2018 09:15 PM, andreas wecer wrote:

> On Tue, Feb 20, 2018 at 9:55 AM <[hidden email]
> <mailto:[hidden email]>> wrote:
>
>     Ich spreche mich gegen ein "stummschalten" aus, weil geocodec immer
>     noch ein Mitglied der Community ist, das viel (auch
>     kontroversielles) beigetragen hat. Die Vorwuerfe und Anschuldigungen
>     sind entbehrlich, aber gehen aus meiner Sicht nicht so weit, dass
>     man jetzt gleich die Konversation abdrehen muss!
>
>
> Ich habe nicht das Gefühl, dass die Konversation irgendwo hinführt,
> außer zu weiteren absurden Vorwürfen und Anschuldigungen, aber stimmt
> schon, komplett stumm schalten ist auch keine Lösung.
>
> On Tue, Feb 20, 2018 at 7:57 AM Johann Haag <[hidden email]
> <mailto:[hidden email]>> wrote:
>
>     unser Vorbild basemap https://i.imgur.com/E47uhmj.png und Stadtplan
>     Wien
>     https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=nzA-cRnepO0ZPJ9FDUA9dQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b
>
>
> auch da wird keinen privaten Grundstücken aufgrund des jeweiligen
> Untergrunds die Eigenschaft als Wohngebiet abgesprochen und auch in
> deinem zitierten Proposal steht fett "area:highway is NOT a kind of landuse"
>
> On Tue, Feb 20, 2018 at 6:54 AM Johann Haag <[hidden email]
> <mailto:[hidden email]>> wrote:
>
>     Seltsamerweise sind genau jene Elemente welche Karten für Menschen
>     smart und nützlich machen (z.b. eine funktionierende Adress Suche)
>     dem osm Projekt entsagt
>
> die funktionierende Suche ist ein Problem der Software und nicht der
> Daten. Du magst die Daten in manchen Fällen so hinbiegen können, dass
> Nominatim damit etwas besser klar kommt, aber dann haben wir schlechtere
> Daten und noch immer keine funktionierende Suche - siehe mein Bsp.,
> siehe Peters Mail, siehe Volkis Mail, siehe Bugtracker, oder verwende
> einfach Nominatim und dann sag mir, dass du bis auf Untereinheiten von
> Adressen, die eigentlich schon ein vglw. nebensächlicher Spezialfall
> sind, alles einwandfrei finden kannst.
>
> On Sun, Feb 18, 2018 at 10:29 PM Johann Haag <[hidden email]
> <mailto:[hidden email]>> wrote:
>
>     Die adresse Velmerstraße 1a, gibt es aufgrund der Anwendung von Unit
>     Adresse doppelt,
>     OSM Nominativ löst unit nicht auf.
>     Du kannst das mittels:
>     [...]
>     addr:housenumber=1a/1
>     lösen.
>
> Die Erklärung ergibt keinen Sinn, nachdem es ja gefunden wird, wenn der
> Suchbegriff um "Gemeinde" erweitert wird. Wenn dich das immer noch nicht
> überzeugt, kannst du das Spielchen auch mit jeder anderen Hausnummer in
> der Straße machen, die keine units hat. Mit "1a/1" hättest du dann genau
> das gleiche Problem.
> Das Erfassen neuer Adressen finde ich grundsätzlich begrüßenswert, egal
> ob erst einmal mit Appendix oder mit Unit, wenn sie sonst passen (einige
> hier werden das anders sehen, aber mit dem plan.at-Chaos ist das dennoch
> nicht vergleichbar), aber ein Auflösen von vorhandenen Units sehe ich
> als Vandalismus an. Du verweist selbst immer wieder auf den Wiener
> Stadtplan und nennst es sogar als "Vorbild", aber dieser schafft es
> Adressen und Stiegen unterschiedlich und übersichtlich darzustellen -
> wenn du das ebenfalls erreichen möchtest, musst du die Daten auch
> entsprechend erfassen.
>
> LG Andreas
>
>
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

Johann Haag
Hallo Rudi,
Meine Fragestellung zur Wiener Adress Besonderheit im osm Forum war rechtzeitig und klar, aber man hat mich dort links liegen gelassen, und mich ganz offen in einen 20k Edit hineinrennen lassen. Nicht ich war jener der die Diskussion verweigert hat.
Erst als ich die Sachlage anschließend in Eigenregie selbst eruiert hatte, heisst es plötzlich, das haben wir doch alles längst gewusst.
Das nennt man einen für Dumm verkaufen.

Nun nachdem eine einfache Lösung durch Mappen vorerst wenigstens der Basisadressen vorliegt, wird wieder gemauert was das Zeug hält, und auch noch im GitHub Forum suggestiv geflennt.

Das ist doch alles nur noch peinlich. Es wird keine Verbesserung in der OSM Adress Situation gewollt. Und der Ober Guru dieser Aktion ist auch noch Kassier im osm Verein AT.
Mein Misstrauensantrag an diesen.

Grüße Johann
Osm: wiki the map

> Am 22.02.2018 um 00:09 schrieb Rudolf Mayer <[hidden email]>:
>
> Hallo!
>
> Sorry für den Vollquottel unten, aber Andreas, du sprichst mir hier aus der Seele mit deiner Antwort.
>
>
> @Johann, ich verstehe nicht, was genau Deine Motivation ist. Du unterstellst allen anderen, dass sie keine besseren Daten haben wollen.
>
> Und was machst du - du fügst unnötige Duplikate ein (und ja, es ist gut dass Deine 20.000 Adressen gelöscht wurden, da war vorher von Dir keinerlei Kontrolle was du überschreibst / duplizierst, so geht das einfach nicht), nur damit *eine* Anwendung, über welche die Entwickler selber sagen, dass sie kaputt ist, irgendwie funktioniert? Das kann es ja wirklich nicht sein, so stur, das ist schon surreal.
>
> Deine Nachrichten sind teilweise sehr mühsam zu lesen. Z.B. wenn Du da proklamierst, das "Adressrätsel" gelöst zu haben (wenn du aber nur bestätigt hast, was dir andere (z.b. fkv) schon mehrmals gesagt haben; wenn Du dauernd das selbe wiederholst und einen bestimmten Hack in den Daten machen willst, obwohl Dir genug Kollegen widersprechen, etc. Wenn du jeden beschuldigst, ein Feind von guten Daten zu sein...
>
> Und ich habe da von Dir auch keinerlei Vorschlag gesehen, wie ein zukünftiger Import das besser machen würde, wie du Duplikate filtern oder bereinigen willst.
>
> Ich würde vorschlagen, über das mal zu reflektieren, und nicht gleich anzunehmen, dass hier die "böse Wiener Gang" einen schlechten Datenbestand verteidigen will..
> Ich bin selber 1/4 Tiroler, 3/4 Steirer, aber nun mal größtenteils in Wien unterwegs, und ich hätte bis jetzt nicht das Gefühl gehabt, dass da eine generelle Abneigung zu Mappern, die nicht nur Wiener Blut haben, gibt :-) Ich glaube, das liegt eher an deinem unausgereiftem Vorschlag und großem Import, der vorher einfach nicht diskutiert wurde. Und darauf hast du dann eigentlich nur patzig reagiert, anstatt einen Fehler in der Vorgehensweise einzusehen, und das in Ruhe zu diskutieren.
>
> Also, bitte, ein paar mal tief durchatmen, und nicht gleich in den Berserkermodus wechseln.
>
> Lg
> Rudi
>
>
> P.s.: Weil du oft mal auch Google Maps als Vorbild nennst - wenn du mal wirklich in so einer komplexen Wohnanlage routen willst, schaffen die das auch nicht, weil einfach viele Gehwege nicht bekannt sind. Das ist nicht einmal nur immer in den Wohnanlagen der Fall, sondern auch oft gibt es in Wien (und nicht nur dort!) viele Häuserdurchlässe, Treppen, etc. die Google nicht kennt. Also so alles eitel Wonne ist dort auch nicht. Aber klar, die POI Suche, die Ähnlichkeitssuche, das ist um Welten besser.
>
>
> On 02/21/2018 09:15 PM, andreas wecer wrote:
>> On Tue, Feb 20, 2018 at 9:55 AM <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
>>    Ich spreche mich gegen ein "stummschalten" aus, weil geocodec immer
>>    noch ein Mitglied der Community ist, das viel (auch
>>    kontroversielles) beigetragen hat. Die Vorwuerfe und Anschuldigungen
>>    sind entbehrlich, aber gehen aus meiner Sicht nicht so weit, dass
>>    man jetzt gleich die Konversation abdrehen muss!
>> Ich habe nicht das Gefühl, dass die Konversation irgendwo hinführt, außer zu weiteren absurden Vorwürfen und Anschuldigungen, aber stimmt schon, komplett stumm schalten ist auch keine Lösung.
>> On Tue, Feb 20, 2018 at 7:57 AM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
>>    unser Vorbild basemap https://i.imgur.com/E47uhmj.png und Stadtplan
>>    Wien
>>    https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=nzA-cRnepO0ZPJ9FDUA9dQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b
>> auch da wird keinen privaten Grundstücken aufgrund des jeweiligen Untergrunds die Eigenschaft als Wohngebiet abgesprochen und auch in deinem zitierten Proposal steht fett "area:highway is NOT a kind of landuse"
>> On Tue, Feb 20, 2018 at 6:54 AM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
>>    Seltsamerweise sind genau jene Elemente welche Karten für Menschen
>>    smart und nützlich machen (z.b. eine funktionierende Adress Suche)
>>    dem osm Projekt entsagt
>> die funktionierende Suche ist ein Problem der Software und nicht der Daten. Du magst die Daten in manchen Fällen so hinbiegen können, dass Nominatim damit etwas besser klar kommt, aber dann haben wir schlechtere Daten und noch immer keine funktionierende Suche - siehe mein Bsp., siehe Peters Mail, siehe Volkis Mail, siehe Bugtracker, oder verwende einfach Nominatim und dann sag mir, dass du bis auf Untereinheiten von Adressen, die eigentlich schon ein vglw. nebensächlicher Spezialfall sind, alles einwandfrei finden kannst.
>> On Sun, Feb 18, 2018 at 10:29 PM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
>>    Die adresse Velmerstraße 1a, gibt es aufgrund der Anwendung von Unit
>>    Adresse doppelt,
>>    OSM Nominativ löst unit nicht auf.
>>    Du kannst das mittels:
>>    [...]
>>    addr:housenumber=1a/1
>>    lösen.
>> Die Erklärung ergibt keinen Sinn, nachdem es ja gefunden wird, wenn der Suchbegriff um "Gemeinde" erweitert wird. Wenn dich das immer noch nicht überzeugt, kannst du das Spielchen auch mit jeder anderen Hausnummer in der Straße machen, die keine units hat. Mit "1a/1" hättest du dann genau das gleiche Problem.
>> Das Erfassen neuer Adressen finde ich grundsätzlich begrüßenswert, egal ob erst einmal mit Appendix oder mit Unit, wenn sie sonst passen (einige hier werden das anders sehen, aber mit dem plan.at-Chaos ist das dennoch nicht vergleichbar), aber ein Auflösen von vorhandenen Units sehe ich als Vandalismus an. Du verweist selbst immer wieder auf den Wiener Stadtplan und nennst es sogar als "Vorbild", aber dieser schafft es Adressen und Stiegen unterschiedlich und übersichtlich darzustellen - wenn du das ebenfalls erreichen möchtest, musst du die Daten auch entsprechend erfassen.
>> LG Andreas
>> _______________________________________________
>> Talk-at mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at


_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

Marcus MERIGHI
Ich kann kompetenztechnisch inhaltlich nicht mitreden; aber ich merke,
wenn einer immer das selbe sagt, argumentativ widerlegt wird - und
wieder dasselbe sagt.

Netiquette ist Ihm auch egal, seine E-Mails sind muehsam zu lesen.

Wenn ich so ein Verhalten erleben will dann halte ich lieber einen
Kletterkurs fuer Jugendliche.

Er ist ja so ein armes Opfer. Alle sind gegen Ihn.
Dunning-Kruger-Effekt. Troll.

https://www.mail-list.com/how-to-deal-with-trolls-in-your-listserv/
http://www.crydee.com/raymond-feist/faq/4164/how-to-handle-trolls-on-the-mailing-list
https://kotaku.com/10-former-internet-trolls-explain-why-they-quit-being-j-1722649439

Marcus

[hidden email] (Johann Haag), 2018.02.22 (Thu) 00:45 (CET):

> Hallo Rudi,
> Meine Fragestellung zur Wiener Adress Besonderheit im osm Forum war
> rechtzeitig und klar, aber man hat mich dort links liegen gelassen,
> und mich ganz offen in einen 20k Edit hineinrennen lassen. Nicht ich
> war jener der die Diskussion verweigert hat.
> Erst als ich die Sachlage anschlie??end in Eigenregie selbst eruiert
> hatte, heisst es pl??tzlich, das haben wir doch alles l??ngst gewusst.
> Das nennt man einen f??r Dumm verkaufen.
>
> Nun nachdem eine einfache L??sung durch Mappen vorerst wenigstens der
> Basisadressen vorliegt, wird wieder gemauert was das Zeug h??lt, und
> auch noch im GitHub Forum suggestiv geflennt.
>
> Das ist doch alles nur noch peinlich. Es wird keine Verbesserung in
> der OSM Adress Situation gewollt. Und der Ober Guru dieser Aktion ist
> auch noch Kassier im osm Verein AT.
> Mein Misstrauensantrag an diesen.
>
> Gr????e Johann
> Osm: wiki the map
>
> > Am 22.02.2018 um 00:09 schrieb Rudolf Mayer <[hidden email]>:
> >
> > Hallo!
> >
> > Sorry f??r den Vollquottel unten, aber Andreas, du sprichst mir hier aus der Seele mit deiner Antwort.
> >
> >
> > @Johann, ich verstehe nicht, was genau Deine Motivation ist. Du unterstellst allen anderen, dass sie keine besseren Daten haben wollen.
> >
> > Und was machst du - du f??gst unn??tige Duplikate ein (und ja, es
> > ist gut dass Deine 20.000 Adressen gel??scht wurden, da war vorher
> > von Dir keinerlei Kontrolle was du ??berschreibst / duplizierst, so
> > geht das einfach nicht), nur damit *eine* Anwendung, ??ber welche
> > die Entwickler selber sagen, dass sie kaputt ist, irgendwie
> > funktioniert? Das kann es ja wirklich nicht sein, so stur, das ist
> > schon surreal.
> >
> > Deine Nachrichten sind teilweise sehr m??hsam zu lesen. Z.B. wenn Du
> > da proklamierst, das "Adressr??tsel" gel??st zu haben (wenn du aber
> > nur best??tigt hast, was dir andere (z.b. fkv) schon mehrmals gesagt
> > haben; wenn Du dauernd das selbe wiederholst und einen bestimmten
> > Hack in den Daten machen willst, obwohl Dir genug Kollegen
> > widersprechen, etc. Wenn du jeden beschuldigst, ein Feind von guten
> > Daten zu sein...
> >
> > Und ich habe da von Dir auch keinerlei Vorschlag gesehen, wie ein
> > zuk??nftiger Import das besser machen w??rde, wie du Duplikate
> > filtern oder bereinigen willst.
> >
> > Ich w??rde vorschlagen, ??ber das mal zu reflektieren, und nicht
> > gleich anzunehmen, dass hier die "b??se Wiener Gang" einen
> > schlechten Datenbestand verteidigen will..
> > Ich bin selber 1/4 Tiroler, 3/4 Steirer, aber nun mal gr????tenteils
> > in Wien unterwegs, und ich h??tte bis jetzt nicht das Gef??hl
> > gehabt, dass da eine generelle Abneigung zu Mappern, die nicht nur
> > Wiener Blut haben, gibt :-) Ich glaube, das liegt eher an deinem
> > unausgereiftem Vorschlag und gro??em Import, der vorher einfach
> > nicht diskutiert wurde. Und darauf hast du dann eigentlich nur
> > patzig reagiert, anstatt einen Fehler in der Vorgehensweise
> > einzusehen, und das in Ruhe zu diskutieren.
> >
> > Also, bitte, ein paar mal tief durchatmen, und nicht gleich in den
> > Berserkermodus wechseln.
> >
> > Lg
> > Rudi
> >
> >
> > P.s.: Weil du oft mal auch Google Maps als Vorbild nennst - wenn du
> > mal wirklich in so einer komplexen Wohnanlage routen willst,
> > schaffen die das auch nicht, weil einfach viele Gehwege nicht
> > bekannt sind. Das ist nicht einmal nur immer in den Wohnanlagen der
> > Fall, sondern auch oft gibt es in Wien (und nicht nur dort!) viele
> > H??userdurchl??sse, Treppen, etc. die Google nicht kennt. Also so
> > alles eitel Wonne ist dort auch nicht. Aber klar, die POI Suche, die
> > ??hnlichkeitssuche, das ist um Welten besser.
> >
> >
> > On 02/21/2018 09:15 PM, andreas wecer wrote:
> >> On Tue, Feb 20, 2018 at 9:55 AM <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
> >>    Ich spreche mich gegen ein "stummschalten" aus, weil geocodec immer
> >>    noch ein Mitglied der Community ist, das viel (auch
> >>    kontroversielles) beigetragen hat. Die Vorwuerfe und Anschuldigungen
> >>    sind entbehrlich, aber gehen aus meiner Sicht nicht so weit, dass
> >>    man jetzt gleich die Konversation abdrehen muss!
> >> Ich habe nicht das Gef??hl, dass die Konversation irgendwo hinf??hrt, au??er zu weiteren absurden Vorw??rfen und Anschuldigungen, aber stimmt schon, komplett stumm schalten ist auch keine L??sung.
> >> On Tue, Feb 20, 2018 at 7:57 AM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
> >>    unser Vorbild basemap https://i.imgur.com/E47uhmj.png und Stadtplan
> >>    Wien
> >>    https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=nzA-cRnepO0ZPJ9FDUA9dQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b
> >> auch da wird keinen privaten Grundst??cken aufgrund des jeweiligen Untergrunds die Eigenschaft als Wohngebiet abgesprochen und auch in deinem zitierten Proposal steht fett "area:highway is NOT a kind of landuse"
> >> On Tue, Feb 20, 2018 at 6:54 AM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
> >>    Seltsamerweise sind genau jene Elemente welche Karten f??r Menschen
> >>    smart und n??tzlich machen (z.b. eine funktionierende Adress Suche)
> >>    dem osm Projekt entsagt
> >> die funktionierende Suche ist ein Problem der Software und nicht der Daten. Du magst die Daten in manchen F??llen so hinbiegen k??nnen, dass Nominatim damit etwas besser klar kommt, aber dann haben wir schlechtere Daten und noch immer keine funktionierende Suche - siehe mein Bsp., siehe Peters Mail, siehe Volkis Mail, siehe Bugtracker, oder verwende einfach Nominatim und dann sag mir, dass du bis auf Untereinheiten von Adressen, die eigentlich schon ein vglw. nebens??chlicher Spezialfall sind, alles einwandfrei finden kannst.
> >> On Sun, Feb 18, 2018 at 10:29 PM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
> >>    Die adresse Velmerstra??e 1a, gibt es aufgrund der Anwendung von Unit
> >>    Adresse doppelt,
> >>    OSM Nominativ l??st unit nicht auf.
> >>    Du kannst das mittels:
> >>    [...]
> >>    addr:housenumber=1a/1
> >>    l??sen.
> >> Die Erkl??rung ergibt keinen Sinn, nachdem es ja gefunden wird, wenn der Suchbegriff um "Gemeinde" erweitert wird. Wenn dich das immer noch nicht ??berzeugt, kannst du das Spielchen auch mit jeder anderen Hausnummer in der Stra??e machen, die keine units hat. Mit "1a/1" h??ttest du dann genau das gleiche Problem.
> >> Das Erfassen neuer Adressen finde ich grunds??tzlich begr????enswert, egal ob erst einmal mit Appendix oder mit Unit, wenn sie sonst passen (einige hier werden das anders sehen, aber mit dem plan.at-Chaos ist das dennoch nicht vergleichbar), aber ein Aufl??sen von vorhandenen Units sehe ich als Vandalismus an. Du verweist selbst immer wieder auf den Wiener Stadtplan und nennst es sogar als "Vorbild", aber dieser schafft es Adressen und Stiegen unterschiedlich und ??bersichtlich darzustellen - wenn du das ebenfalls erreichen m??chtest, musst du die Daten auch entsprechend erfassen.
> >> LG Andreas
> >> _______________________________________________
> >> Talk-at mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
> >
> > _______________________________________________
> > Talk-at mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

Johann Haag
wenn du kompetenztechnisch nicht mitreden kannst, was machst du dann hier in einem OSM Forum. Dir ist aber schon bewusst dass Deine Stimme hier als Vollwertig in OSM Entscheidungen gilt.  

Grüsse Johann
osm wiki the map

Von meinem iPhone gesendet

> Am 22.02.2018 um 11:40 schrieb Marcus MERIGHI <[hidden email]>:
>
> Ich kann kompetenztechnisch inhaltlich nicht mitreden; aber ich merke,
> wenn einer immer das selbe sagt, argumentativ widerlegt wird - und
> wieder dasselbe sagt.
>
> Netiquette ist Ihm auch egal, seine E-Mails sind muehsam zu lesen.
>
> Wenn ich so ein Verhalten erleben will dann halte ich lieber einen
> Kletterkurs fuer Jugendliche.
>
> Er ist ja so ein armes Opfer. Alle sind gegen Ihn.
> Dunning-Kruger-Effekt. Troll.
>
> https://www.mail-list.com/how-to-deal-with-trolls-in-your-listserv/
> http://www.crydee.com/raymond-feist/faq/4164/how-to-handle-trolls-on-the-mailing-list
> https://kotaku.com/10-former-internet-trolls-explain-why-they-quit-being-j-1722649439
>
> Marcus
>
> [hidden email] (Johann Haag), 2018.02.22 (Thu) 00:45 (CET):
>> Hallo Rudi,
>> Meine Fragestellung zur Wiener Adress Besonderheit im osm Forum war
>> rechtzeitig und klar, aber man hat mich dort links liegen gelassen,
>> und mich ganz offen in einen 20k Edit hineinrennen lassen. Nicht ich
>> war jener der die Diskussion verweigert hat.
>> Erst als ich die Sachlage anschlie??end in Eigenregie selbst eruiert
>> hatte, heisst es pl??tzlich, das haben wir doch alles l??ngst gewusst.
>> Das nennt man einen f??r Dumm verkaufen.
>>
>> Nun nachdem eine einfache L??sung durch Mappen vorerst wenigstens der
>> Basisadressen vorliegt, wird wieder gemauert was das Zeug h??lt, und
>> auch noch im GitHub Forum suggestiv geflennt.
>>
>> Das ist doch alles nur noch peinlich. Es wird keine Verbesserung in
>> der OSM Adress Situation gewollt. Und der Ober Guru dieser Aktion ist
>> auch noch Kassier im osm Verein AT.
>> Mein Misstrauensantrag an diesen.
>>
>> Gr????e Johann
>> Osm: wiki the map
>>
>>> Am 22.02.2018 um 00:09 schrieb Rudolf Mayer <[hidden email]>:
>>>
>>> Hallo!
>>>
>>> Sorry f??r den Vollquottel unten, aber Andreas, du sprichst mir hier aus der Seele mit deiner Antwort.
>>>
>>>
>>> @Johann, ich verstehe nicht, was genau Deine Motivation ist. Du unterstellst allen anderen, dass sie keine besseren Daten haben wollen.
>>>
>>> Und was machst du - du f??gst unn??tige Duplikate ein (und ja, es
>>> ist gut dass Deine 20.000 Adressen gel??scht wurden, da war vorher
>>> von Dir keinerlei Kontrolle was du ??berschreibst / duplizierst, so
>>> geht das einfach nicht), nur damit *eine* Anwendung, ??ber welche
>>> die Entwickler selber sagen, dass sie kaputt ist, irgendwie
>>> funktioniert? Das kann es ja wirklich nicht sein, so stur, das ist
>>> schon surreal.
>>>
>>> Deine Nachrichten sind teilweise sehr m??hsam zu lesen. Z.B. wenn Du
>>> da proklamierst, das "Adressr??tsel" gel??st zu haben (wenn du aber
>>> nur best??tigt hast, was dir andere (z.b. fkv) schon mehrmals gesagt
>>> haben; wenn Du dauernd das selbe wiederholst und einen bestimmten
>>> Hack in den Daten machen willst, obwohl Dir genug Kollegen
>>> widersprechen, etc. Wenn du jeden beschuldigst, ein Feind von guten
>>> Daten zu sein...
>>>
>>> Und ich habe da von Dir auch keinerlei Vorschlag gesehen, wie ein
>>> zuk??nftiger Import das besser machen w??rde, wie du Duplikate
>>> filtern oder bereinigen willst.
>>>
>>> Ich w??rde vorschlagen, ??ber das mal zu reflektieren, und nicht
>>> gleich anzunehmen, dass hier die "b??se Wiener Gang" einen
>>> schlechten Datenbestand verteidigen will..
>>> Ich bin selber 1/4 Tiroler, 3/4 Steirer, aber nun mal gr????tenteils
>>> in Wien unterwegs, und ich h??tte bis jetzt nicht das Gef??hl
>>> gehabt, dass da eine generelle Abneigung zu Mappern, die nicht nur
>>> Wiener Blut haben, gibt :-) Ich glaube, das liegt eher an deinem
>>> unausgereiftem Vorschlag und gro??em Import, der vorher einfach
>>> nicht diskutiert wurde. Und darauf hast du dann eigentlich nur
>>> patzig reagiert, anstatt einen Fehler in der Vorgehensweise
>>> einzusehen, und das in Ruhe zu diskutieren.
>>>
>>> Also, bitte, ein paar mal tief durchatmen, und nicht gleich in den
>>> Berserkermodus wechseln.
>>>
>>> Lg
>>> Rudi
>>>
>>>
>>> P.s.: Weil du oft mal auch Google Maps als Vorbild nennst - wenn du
>>> mal wirklich in so einer komplexen Wohnanlage routen willst,
>>> schaffen die das auch nicht, weil einfach viele Gehwege nicht
>>> bekannt sind. Das ist nicht einmal nur immer in den Wohnanlagen der
>>> Fall, sondern auch oft gibt es in Wien (und nicht nur dort!) viele
>>> H??userdurchl??sse, Treppen, etc. die Google nicht kennt. Also so
>>> alles eitel Wonne ist dort auch nicht. Aber klar, die POI Suche, die
>>> ??hnlichkeitssuche, das ist um Welten besser.
>>>
>>>
>>>> On 02/21/2018 09:15 PM, andreas wecer wrote:
>>>> On Tue, Feb 20, 2018 at 9:55 AM <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
>>>>   Ich spreche mich gegen ein "stummschalten" aus, weil geocodec immer
>>>>   noch ein Mitglied der Community ist, das viel (auch
>>>>   kontroversielles) beigetragen hat. Die Vorwuerfe und Anschuldigungen
>>>>   sind entbehrlich, aber gehen aus meiner Sicht nicht so weit, dass
>>>>   man jetzt gleich die Konversation abdrehen muss!
>>>> Ich habe nicht das Gef??hl, dass die Konversation irgendwo hinf??hrt, au??er zu weiteren absurden Vorw??rfen und Anschuldigungen, aber stimmt schon, komplett stumm schalten ist auch keine L??sung.
>>>> On Tue, Feb 20, 2018 at 7:57 AM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
>>>>   unser Vorbild basemap https://i.imgur.com/E47uhmj.png und Stadtplan
>>>>   Wien
>>>>   https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=nzA-cRnepO0ZPJ9FDUA9dQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b
>>>> auch da wird keinen privaten Grundst??cken aufgrund des jeweiligen Untergrunds die Eigenschaft als Wohngebiet abgesprochen und auch in deinem zitierten Proposal steht fett "area:highway is NOT a kind of landuse"
>>>> On Tue, Feb 20, 2018 at 6:54 AM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
>>>>   Seltsamerweise sind genau jene Elemente welche Karten f??r Menschen
>>>>   smart und n??tzlich machen (z.b. eine funktionierende Adress Suche)
>>>>   dem osm Projekt entsagt
>>>> die funktionierende Suche ist ein Problem der Software und nicht der Daten. Du magst die Daten in manchen F??llen so hinbiegen k??nnen, dass Nominatim damit etwas besser klar kommt, aber dann haben wir schlechtere Daten und noch immer keine funktionierende Suche - siehe mein Bsp., siehe Peters Mail, siehe Volkis Mail, siehe Bugtracker, oder verwende einfach Nominatim und dann sag mir, dass du bis auf Untereinheiten von Adressen, die eigentlich schon ein vglw. nebens??chlicher Spezialfall sind, alles einwandfrei finden kannst.
>>>> On Sun, Feb 18, 2018 at 10:29 PM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
>>>>   Die adresse Velmerstra??e 1a, gibt es aufgrund der Anwendung von Unit
>>>>   Adresse doppelt,
>>>>   OSM Nominativ l??st unit nicht auf.
>>>>   Du kannst das mittels:
>>>>   [...]
>>>>   addr:housenumber=1a/1
>>>>   l??sen.
>>>> Die Erkl??rung ergibt keinen Sinn, nachdem es ja gefunden wird, wenn der Suchbegriff um "Gemeinde" erweitert wird. Wenn dich das immer noch nicht ??berzeugt, kannst du das Spielchen auch mit jeder anderen Hausnummer in der Stra??e machen, die keine units hat. Mit "1a/1" h??ttest du dann genau das gleiche Problem.
>>>> Das Erfassen neuer Adressen finde ich grunds??tzlich begr????enswert, egal ob erst einmal mit Appendix oder mit Unit, wenn sie sonst passen (einige hier werden das anders sehen, aber mit dem plan.at-Chaos ist das dennoch nicht vergleichbar), aber ein Aufl??sen von vorhandenen Units sehe ich als Vandalismus an. Du verweist selbst immer wieder auf den Wiener Stadtplan und nennst es sogar als "Vorbild", aber dieser schafft es Adressen und Stiegen unterschiedlich und ??bersichtlich darzustellen - wenn du das ebenfalls erreichen m??chtest, musst du die Daten auch entsprechend erfassen.
>>>> LG Andreas
>>>> _______________________________________________
>>>> Talk-at mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>>>
>>> _______________________________________________
>>> Talk-at mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>>
>>
>> _______________________________________________
>> Talk-at mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

"Peter Müller"
Ich kann kompetenztechnisch auch nicht mitreden und gebe trotzdem meinen senf ab, weil ich meine Popcorn gerne bei einer Diskussion von alten Herrn esse ;-) und das feuer muss am brennen bleiben, hihi
Macht weiter so, ich freue mich auf Staffel zwei!
:-P

> Gesendet: Donnerstag, 22. Februar 2018 um 13:49 Uhr
> Von: "Johann Haag" <[hidden email]>
> An: "OpenStreetMap AT" <[hidden email]>
> Betreff: Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten
>
> wenn du kompetenztechnisch nicht mitreden kannst, was machst du dann hier in einem OSM Forum. Dir ist aber schon bewusst dass Deine Stimme hier als Vollwertig in OSM Entscheidungen gilt.  
>
> Grüsse Johann
> osm wiki the map
>
> Von meinem iPhone gesendet
>
> > Am 22.02.2018 um 11:40 schrieb Marcus MERIGHI <[hidden email]>:
> >
> > Ich kann kompetenztechnisch inhaltlich nicht mitreden; aber ich merke,
> > wenn einer immer das selbe sagt, argumentativ widerlegt wird - und
> > wieder dasselbe sagt.
> >
> > Netiquette ist Ihm auch egal, seine E-Mails sind muehsam zu lesen.
> >
> > Wenn ich so ein Verhalten erleben will dann halte ich lieber einen
> > Kletterkurs fuer Jugendliche.
> >
> > Er ist ja so ein armes Opfer. Alle sind gegen Ihn.
> > Dunning-Kruger-Effekt. Troll.
> >
> > https://www.mail-list.com/how-to-deal-with-trolls-in-your-listserv/
> > http://www.crydee.com/raymond-feist/faq/4164/how-to-handle-trolls-on-the-mailing-list
> > https://kotaku.com/10-former-internet-trolls-explain-why-they-quit-being-j-1722649439
> >
> > Marcus
> >
> > [hidden email] (Johann Haag), 2018.02.22 (Thu) 00:45 (CET):
> >> Hallo Rudi,
> >> Meine Fragestellung zur Wiener Adress Besonderheit im osm Forum war
> >> rechtzeitig und klar, aber man hat mich dort links liegen gelassen,
> >> und mich ganz offen in einen 20k Edit hineinrennen lassen. Nicht ich
> >> war jener der die Diskussion verweigert hat.
> >> Erst als ich die Sachlage anschlie??end in Eigenregie selbst eruiert
> >> hatte, heisst es pl??tzlich, das haben wir doch alles l??ngst gewusst.
> >> Das nennt man einen f??r Dumm verkaufen.
> >>
> >> Nun nachdem eine einfache L??sung durch Mappen vorerst wenigstens der
> >> Basisadressen vorliegt, wird wieder gemauert was das Zeug h??lt, und
> >> auch noch im GitHub Forum suggestiv geflennt.
> >>
> >> Das ist doch alles nur noch peinlich. Es wird keine Verbesserung in
> >> der OSM Adress Situation gewollt. Und der Ober Guru dieser Aktion ist
> >> auch noch Kassier im osm Verein AT.
> >> Mein Misstrauensantrag an diesen.
> >>
> >> Gr????e Johann
> >> Osm: wiki the map
> >>
> >>> Am 22.02.2018 um 00:09 schrieb Rudolf Mayer <[hidden email]>:
> >>>
> >>> Hallo!
> >>>
> >>> Sorry f??r den Vollquottel unten, aber Andreas, du sprichst mir hier aus der Seele mit deiner Antwort.
> >>>
> >>>
> >>> @Johann, ich verstehe nicht, was genau Deine Motivation ist. Du unterstellst allen anderen, dass sie keine besseren Daten haben wollen.
> >>>
> >>> Und was machst du - du f??gst unn??tige Duplikate ein (und ja, es
> >>> ist gut dass Deine 20.000 Adressen gel??scht wurden, da war vorher
> >>> von Dir keinerlei Kontrolle was du ??berschreibst / duplizierst, so
> >>> geht das einfach nicht), nur damit *eine* Anwendung, ??ber welche
> >>> die Entwickler selber sagen, dass sie kaputt ist, irgendwie
> >>> funktioniert? Das kann es ja wirklich nicht sein, so stur, das ist
> >>> schon surreal.
> >>>
> >>> Deine Nachrichten sind teilweise sehr m??hsam zu lesen. Z.B. wenn Du
> >>> da proklamierst, das "Adressr??tsel" gel??st zu haben (wenn du aber
> >>> nur best??tigt hast, was dir andere (z.b. fkv) schon mehrmals gesagt
> >>> haben; wenn Du dauernd das selbe wiederholst und einen bestimmten
> >>> Hack in den Daten machen willst, obwohl Dir genug Kollegen
> >>> widersprechen, etc. Wenn du jeden beschuldigst, ein Feind von guten
> >>> Daten zu sein...
> >>>
> >>> Und ich habe da von Dir auch keinerlei Vorschlag gesehen, wie ein
> >>> zuk??nftiger Import das besser machen w??rde, wie du Duplikate
> >>> filtern oder bereinigen willst.
> >>>
> >>> Ich w??rde vorschlagen, ??ber das mal zu reflektieren, und nicht
> >>> gleich anzunehmen, dass hier die "b??se Wiener Gang" einen
> >>> schlechten Datenbestand verteidigen will..
> >>> Ich bin selber 1/4 Tiroler, 3/4 Steirer, aber nun mal gr????tenteils
> >>> in Wien unterwegs, und ich h??tte bis jetzt nicht das Gef??hl
> >>> gehabt, dass da eine generelle Abneigung zu Mappern, die nicht nur
> >>> Wiener Blut haben, gibt :-) Ich glaube, das liegt eher an deinem
> >>> unausgereiftem Vorschlag und gro??em Import, der vorher einfach
> >>> nicht diskutiert wurde. Und darauf hast du dann eigentlich nur
> >>> patzig reagiert, anstatt einen Fehler in der Vorgehensweise
> >>> einzusehen, und das in Ruhe zu diskutieren.
> >>>
> >>> Also, bitte, ein paar mal tief durchatmen, und nicht gleich in den
> >>> Berserkermodus wechseln.
> >>>
> >>> Lg
> >>> Rudi
> >>>
> >>>
> >>> P.s.: Weil du oft mal auch Google Maps als Vorbild nennst - wenn du
> >>> mal wirklich in so einer komplexen Wohnanlage routen willst,
> >>> schaffen die das auch nicht, weil einfach viele Gehwege nicht
> >>> bekannt sind. Das ist nicht einmal nur immer in den Wohnanlagen der
> >>> Fall, sondern auch oft gibt es in Wien (und nicht nur dort!) viele
> >>> H??userdurchl??sse, Treppen, etc. die Google nicht kennt. Also so
> >>> alles eitel Wonne ist dort auch nicht. Aber klar, die POI Suche, die
> >>> ??hnlichkeitssuche, das ist um Welten besser.
> >>>
> >>>
> >>>> On 02/21/2018 09:15 PM, andreas wecer wrote:
> >>>> On Tue, Feb 20, 2018 at 9:55 AM <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
> >>>>   Ich spreche mich gegen ein "stummschalten" aus, weil geocodec immer
> >>>>   noch ein Mitglied der Community ist, das viel (auch
> >>>>   kontroversielles) beigetragen hat. Die Vorwuerfe und Anschuldigungen
> >>>>   sind entbehrlich, aber gehen aus meiner Sicht nicht so weit, dass
> >>>>   man jetzt gleich die Konversation abdrehen muss!
> >>>> Ich habe nicht das Gef??hl, dass die Konversation irgendwo hinf??hrt, au??er zu weiteren absurden Vorw??rfen und Anschuldigungen, aber stimmt schon, komplett stumm schalten ist auch keine L??sung.
> >>>> On Tue, Feb 20, 2018 at 7:57 AM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
> >>>>   unser Vorbild basemap https://i.imgur.com/E47uhmj.png und Stadtplan
> >>>>   Wien
> >>>>   https://www.wien.gv.at/stadtplan/grafik.aspx?lang=de-AT&bookmark=nzA-cRnepO0ZPJ9FDUA9dQ-a5Rphlnqnnkur2pH4Oprw-b-b
> >>>> auch da wird keinen privaten Grundst??cken aufgrund des jeweiligen Untergrunds die Eigenschaft als Wohngebiet abgesprochen und auch in deinem zitierten Proposal steht fett "area:highway is NOT a kind of landuse"
> >>>> On Tue, Feb 20, 2018 at 6:54 AM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
> >>>>   Seltsamerweise sind genau jene Elemente welche Karten f??r Menschen
> >>>>   smart und n??tzlich machen (z.b. eine funktionierende Adress Suche)
> >>>>   dem osm Projekt entsagt
> >>>> die funktionierende Suche ist ein Problem der Software und nicht der Daten. Du magst die Daten in manchen F??llen so hinbiegen k??nnen, dass Nominatim damit etwas besser klar kommt, aber dann haben wir schlechtere Daten und noch immer keine funktionierende Suche - siehe mein Bsp., siehe Peters Mail, siehe Volkis Mail, siehe Bugtracker, oder verwende einfach Nominatim und dann sag mir, dass du bis auf Untereinheiten von Adressen, die eigentlich schon ein vglw. nebens??chlicher Spezialfall sind, alles einwandfrei finden kannst.
> >>>> On Sun, Feb 18, 2018 at 10:29 PM Johann Haag <[hidden email] <mailto:[hidden email]>> wrote:
> >>>>   Die adresse Velmerstra??e 1a, gibt es aufgrund der Anwendung von Unit
> >>>>   Adresse doppelt,
> >>>>   OSM Nominativ l??st unit nicht auf.
> >>>>   Du kannst das mittels:
> >>>>   [...]
> >>>>   addr:housenumber=1a/1
> >>>>   l??sen.
> >>>> Die Erkl??rung ergibt keinen Sinn, nachdem es ja gefunden wird, wenn der Suchbegriff um "Gemeinde" erweitert wird. Wenn dich das immer noch nicht ??berzeugt, kannst du das Spielchen auch mit jeder anderen Hausnummer in der Stra??e machen, die keine units hat. Mit "1a/1" h??ttest du dann genau das gleiche Problem.
> >>>> Das Erfassen neuer Adressen finde ich grunds??tzlich begr????enswert, egal ob erst einmal mit Appendix oder mit Unit, wenn sie sonst passen (einige hier werden das anders sehen, aber mit dem plan.at-Chaos ist das dennoch nicht vergleichbar), aber ein Aufl??sen von vorhandenen Units sehe ich als Vandalismus an. Du verweist selbst immer wieder auf den Wiener Stadtplan und nennst es sogar als "Vorbild", aber dieser schafft es Adressen und Stiegen unterschiedlich und ??bersichtlich darzustellen - wenn du das ebenfalls erreichen m??chtest, musst du die Daten auch entsprechend erfassen.
> >>>> LG Andreas
> >>>> _______________________________________________
> >>>> Talk-at mailing list
> >>>> [hidden email]
> >>>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
> >>>
> >>> _______________________________________________
> >>> Talk-at mailing list
> >>> [hidden email]
> >>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
> >>
> >>
> >> _______________________________________________
> >> Talk-at mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
> >
> > _______________________________________________
> > Talk-at mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

Rudolf Mayer
Als Antwort auf diesen Beitrag von Johann Haag
On 02/22/2018 01:49 PM, Johann Haag wrote:
> wenn du kompetenztechnisch nicht mitreden kannst, was machst du dann hier in einem OSM Forum. Dir ist aber schon bewusst dass Deine Stimme hier als Vollwertig in OSM Entscheidungen gilt.


Seit wann muss man in Österreich Kompetenz haben, um was (mit)bestimmen
zu können? :-)

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

Friedrich Volkmann
Als Antwort auf diesen Beitrag von "Peter Müller"
On 22.02.2018 19:54, "Peter Müller" wrote:
> weil ich meine Popcorn gerne bei einer Diskussion von alten Herrn esse ;-)
Du hast in deiner Zeitmaschine die falsche Taste gedrückt, die Club 2 mit
Nenning liefen 1976-95. :-p

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Antwort | Gesprächsfaden
Diese Nachricht in verschachtelter Ansicht betrachten
|

Re: [Talk-at] "geocodec/Socke/Johann Haag" stummschalten

Andreas Wecer
Wenn ich kompetenztechnisch inhaltlich noch etwas zur nicht funktionierenden Suche anmerken darf: das eigentliche Problem sehe ich darin, dass Nominatim öfter gar kein Ergebnis findet und es nicht schafft, ein weniger spezifisches zu liefern, also bpsw. "Davidgasse 76-80" statt "Davidgasse 76-80/14/10" - und eigenartigerweise funktioniert genau dieses Beispiel jetzt bei Nominatim, während Volkis Nachbarn dagegen schon wieder nicht mehr so viel Glück haben. Photon (die Such-Engine von komoot) wirkt da bspw. nicht so erratisch.

_______________________________________________
Talk-at mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
12